Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Schubert, Ingo Bauer, K.-H. Milaster, ELVIS

Schachprogramm entwickeln

Startbeitrag von ELVIS am 17.06.2001 00:43

...kürzlich bin ich einmal von einem Leser gefragt worden, ob wir den von uns angekündigten Artikel unseres Programmiererkollegen
Thomas Mayer
vergessen, begraben oder sonstwas hätten - man "höre" nichts mehr davon.

Ich konnte da nur mit Allgemeinplätzen antworten - da ich den Profis zwar ZU-gearbeitet habe und ihnen Segmente geliefert habe -

von der eigentlichen Materie wenig - ehrlicherweise gesagt eher NIX verstehe.

Deswegen lasse ich ( mit permittance ) Thomas selbst zu dieser Thematik Stellung beziehen - es ist ein paste aus einer privaten mail, in der es genau um diese Frage ging.

Sie mag allen, die sich darauf freuen, die Problematik für den Verfasser etwas besser verdeutlichen helfen
( hoffe ich wenigstens ).

********************

In der Sache
Schachprogramm für ChessBits - das Projekt ist definitiv noch nicht
gestorben bedarf aber einer deutlich größeren Vorbereitung als zunächst
angedacht, denke die Serie beginnen wir mit der ChessBits 14... Hauptproblem
ist halt, daß das Dingens möglichst schnell Schach spielen können sollte,
wenn auch evtl. nur quasi die Regeln beherrscht... Das macht die Sache sehr
kompliziert, da ja dann quasi im Schnellverfahren Suche, Zuggenerator und
kleine UI für Winboard-Unterstützung und evtl. eigene Bedienung erarbeitet
werden müssen... Das ist fast nicht zu schaffen, es sind ja auch etliche
Grundlagen nötig, also Boardrepresentation, rekursive und inkrementielle
Suche, Alpha-Beta etc. etc. etc. - Ich kenn' von anderen Quellen nur den Teil
über MiniMax im "Schach am PC" - und da dauerts doch ziemlich lange, bis da
mit dem Programmieren begonnen wird...ichmuss mir da noch schwer was einfallen lassen.....

***********************

Soweit der Thomas -
also :
es kommt bestimmt - aber, wie alles, was wir planen :p

es soll schon was Gutes werden.

In dem Sinne :

schlaft gut

:hot:

EL

Fernschach International

Antworten:

Hallo,

mit dem Erscheinen von Borland Delphi 6 (Programmiersprache Pascal) etwa Ende dieses Monats starte ich ein Open Source Project DelphiSchach. Die Programm-Quellen können aber auch mit älteren Delphi-Versionen (ab Version 3) bearbeitet und übersetzt werden. Da mit Borland Kylix eine Programmier-Umgebung für Linux vorhanden ist, die einen Austausch der Programm-Quellen mit Delphi 6 ermöglicht, wird es recht schnell eine Window- und eine Linux-Version geben.

KHM

von K.-H. Milaster - am 17.06.2001 08:06
Hallo KH

Das würde mich auch interessieren. Ich hoffe ich kann dir dann mit Delphi 5 Pro folgen. Noch mehr würde mich das ganze in C/C++ interessieren aber ich werde mich bemühen.

Bye Ingo

von Ingo Bauer - am 17.06.2001 08:56
Wir können ja ein Konkurrenz-Open-Source-Projekt mit C++ aufmachen;-)

Gruß, Martin

von Martin Schubert - am 17.06.2001 09:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.