Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
HJS

Waffenstillstand bei Intel und AMD?

Startbeitrag von HJS am 16.07.2001 13:31

Chiphersteller könnten Konsens in Preispolitik gefunden haben / Hersteller wollen
Niveau höher halten

16. Juli 2001, 11:42 Uhr (dd)

Nachdem jetzt das zweite Quartalsergebnis von AMD (Börse Frankfurt: AMD) bekannt ist, glauben Analysten, dass
Intel (Börse Frankfurt: INL) und sein Rivale sich vorerst keinem neuen Preiskampf hingeben werden (ZDNet berichtete).
Traut man den Einschätzungen der US-Analysten, so würden weitere Preissenkungen die durchschnittlichen
Verkaufspreise beider Unternehmen aushöhlen und die daraus resultierenden geringeren Einnahmen damit
wahrscheinlich die Zugewinne bei den Marktanteilen nur noch kompensieren.

Der Preiskrieg reduziert sich auf die Frage:
"Wieviel der eigenen Einnahmen kann man
opfern, um den Konkurrenten zu verletzten?"
sagt der Mercury Research Analyst Dean
McCarron. Intel und AMD könnten jetzt nach
einem weiteren Preiskampf einlenken und
Pause machen.

Intel hatte den Preiskrieg Ende April begonnen,
als das Unternehmen sein CPU-Flagschiff, den
Pentium 4, im Preis drastisch reduzierte. Der
weltgrößte Chiphersteller senkte den Preis für
seine Prozessor-Serie bis zu 55 Prozent ab.

Konkurrent AMD zog schnell nach und ließ die
Preise beim Athlon purzeln. Es folgten weitere
Kürzungen in den darauffolgenden beiden
Monaten. AMD gewann einige Marktanteile
dazu und verkaufte mit 7,7 Millionen CPUs im
zweiten Quartal etwa 400.000 Chips mehr als
noch ein Quartal zuvor.

Analysten sind der Ansicht, dass Intel mit beinahe 30 Millionen verkauften Prozessoren pro Quartal sich weiter an dem
Preiskampf in dem Tempo beteiligt, noch einiges mehr verlieren wird.

Intel könnte dem Mercury Research Analysten zufolge versucht sein, wieder zu älteren Preisstrukturen
zurückzukehren. "Irgendwie scheint es, dass AMD und Intel eine stille Übereinkunft getroffen haben, die Preise höher
zu halten", so McCarron.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.