zur niederlage von ossi weiner

Startbeitrag von marcus kästner am 27.07.2001 07:13

Wie mittlerweile wohl jedermann weiß, wurde ich von ossi weiner (und stefan meyer-kahlen) mit einstweiligen verfügungen geradezu überzogen. Insgesamt kumulierten sich die von ihm angegebenen streitwerte auf etwa eine million mark, was natürlich horrende prozeßkosten verursacht, wenn man sich dagegen zur wehr setzen will.

Das ziel war, mich entweder derart einzuschüchtern, daß ich mich in mein schicksal füge und unrecht als recht akzeptiere, oder mich auf den diversen kriegsschauplätzen derart verzettel, daß mir finanziell die luft ausgeht und ich die prozessführung aufgeben muß, was letztendlich den selben effekt hat wie die erste alternative und mich zudem ruiniert hätte.

Auf so ein possenspiel ließ ich mich natürlich nicht ein und konzentrierte meine kräfte auf die hauptsache. Die übrigen verfahren ließ ich in der schwebe und behielt mir eine klärung vor, was ossi weiner dazu veranlasste überall hinauszuposaunen die gerichte hätten mir dieses und jenes untersagt und ich müßte aufgrund der enormen prozesskosten wohl bald den offenbarungseid ablegen. FALSCH! In wirklichkeit habe ich mich nur deshalb nicht gewehrt um manövrierfähig zu bleiben. Weiner sah das ganze offensichtlich als schwäche an und schob flugs immer wieder noch eine abmahnung oder einstweilige verfügung nach, in der irrigen annahme mich damit zu zermürben. Mir kam das sehr gelegen, ging er mir doch auf den leim ohne sich auch nur ansatzweise dessen bewußt zu sein.

Nachdem die hauptsache nun in ALLEN punkten zu meinen gunsten ausgegangen ist, kostet mich der prozess keinen pfennig und ich kann die frei gewordenen gelder nun verwenden um zu kontern. Der krieg ist zwar entschieden, aber die ganze sache wird ossi weiner noch mehr geld kosten, als er sich das zum jetzigen zeitpunkt erträumen vermag.

mehr dazu im laufe des tages auf der chessbits-homepage

marcus

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.