Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chetan, Andreas Aicher, Wiesenecker Franz, Harald Faber

Welchen Zug wählen hier die starken Programme ?

Startbeitrag von Chetan am 27.08.2001 12:55

Hy Leute mich intressiert grad,
welchen Zug heutzutage die
starken Programme mit Schwarz am Zug in dieser
Position ziehen.


Ein starker Spieler könnte in dieser Position Sf6
und das Bauernopfer auf g7 bevorzugen.
Gibt es Computerprogramme, die hier
ebenfalls Sf6 wählen ????

r1bqk1nr/ppppbppp/2n5/8/8/6QN/PPP1PPPP/RNB1KB1R b KQkq - 4 5
________________________________________









________________________________________


@#$%&

Antworten:

Hallo @#$%&

Ich habe gerade meinen 8 Jahre alten Task R30 vor mir und der spielt sofort Sf6 und bleibt über 1 Stunde dabei bei +0.46. Er erwartet folgende interessante Hauptvariante: 1.e4 d5 2.exd5 Sb4 3.Sa3 Dxd5 4.Le2 Lxh3 5.Dxh3 De4 6.Df3 0-0-0
Da vermute ich, daß es auch die modernen Programme spielen.

Gruß Franz
[members.aon.at]


von Wiesenecker Franz - am 27.08.2001 18:46
Hi Franz,

der Task R 30 scheint wirklich noch was von Schach zu verstehen.

Ich habe kein PC-Programm bisher gefunden, welches Sf6 zieht.... komisch !



Fritz zieht die Lachnummer Lf6 :-)))) *ggg*
(bei ferster Suchtiefe 12 Halbzüge)

The Bringer zieht Kf8

andere Programme ziehen auch Sd4 (z.B. MChess 4.0)

kann es sein das man die modernen Programme mal mit einer etwas (Theorie-)fremden Position konfronieren muß und schon tappen sie völlig im Dunkeln ?

Gruß
@#$%& :-)

von Chetan - am 27.08.2001 21:08
@#$%& schrieb:
>
> Hi Franz,
>
> der Task R 30 scheint wirklich noch was von Schach zu verstehen.
>
> Ich habe kein PC-Programm bisher gefunden, welches Sf6
> zieht.... komisch !
>
>
>
> Fritz zieht die Lachnummer Lf6 :-)))) *ggg*
> (bei ferster Suchtiefe 12 Halbzüge)
>
> The Bringer zieht Kf8
>
> andere Programme ziehen auch Sd4 (z.B. MChess 4.0)
>
> kann es sein das man die modernen Programme mal mit einer etwas
> (Theorie-)fremden Position konfronieren muß und schon tappen
> sie völlig im Dunkeln ?
Was meinst Du wohl, warum es Eröffnungsbücher für Schachprogramme gibt bzw. warum sie unerlässlich sind?!
>
> Gruß
> @#$%& :-)
Haralds Homepage


von Harald Faber - am 27.08.2001 21:18
Hallo,
habe kurz einige Programme auf die Stellung losgelassen,
Junior 7 und Gandalf 432UCI finden Sf6 nach jeweils 6 sec.
Gruss Andreas

von Andreas Aicher - am 27.08.2001 23:30
Danke, ist ja erstaunlich das überhaupt drei
Computer Sf6 ziehen.

Der "alte" Task , Junior und Gandalf also.

Entscheidend dafür, ob die Computer die Position
tatsächlich "verstanden" haben, oder ob Sf6 eher ein Zufall
ist kann jedoch nur die Fortsetzung zeigen.

Zb. Meine Meinung ist, das nach der Fortsetzung

Dxg7 Tg8
Dh6

Nun Schwarz verhindern sollte, das die weiße Dame wieder ihren Rückzug
nach d1 antreten kann.

Eine interessante Position ist deshalb wieder nach den obigen drei Halbzügen erreicht.

Schwarz am Zug muß nun einen wirklich guten Zug finden:
________________________________________









________________________________________



Übrigends gibt es ein kleines Programm welches die Darstellung von Schachdiagrammen im Forum erleichtert,
auf meiner Homepage zu laden unter "Kunst am Schachbrett"

Grüße

@#$%&
Kunst am Schachbrett


von Chetan - am 29.08.2001 14:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.