Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Harald Faber, Martin Schubert, Ingo Bauer

Programmübersicht

Startbeitrag von Harald Faber am 04.07.2001 10:18

Hallo zusammen,
ich habe auf meiner Homepage mal eine kurze Programmübersicht aktueller Schachprogramme zusammengestellt. Feedback welcome! Eigentlich sogar erwünscht. :-)
[www.geocities.com]
Haralds Homepage

Antworten:

Harald Faber schrieb:
>
> Hallo zusammen,
> ich habe auf meiner Homepage mal eine kurze Programmübersicht
> aktueller Schachprogramme zusammengestellt. Feedback welcome!
> Eigentlich sogar erwünscht. :-)
> [www.geocities.com]
Haralds Homepage


Hallo Harald

Zu deinem kleinen Schachprogrammübersicht möchte ich nur sagen das du im Resümee die Freaks erwähnst und Winboard und einige hervoragende Programme (unter anderem wohl das Weltweit meistbenutzte - Crafty - vergisst)

Ingo

von Ingo Bauer - am 04.07.2001 13:06
Ingo Bauer schrieb:
>
> Harald Faber schrieb:
> >
> > Hallo zusammen,
> > ich habe auf meiner Homepage mal eine kurze Programmübersicht
> > aktueller Schachprogramme zusammengestellt. Feedback welcome!
> > Eigentlich sogar erwünscht. :-)
> >
> [www.geocities.com]
Haralds Homepage

>
> Hallo Harald
>
> Zu deinem kleinen Schachprogrammübersicht möchte ich nur sagen
> das du im Resümee die Freaks erwähnst und Winboard und einige
> hervoragende Programme (unter anderem wohl das Weltweit
> meistbenutzte - Crafty - vergisst)
Hallo Ingo,erst mal thx, dass Du mir ein feedback gibst.Hast natürlich recht, freeware fehlt, ich beschränke mich ja bei der Übersicht auch auf kommerzielle Programme, auf die ich resümierend eingehe. Da sollte ich vielleicht noch einen Hinweis zu Winboard und freeware bringen, auch wenn ich selbst kein Winboard installiert oder laufen habe.
> Ingo
Haralds Homepage


von Harald Faber - am 04.07.2001 14:58
Ich finde die Erwähnung der Datenbanken, die Du nicht hast, nicht so glücklich. Natürlich kosten Chess Assistant und ChessBase mehr als ein Schachprogramm und man gibt das Geld sicher nicht aus, wenn man es nicht braucht. Aber dafür bieten sie halt auch viel mehr als ein Schachprogramm. Daher finde ich die Bewertung ein wenig "unfair", wenn Du schreibst, die ziemlich teuer.
Wenn ich mal stark übertreibe, das ist, wie wenn Du Fahrräder vergleichst und sagst: "den Mercedes habe ich mir nicht gekauft, der ist mir zum Spazieren fahren zu teuer".

Gruß, Martin

P.S.: Bin momentan nicht so oft im Internet, daher habe ich mir die Beschreibung der meisten Schachprogramme noch nicht durchgelesen. Demnächst noch mehr Feedback.

von Martin Schubert - am 05.07.2001 15:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.