Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
ELVIS, marcus kästner

Die Pestbeule!

Startbeitrag von marcus kästner am 26.07.2001 16:57

In der neuen Rochade war doch tatsächlich wieder ein Interview von einem uns allen wohlbekannten, wahrheitsliebenden „Gentleman“ zu lesen.

Dieses Interview veranlasste mich zu schallendem Gelächter. Wer den Mann kennt und zum Vergleich die Pressemitteilung von vor einigen Monaten heranzieht, sieht selbst, wie er die Tatsachen nach eigenem Gutdünken hinbiegt.

Auf den weiteren Nonsense möchte ich gar nicht eingehen, die Realität hat dieses Interview bereits überholt.

Der Mann ist Geschichte und die Szene ist diese Pestbeule endlich ein für alle mal los.

Gott sei dank!

Antworten:

marcus kästner schrieb:
>
> In der neuen Rochade war doch tatsächlich wieder ein
> Interview von einem uns allen wohlbekannten, wahrheitsliebenden
> „Gentleman“ zu lesen.
>
> Dieses Interview veranlasste mich zu schallendem Gelächter. Wer
> den Mann kennt und zum Vergleich die Pressemitteilung von vor
> einigen Monaten heranzieht, sieht selbst, wie er die Tatsachen
> nach eigenem Gutdünken hinbiegt.
>
> Auf den weiteren Nonsense möchte ich gar nicht eingehen, die
> Realität hat dieses Interview bereits überholt.
>
> Der Mann ist Geschichte und die Szene ist diese Pestbeule
> endlich ein für alle mal los.
>
> Gott sei dank!

"Pestbeule" möchte ich nicht unterschreiben, da mich mit Osii - ehedem - immer ein anderes Verhältnis verbunden hat.
Allerdings :
das mit den "Argumenten an den Haaren herbeiziehen" möchte ich authentisch unterschreiben :
1. es gab KEINEN Vergleich
2. es gab KEINE Kostenteilung
3. es gab KEINE Urteilseinstellung wg. geringen öffentlichen Interesses
4. es erging KEIN Teilurteil, was einzelne Punkte betraf ( der BETA Quatsch )

5. TATSACHE ist, daß Ossi's Anträge vor Gericht ALLESAMT und in Bausch und Bogen ABGELEHNT, resp. verworfen worden sind.

6. Das ALLEINIGE Kostenrisiko verbleibt bei der Klägerseite

Fazit :
Das Interview stimmt sofern, als daß es Ossi immer noch sehr gut gehen muss, wenn er solch' unsinnig-aussichtslose Unterfangen anstrengen kann.

c/u

:hot:

EL

Fernschach International


von ELVIS - am 26.07.2001 17:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.