Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
marcus kästner, Heinz Walz, Andreas Schwartmann

Kästner - Junior 7: Protokoll

Startbeitrag von Andreas Schwartmann am 19.07.2001 01:26


[Event "Chessbits Internet Tournament"]
[Site "Cologne"]
[Date "2001.07.18"]
[Round "4"]
[White "Kästner, Marcus"]
[Black "Junior 7 (A 1533)"]
[Result "1-0"]
[ECO "B23"]
[PlyCount "157"]
[EventDate "2001.07.02"]

{432MB, j7book.ctg. AMD Athlon 1533 MHz
} 1. e4 {0} 1... c5 {0} 2. Nc3 {130}
2... Nc6 {0} 3. d3 {105} 3... d6 {0} 4. f4 {166} 4... e6 {-0.05/18 169} 5. Nf3
{147} 5... d5 {0.03/19 92} 6. Kf2 {250} 6... dxe4 {-0.12/16 70} 7. dxe4 {288}
7... Qxd1 {-0.03/19 171} 8. Nxd1 {81} 8... Bd7 {-0.04/19 6} 9. Ne3 {444} 9...
Nf6 {-0.07/19 106} 10. e5 {86} 10... Ne4+ {-0.21/19 101} 11. Ke1 {493} 11... f5
{-0.20/18 62} 12. exf6 {249} 12... Nxf6 {-0.24/19 2} 13. g3 {116} 13... Bd6 {
-0.40/18 118} 14. Bg2 {121} 14... O-O-O {-0.48/18 118} 15. Bd2 {513} 15... Bc7
{-0.51/20 2} 16. Ng5 {101} 16... Rhf8 {-0.63/18 97} 17. Rf1 {287} 17... Nd4 {
-0.70/17 51} 18. c3 {271} 18... Nf5 {-0.65/19 2} 19. Rf2 {87} 19... h6 {
-0.75/17 101} 20. Ne4 {158} 20... Nxe4 {-0.60/18 2} 21. Bxe4 {153} 21... Nd6 {
-0.57/19 2} 22. Bg2 {188} 22... Bb5 {-0.50/19 133} 23. Rd1 {142} 23... Bb6 {
-0.38/18 77} 24. Bc1 {193} 24... c4 {-0.26/17 78} 25. Re2 {144} 25... Ba4 {
-0.22/19 2} 26. Rdd2 {94} 26... Bc5 {-0.01/18 67} 27. Nc2 {115} 27... Nf5 {
0.06/17 122} 28. Na3 {173} 28... Bxa3 {0.16/17 2} 29. bxa3 {89} 29... Rfe8 {
0.18/18 2} 30. Re4 {115} 30... Nd6 {0.12/20 2} 31. Re5 {82} 31... b6 {
0.00/19 112} 32. Rd4 {115} 32... Kc7 {0.19/18 81} 33. Bh3 {153} 33... Nf7 {
0.00/18 2} 34. Rxc4+ {128} 34... Bc6 {0.25/20 2} 35. Bg2 {121} 35... Rd6 {
0.22/17 43} 36. Re3 {86} 36... Kb7 {0.18/17 62} 37. Be4 {157} 37... Bxe4 {
0.22/17 59} 38. Rcxe4 {111} 38... g5 {0.26/18 9} 39. Ke2 {176} 39... Kc7 {
0.24/16 35} 40. c4 {143} 40... gxf4 {0.23/16 38} 41. Rxf4 {142} 41... Re7 {
0.23/19 2} 42. Bb2 {121} 42... Kc6 {0.20/17 32} 43. Bf6 {142} 43... Red7 {
0.00/18 52} 44. Bc3 {104} 44... e5 {0.00/19 2} 45. Rf5 {49} 45... a5 {0.23/20 2
} 46. h3 {148} 46... Kc5 {0.00/17 33} 47. Re4 {144} 47... Kc6 {0.00/20 2} 48.
g4 {77} 48... Rd3 {0.00/16 31} 49. Rf6+ {124} 49... R3d6 {0.17/17 43} 50. Rxd6+
{85} 50... Rxd6 {0.24/19 2} 51. a4 {154} 51... Re6 {0.19/19 28} 52. a3 {158}
52... Kd6 {0.00/18 26} 53. h4 {111} 53... Rg6 {0.00/21 2} 54. Kd3 {113} 54...
Rf6 {0.00/21 2} 55. Bd2 {88} 55... Rf3+ {0.37/18 2} 56. Re3 {80} 56... Rf4 {
0.37/19 129} 57. Rg3 {85} 57... Rd4+ {0.61/19 223} 58. Kc3 {87} 58... Kc6 {
0.57/20 2} 59. Be3 {79} 59... Rd6 {0.61/19 2} 60. g5 {247} 60... hxg5 {
0.70/19 95} 61. hxg5 {59} 61... Rg6 {0.73/21 2} 62. Rg1 {78} 62... Kb7 {
0.77/19 27} 63. Kd3 {113} 63... Nd6 {0.82/19 27} 64. Rf1 {121} 64... Kc7 {
1.00/20 2} 65. Rf6 {146} 65... Rxf6 {1.12/20 2} 66. gxf6 {90} 66... Kb7 {
1.16/22 2} 67. Bf2 {126} 67... Kc6 {1.61/24 2} 68. Bg3 {166} 68... Nf7 {
1.59/23 40} 69. Ke4 {132} 69... Kc5 {1.73/25 2} 70. Kf5 {211} 70... e4 {
1.84/21 26} 71. Kxe4 {121} 71... Kxc4 {1.84/26 2} 72. Kf5 {83} 72... Nh8 {
2.14/22 23} 73. Ke6 {116} 73... b5 {3.66/24 100} 74. axb5 {174} 74... Kxb5 {
3.96/26 41} 75. Bf4 {80} 75... Kc4 {4.56/27 86} 76. Bh6 {53} 76... Kd3 {
7.93/26 159} 77. Bg7 {80} 77... Ng6 {8.12/26 2} 78. f7 {206} 78... Ke4 {
8.72/20 11} 79. a4 {109} 1-0

Antworten:

Herzlichen Glückwunsch Markus für diese tolle Partie !
Gruß Heinz.

von Heinz Walz - am 19.07.2001 07:37

mein kommentar

> Herzlichen Glückwunsch Markus für diese tolle Partie !
> Gruß Heinz.

danke dir!

auf mehrmaligen wunsch poste ich hier nochmal die analyse, bzw. meine gedanken während der partie:



Kästner(Advanced),M - Junior 7 [B23]
1.ChessBits Online-Turnier ChessBits (4), 19.07.2001
[Marcus Kästner]

1.e4 c5 Das hatte ich erwartet und mir den geschlossenen Sizilianer zurecht gelegt. 2.Sc3 Sc6 3.d3 Da ich natürlich Eduards Artikel über Anti-Computerschach im Sizilianer gelesen hatte, versuchte ich auf seinen Spuren zu weilen, außerdem wollte ich Junior aus dem Buch werfen. 3...d6 4.f4 e6 5.Sf3 d5 Hier habe ich lange an Ld2 gedacht um d4 zu provizieren. Warum ich den Zug schließlich als Tempoverlust(!) verworfen habe, ist mir jetzt auch nicht mehr klar. Stattdessen gefiel mir das zweifelhafte Kf2 viel besser, weil ich dachte, dann habe ich die Grundlinie schon mal frei um meine Türme auf den entsprechenden Flügel zum Angriff in Position zu bringen. Hinterher hätte ich mich ohrfeigen können, denn mit dem König auf f2 wird Junior freilich kaum die Diagonale g1-b6 abschließen und das war ja eigentlich mein Ziel! 6.Kf2? dxe4 Natürlich! 7.dxe4 Dxd1 8.Sxd1 Ld7 9.Se3 Sf6 10.e5?! Wahrscheinlich wäre hier Ld3 besser gewesen. nach dem Textzug gerate ich sauber unter Druck. ich muß aber zu meiner Schande gestehen, daß ich den einfachn Zug Ld3 seltsamerweise gar nicht gesehen habe! 10...Se4+ 11.Ke1 Eine ätzende Schlüsselstellung. Hier habe ich ewig überlegt und analysiert. Auf e1 ist der König in der Mitte festgenagelt und auf g1 behindert er die Entwicklung des Turmes. Kg1 hätte "nur" Ausgleich gebracht, weshalb ich mich letztendlich für das riskante Ke1 entschieden habe 11...f5 12.exf6 Sxf6 13.g3 Ld6 14.Lg2 0-0-0 An dieser Stelle habe ich Ke1 bereits bitter bereut! Ich stehe bereits zweifelhaft. Doch wie schon in der ersten Runde fand ich, losgelöst von den Programmen, wieder einen einfachen Läuferzug, der die Stellung zusammenhielt. 15.Ld2 Lc7 16.Sg5 Auch wenn meine Programme diesen Zug nicht als den besten erachteten, so war ich fest entschlossen, das Feld e4 zurückzuerobern. Junior sah sich an dieser Stelle beruhigend im Vorteil. Doch der Schein trügt. Weiß kann sich nun konsolidieren und langsam das Heft in die Hand nehmen. 16...Thf8 17.Tf1 Sd4 18.c3 Sf5 19.Tf2! Andreas und sein Junior haben diesen Zug nicht verstanden, ich halte ihn aber für sehr wichtig und für eine Säule der Verteidigung. Mit diesem "seltsamen" Zug schlage ich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: 1. Ich verstärke die Verteidigung der zweiten Reihe entscheidend. 2.Ich bringe den Turm ins Spiel. 3.Ich schaffe ein Schlupfloch für den König. 19...h6 20.Se4 Sxe4 21.Lxe4 Sd6 22.Lg2 Die latente Drohung e6-e5 ist jetzt erst mal beseitigt und an dieser Stelle war ich wieder guten Mutes. Mir war klar, daß mein König nun nicht mehr unter die Räder kommen würde und ich konnte das spielen was ich kann: Auf Schwächen des Gegners den langsam den Druck erhöhen. 22...Lb5 23.Td1 Lb6 24.Lc1 c4 25.Te2 Ich war jetzt richtig guter Dinge und rechnete bereits entfernt mit dem vollen Punkt. 25...La4 26.Tdd2 Lc5 27.Sc2 Sc2 oder Sg4, das war hier die Frage. Ich folgte jetzt leider dem Tiger, da ich langsam wieder in Zeitprobleme kam und keine Zeit hatte großartig zu analysieren. 27...Sf5 28.Sa3 Konsequent! Tiger findet dieses Manöver sehr stark. Ich hatte etwas Bauchweh, denn mir war klar, daß die Gewinnführung nun sehr sehr schwierig wird. Ich dachte aber es ist besser ein suboptimales Manöver mit gesichertem Remis zu spielen, als stärkere Züge, die vielleicht letztendlich in die Hose gehen. 28...Lxa3 29.bxa3 Tfe8 30.Te4 Sd6 31.Te5 b6 32.Td4 Kc7 33.Lh3 Sf7 Junior gibt den Bauern c4 auf. Eine weise Entschedung, denn der ist nichts wert und Weiß kann aufgrund seiner miserablen Bauernstruktur am Damenflügel sowieso nicht agieren. 34.Txc4+ Lc6 35.Lg2 Td6 36.Te3 Kb7 37.Le4 Lxe4 38.Tcxe4 g5 Junior fing an schlechter zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt sah ich selbst keinen Gewinnweg, aber Jeder Zug von Junior war ein suboptimaler Zug, so daß ich wieder Hoffnung schöpfte. Außerdem wußte ich, daß Junior 7 an seinen Figuren "klebt" und Felder um den gegnerischen König nebst Schachgeboten liebt. Deshalb spielt er oft so seltsames Schach. Ein Umstand, den ich rigoros auszunutzen.gedachte. 39.Ke2 Kc7 40.c4 gxf4 41.Txf4 Te7 42.Lb2 Kc6 43.Lf6 Ted7 44.Lc3 e5 45.Tf5 a5 46.h3 Kc5 47.Te4 Kc6 48.g4 Td3? Typisch Junior 7: Felder um den gegnerischen König kontrollieren. Der Anfang vom Ende, denn nun konnte ich diese unangenehmen Doppeltürme auflösen, die dem schwarzen das Remis sicherten. 49.Tf6+ T3d6 50.Txd6+ Txd6 51.a4 Te6 52.a3 Kd6 53.h4 Schwarz kann sich nicht rühren und ich postiere in aller Ruhe alle meine Bauern soweit nach vorne wie möglich. 53...Tg6 54.Kd3 Tf6 55.Ld2 Tf3+? Au weia. Ein ernster Fehler. Sofort war mir klar, daß Junior nun große Probleme bekommen würde. Ich schätzte meine Siegchance jetzt wieder auf 80% ein, meine Taktik gegen die Junior-Eigenarten hatten sich bewährt. 56.Te3 Tf4 57.Tg3 Td4+ 58.Kc3 Kc6 59.Le3 Zug um Zug kann ich meine Figuren langsam auf bessere, aktivere Felder platzieren. 59...Td6 60.g5! Der entscheidende Zug. Weder Tiger, noch Shredder haben ihn gesehen. Nur Nimzo. Hätte ich an dieser Stelle nicht "zufällig" auf y13 umgestellt, weil ich dem Tiger in dieser Stellung nicht traute, ich weiß nicht, ob ich mich getraut hätte g5 zu spielen. Nach diesem Zug jedoch ist Schwarz endgültig verloren, obwohl mir das im Chat niemand geglaubt hatte. 60...hxg5 61.hxg5 Tg6 62.Tg1 Ein wichtiger Zwischenzug. 62...Kb7 63.Kd3 Sd6 64.Tf1 Kc7 65.Tf6 Txf6 66.gxf6 Viele Beobachter waren der Meinung die Stellung wird wegen dem falschen Läufer Remis. Aber der Springer wird nun in die Ecke gedrängt und spielt nicht mehr mit. Dadurch kann Schwarz nicht mehr die Drohungen auf beiden Flügeln parieren und es geht sich so gerade für Weiß aus. 66...Kb7 67.Lf2 Kc6 68.Lg3 Sf7 69.Ke4 Kc5 70.Kf5 e4 71.Kxe4 Kxc4 72.Kf5 Sh8 73.Ke6 b5 74.axb5 Kxb5 75.Lf4 Kc4 76.Lh6 14.11/13 5 Kd3 77.Lg7 15.08/14 11 Sg6 78.f7 17.68/15 0 Ke4 79.a4 18.20/19 0 Kf4 80.f8D+ Sxf8+ 81.Lxf8 Ke3 82.Kd5 und matt in 18! 1-0

von marcus kästner - am 19.07.2001 09:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.