Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
marcus kästner, Michael Scheidl, Andreas Stauche, Eduard Nemeth

Century X gegen Eckhardt gestartet!

Startbeitrag von marcus kästner am 08.07.2001 08:02

Zur Zeit läuft die von vielen mit Spannung erwartete Partie Century X gegen Thorsten Eckhardt auf unserer Turnierseite. Möglicherweise werden wir jedoch nicht Online zu Ende spielen können, da Thorsten Probleme mit seinem USB-Modem hat.

Marcus

Antworten:

Re: USB=Müll

Hallo,

benutzt er Win 2000? Da gibts nämlich oft Probs mit USB. Meine Teledat 2 a/b funzt auch nicht unter WIn 2000 mit USB. Und Seriell Treiber gibts nicht. Liegt hier natürlich an der Telekom. An wem sonst.
Mein Fazit: USB ist was für die Tonne. Der grösste Müll, der in letzter Zeit für Computer entwickelt wurde.
Musste mal gesagt werden :-)

Gruss

AS

von Andreas Stauche - am 08.07.2001 09:08

Re: USB=Müll

ja, sieht so aus. habe auch njur probleme mit usb.

marcus

von marcus kästner - am 08.07.2001 09:28

Re: Century X - das Licht scheint auszugehen?

Für Century x! Wieder eine Glanzleistung von Thorsten Eckhard bislang. Den Rest kann man hier getrost seinem "Analysemodul" im Blitztempo vorlegen und sich etwas "Kühles" zum Trinken gönnen.....aber dabei bitte aufpassen keinen Fehlzug in das Übertragunsfenster einzugeben. ;-)

Eduard

von Eduard Nemeth - am 08.07.2001 11:12

Re: USB=Müll?

Vielleicht ist USB für Modems nicht (so) gut geeignet, weil dann - jedenfalls bei einer schnellen Internetverbindung - sehr hohe Übertragungsraten nötig sind.

Ich habe gute Erfahrungen bzw. keine Probleme mit einer USB-Maus, und mit einem USB-Scanner (wo auch die Stromversorgung über diesen Anschluß stattfindet).

mfg.
M.Scheidl

von Michael Scheidl - am 08.07.2001 15:56

Re: USB=Müll?

> Vielleicht ist USB für Modems nicht (so) gut geeignet,
> weil dann - jedenfalls bei einer schnellen Internetverbindung -
> sehr hohe Übertragungsraten nötig sind.

na, so hoch sind die übertragungsgaten nicht. und usb ist ja gerade für schnelle verbindung konzipiert, z.b. usb-festplatten.

>
> Ich habe gute Erfahrungen bzw. keine Probleme mit einer
> USB-Maus, und mit einem USB-Scanner (wo auch die
> Stromversorgung über diesen Anschluß stattfindet).

nun, mein usb-scanner funktioniert auch - unter windows98. unter w2000 nicht. ebenso wie mein usb-drucker.

dafür funktioniert dann meine usb-fotokamera unter w2000 und macht unter w98 probleme. mit anderen worten: ich bin gezwungen beide betriebssysteme zu haben.

ich habe NUR probleme mit usb.

marcus

von marcus kästner - am 08.07.2001 17:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.