Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Harald Faber

Einer gegen alle:GambitTiger 2 aggressiv-Junior6a, Abschluss des Durchgangs

Startbeitrag von Harald Faber am 21.08.2001 10:04

+49 =33 -18 lautet die eindrucksvolle Bilanz des GambitTiger 2 aggressiv gegen die stärkste Konkurrenz, die momentan auf dem Markt ist. Mit diesem 65.5-34.5 hat er auf den ChessTiger 14 einen Vorsprung von 4 Punkten. Ehrlicherweise muss man dazu sagen, dass bei einer Distanz von 100 Partien dieser Unterschied
wahrlich marginal ist und ein abschliessendes Urteil, dass GambitTiger 2 aggressiv stärker ist als ChessTiger 14, fehl am Platze ist. Je nachdem, was man möchte und bevorzugt, sollte man sich eine von beiden engines zu Rate ziehen. GambitTiger 2 aggressiv hat z.B. 9 Partien unter 40 Züge für sich entschieden, ChessTiger nur 4. Dafür spielt ChessTiger etwas solider. Ein klares Votum für einen der beiden macht jedenfalls keinen Sinn. Interessanterweise liegt in der SSDF der normale GambitTiger 2 vor ChessTiger. Allerdings gibt es da 2 wichtige Unterschiede zu meinem Turnier: 1. sind dort erheblich mehr Partien gespielt und 2. spielt der ChessTiger dort nicht mit seinem eigenen, von Jeroen Noomen zusammengestellten Eröffnungsbuch. Vielleicht lassen sich die Schweden ja von meinem Zwischenergebnis inspirieren und testen auch noch mal die aggressiv-Einstellungen des GambitTiger. Würde mich sehr freuen, aber ich fürchte, sie sehen kein eklatant besseres Ergebnis bei mir und ausserdem reicht ihnen wohl auch ein GambitTiger in der Liste...wäre dann allerdings schade. Vielleicht wendet sich ja in diesem Fall die Leserschaft dieses Forums an die Schweden?!

Bei meinem Turnier geht es abschliessend um den GambitTiger 2 aggressiv mit der in der ct.ini geänderten Einstellung SelSafety=8 (default ist 6). Damit ist er nicht mehr ganz so selektiv, und ihm entgeht dadurch vielleicht nicht mehr der eine oder andere bessere (gewinnende?) Zug, den er mit den default Einstellungen abgeschnitten hätte. Der Nachteil ist natürlich der, dass er manche Vertiefungen nicht mehr erreicht, was sich u.U. negativ auswirkt. Um zu verifizieren, ob die Vorteile die Nachteile mehr als aufwiegen, werde ich jetzt mit diesen Einstellungen testen. Begonnen haben die letzten 90 Partien (10 gegen Shredder 5 sind ja schon beendet) gegen Shredder 5.32.

Infos, Partien etc. wie immer unter [www.harald-faber.de]
Haralds Homepage

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.