Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Eduard Nemeth, ELVIS

Paderborn 6. Runde

Startbeitrag von Eduard Nemeth am 02.03.2002 13:42

Alle Ergebnisse sind mir noch nicht bekannt, aber einiges kann man jetzt schon sagen:

1. jeder kann jeden schlagen (Gandalf schlägt Fritz, Shredder schlägt Gandalf, Fritz schlägt Shredder das war heute!).

2. Die sogenannten Kleinen schlagen sich klasse:
hervorzuheben die guten leistungen von Isichess und Comet!!

Isi trotzte heute dem großen Brutus wieder ein Remis ab (wie schon
gegen Fritz), Klase Gerd Isenberg - weiter so!!

Comet gewann heute gegen Quark und spielt oben mit!

Gromit zähle ich NICHT mehr zu den kleinen, sein Sieg heute gegen
gandalf (der im Endspiel Schwächen zeigt) zeigt dass das Programm
Zukunft hat!

Die Enttäuschungen sind daaher bislang Gandalf, Quark und Conners.

Dass Shredder nicht unschlagbar ist zeigte sich heute auch so dass
noch nichts entschieden ist.

Antworten:

Na, dann kann ich ja etwas helfen :

1 Fritz - Shredder 1 - 0
2 Isichess - Brutus 1/2 - 1/2
3 Gandalf - Gromit 0 - 1
4 SOS - XiniX 1 - 0
5 Diep - Ikarus 0 - 1
6 Quark - Comet 0 - 1
7 Patzer - Matador 1 - 0
8 Conners - Neurologic 1 - 0

Man mag's verzeihen - ich lege keinen gesteigerten Wert auf schöne, tabellarische Form - die Lesbarkeit ist wohl das Entscheidende.

Gerd Isenbergs Prog spielt wirklich verblüffend stark; allerdings ist Gerd auch schon seit Urzeiten mit dem Teil dabei.

Thomas hat seinen Quark evtl. "kaputtgetuned" ?

Die Ergebnisse von Gromit habe ich vorausgesagt / gesehen - das Ding ist einer Profimaschine wohl absolut ebenbürtig !

Fritzen 7 hat das Turnier wieder etwas spannend gemacht - allerdings spielte er m.E. nach bislang auch "unter Wert", während das SMK'sche Syndrom wieder fröhliche Urstände feiert.

"...20 Programme spielen...aber der Gewinner ist immer Shredder...".

( Aphorismus während der WM 1999 ).

Ich glaube ( hoffe ) ich versteige mich nicht allzusehr, wenn ich prog + progautoren als den / die legitimen + würdigen Nachfolger der Legende Richard Lang ansehe.

Sowohl was die generelle Art des Spielaufbaus anlangt als auch Aspekte wie Beständigkeit, Sicherheit in allen Partiephasen usw.

( Partner Markus sieht das etwas anders :D )

Für mich ist das Programm für den ernsthaften Analysten momentan ( und das "momentan" dauert schon recht lange...) w/w die unangefochtene Nr. 1.

Ganz dicht dahinter, unter je unterschiedlichen Gesichtspunkten, F 7 und Century 4.

Und danach, wieder nur um Nuancen voneinander entfernt, der Tiger 14, GT 2 und der Junior 7, den Hiarcs auch nicht zu vergessen.

Mir persönlich ( es liegt aber auch an der eigenen Spielanlage ) ist der C 4 am nächsten -
jedenfalls gut, daß die Auswahl an der Spitze noch nie so groß war.

Best

:hot:

EL



von ELVIS - am 02.03.2002 15:58
ELVIS schrieb:


>Na, dann kann ich ja etwas helfen :

>1 Fritz - Shredder 1 - 0
>2 Isichess - Brutus 1/2 - 1/2
>3 Gandalf - Gromit 0 - 1
>4 SOS - XiniX 1 - 0
>5 Diep - Ikarus 0 - 1
>6 Quark - Comet 0 - 1
>7 Patzer - Matador 1 - 0
>8 Conners - Neurologic 1 - 0

>Man mag's verzeihen - ich lege keinen gesteigerten Wert auf
schöne, tabellarische Form - die Lesbarkeit ist wohl das
Entscheidende.

Sehe ich genau so.

>Gerd Isenbergs Prog spielt wirklich verblüffend stark;
allerdings ist Gerd auch schon seit Urzeiten mit dem Teil
dabei.

Verblüffend stark waren die vorherigen Auftritte nicht, daher ist diese
heutige Vorstellung von IsiChess alle Ehren wert, ich bin wirklich sprachlos über dem was Isi zB. gegen Fritz oder Brutus vollbracht hat!!

>Thomas hat seinen Quark evtl. "kaputtgetuned" ?

Ach das glaube ich prinzipiell nicht. Einige Partien sind auch einfach etwas unglücklich gelaufen. Nehme nan zB. nur die Partie gegen SOS (diese habe ich mit Fritz ausgiebiger analysiert daher wage ich hier ein Urteil zu fällen) so ist festzustellen dass das Mittelspiel sehr kompliziert war, und das selbst Fritz vor dem Übergang ins Endspiel bei mir noch ein leichtes Plus für Quark sah (so 0.30 rum), aber ich hatte da bereits geahnt dass die partie verloren gehen würde und habe es so im FCP Forum auch geschrieben. Ich denke dass ín einigen Partien etwas Pech im Spiel war. Gandalf hat auch nicht allzu viele Punkte mehr als Quark und doch glaube ich dass beide Programme besser sind als es das bisherige Ergebnis aussagt.

>Die Ergebnisse von Gromit habe ich vorausgesagt / gesehen -
das Ding ist einer Profimaschine wohl absolut ebenbürtig !

Auf welche Stelle hast Du denn Gromit in deiner Liste gesetzt?
Ich habe Gromit auf Platz 5 gesetzt! ;-)

>Fritzen 7 hat das Turnier wieder etwas spannend gemacht -
allerdings spielte er m.E. nach bislang auch "unter Wert",
während das SMK'sche Syndrom wieder fröhliche Urstände feiert.

Aber es ist immer dasselbe in der letzten Zeit:
gegen Fritz hat shredder nichts zu erben!
Und gegen die anderen? Es ist auch da bezeichnend dass Shredder
die meisten Punkte in Endspiel einfährt (so wie zB. gegen Gandalf).
Die Topprogramme wie der Chessmaster (aber mit anderen Settings) sowie Century und Tiger fehlen ja. Die würden dem Shredder schon im Mittelspiel mächtig einheizen und ob dann Shredder so an der Spitze stehen würde, wage ich zu bezweifeln.

>"...20 Programme spielen...aber der Gewinner ist immer
Shredder...".

Bei der WM wurde Shredder nur 3. als nicht der eigentliche Gewinner. Da gewann ja Junior vor Fritz , oder?

Ach ja , der absolute Micro-WM Junior fehlt ja auch noch!

>( Aphorismus während der WM 1999 ).

>Ich glaube ( hoffe ) ich versteige mich nicht allzusehr, wenn
ich prog + progautoren als den / die legitimen + würdigen
Nachfolger der Legende Richard Lang ansehe.

Na ja , Junior wurde auch schon 2x Weltmeister und wie er das Feld in London beherrscht hatte war schon beängstigend. Von einer
Dominanz von Shredder wie seinerzeit die von R. Lang, würde ich
nun nicht mehr sprechen.
Übriges; wes sind ja noch 2 Runden zu spielen.

>Sowohl was die generelle Art des Spielaufbaus anlangt als
auch Aspekte wie Beständigkeit, Sicherheit in allen
Partiephasen usw.

>( Partner Markus sieht das etwas anders :D )

Ich habe ähnliche Ansichten wie Marcus, und nicht nur wir allein stehen mit unseren Ansichten alleine so da.

>Für mich ist das Programm für den ernsthaften Analysten
momentan ( und das "momentan" dauert schon recht lange...)
w/w die unangefochtene Nr. 1.

Ich würde Tiger, Fritz 7 und Century vorziehen.

>Ganz dicht dahinter, unter je unterschiedlichen
Gesichtspunkten, F 7 und Century 4.

Bei mir stehen die erwähnten davor (ich hoffe daher auf einen baldigen Windows-Rebel).

>Und danach, wieder nur um Nuancen voneinander entfernt, der
Tiger 14, GT 2 und der Junior 7, den Hiarcs auch nicht zu
vergessen.

S.o.

>Mir persönlich ( es liegt aber auch an der eigenen
Spielanlage ) ist der C 4 am nächsten -
jedenfalls gut, daß die Auswahl an der Spitze noch nie so
groß war.

Für mich nicht am nächsten sondern auf der Überholspur, ebenso Fritz 7 und Tiger!

>Best

:hot:

>EL

- I'm not the same dog you have known -
'cause I'm written in stone

:cool:

Eduard

von Eduard Nemeth - am 02.03.2002 23:31
Hi Eduard,

ich lass' das gepaste - sonst wird's ellenlang.....

1. ich habe Gromit auf Platz 3 "gesehen" - Indiz ( von beiden ) dafür, wie stark wir das prog einschätzen, was es ja wohl auch ist.

2. Ich kann mich an noch ganz andere ( weitaus schlechtere ) Auftritte von Isichess erinnern - deswegen war ich so angenehm überrascht.

3.Quark :
(diese habe ich mit Fritz ausgiebiger analysiert daher wage ich hier ein Urteil zu fällen)

Wie belieben ?
Brauchst Du dafür einen Hybriden....das kann doch wohl nicht Dein Ernst gewesen sein....:eek:

Dennoch - ich hatte intuitiv mehr für Thomas erhofft.

4.Shredder :

Du, wir hatten gerade eine WM - und da habense zwar auch "mächtig eingeheizt" - aber Sh war's wieder, der einen Titel errungen hat, nicht ?

Was die Titel bei der letzten WM anbelangt, unterliegt einer von uns einem Irrtum.

Global :
ich schreibe ja nicht erst seit eben, daß die Spitze derzeit so nahe beieinander liegt wie wohl noch nie zuvor.

GottLob ist "Mensch" ein Ego - und demzufolge hat er auch seine persönlichen Präferenzen.

Was wiederum die Branche am Leben erhält.

Mir ist kein prog vor der heutigen Struktur her "unsympathisch" - das WAR mal anders....als ich mich mit dem allzu maschinenhaften Gestürme der Vor-Vs des Fritz absolut nicht anfreunden konnte.

Und wie ich auch anmerkte :
ich kann ja nur "für meinen eigenen Schreibtisch" sprechen :

mir liegt Shredders insgesamt sichere Spielweise nahe

und insbesondere das aus menschlicher Sicht kaum auszuhebelnde Spiel von C 4 - und ich bin nunmal - ein Mensch....
Schlaf gut

:hot:

EL



von ELVIS - am 03.03.2002 04:21
ELVIS schrieb:

Zitat

Hi Eduard,

ich lass' das gepaste - sonst wird's ellenlang.....

1. ich habe Gromit auf Platz 3 "gesehen" - Indiz ( von beiden
) dafür, wie stark wir das prog einschätzen, was es ja wohl
auch ist.

ja!

2. Ich kann mich an noch ganz andere ( weitaus schlechtere )
Auftritte von Isichess erinnern - deswegen war ich so
angenehm überrascht.

das habe "auch ich" exakt so geschrieben.

3.Quark :
(diese habe ich mit Fritz ausgiebiger analysiert daher wage
ich hier ein Urteil zu fällen)

Wie belieben ?
Brauchst Du dafür einen Hybriden....das kann doch wohl nicht
Dein Ernst gewesen sein....:eek:

Ok, hier die Stellung um die es geht, und du wirst sehen dass nicht
nur Fritz 7 das so gesehen hat, prüfe doch nach:

Quark - SOS Paderborn 2002
3r2k1/4q2p/1n2p3/1p2Pp2/1Pp2P2/1nB3P1/5QBP/R5K1 w - - 0 1

Die Stellung ist nun total verloren, aber egal welches Programm man
nimmt, es zeigt nur wenige Zehntel Plus für SOS, und nur 2 Züge (!)
davor sehen die Progs sogar ein leichtes Plus für Quark.
Was hat das allein mit Fritz 7 zu tun dann?

Dennoch - ich hatte intuitiv mehr für Thomas erhofft.

Ich habe nicht intuitiv mehr erhofft, sondern war vom Quark übezeugt gewesen (denn wie er im ICC den Fritz im Endspiel überspielt hatte
war ja ein Zuckerschlecken gewesen)! Ich glaube dass Quark,
genauso wie Gandalf nur Pech hatte. Soviel ich weiss spielte
Quark mit einem völlig neuen und größeren Buch (das hat mir
Thomas gesagt), vielleicht war die Zeit nur zu kurz um das Buch
besser abzustimmen?

4.Shredder :

Du, wir hatten gerade eine WM - und da habense zwar auch
"mächtig eingeheizt" - aber Sh war's wieder, der einen Titel
errungen hat, nicht ?

Ja als Micro-WM Single-Prozessor, mit einem 3. Platz. Chessbase wollte ja nicht alle Pferde des Stalls mit einem Dual ausstatten, weil ja dann der eine Titel nicht hätte geholt werden können. Die Duals waren aber nicht allzuviel schneller als der Athlon, so dass man schon von einer DOMINANZ von Junior sprechen MUSS.

Was die Titel bei der letzten WM anbelangt, unterliegt einer
von uns einem Irrtum.

s.o. kein Irrtum!

Global :
ich schreibe ja nicht erst seit eben, daß die Spitze derzeit
so nahe beieinander liegt wie wohl noch nie zuvor.

Da habe ich nicht widersprochen, oder?
Ich behaupte nur dass einige da sind die sich auf der Überholspur
befinden in dieser Dichte an der Spitze (genauso sieht es auch
marcus).

GottLob ist "Mensch" ein Ego - und demzufolge hat er auch
seine persönlichen Präferenzen.

Genau so ist es :-)

Was wiederum die Branche am Leben erhält.

Genau ! :cool:

Mir ist kein prog vor der heutigen Struktur her
"unsympathisch" - das WAR mal anders....als ich mich mit dem
allzu maschinenhaften Gestürme der Vor-Vs des Fritz absolut
nicht anfreunden konnte.

Für traktische Checks war Fritz aber immer das Beste, und den
Vor-Shredder habe ich auf einem P600 gar in 17 Zügen Mattgesetzt,
oder nicht? ;-)

(Shredder benötigt auch jetzt noch einen Rabiat-Code um dem Trojaner zu entgehen - mit Schachwissen (!) hat das aber garnichts
zu tun weil er nun auch Trojaner nicht frisst selbst wenn man die
angeblich so stürmische Dame sozusagen neben das Brett setzt -
Kostproben gefälligst?

Und wie ich auch anmerkte :
ich kann ja nur "für meinen eigenen Schreibtisch" sprechen :

mir liegt Shredders insgesamt sichere Spielweise nahe

Ok. jedem das seine.

und insbesondere das aus menschlicher Sicht kaum
auszuhebelnde Spiel von C 4 - und ich bin nunmal - ein
Mensch....

Century 4 als Windows Version wird der RENNER des Jahres werden!!!!

Schlaf gut

:hot:

EL

- I'm not the same dog you have known -
'cause I'm written in stone


von Eduard Nemeth - am 03.03.2002 14:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.