Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
Eduard Nemeth, Heinz Walz, Kurt Kispert, Hermann Hartl, Harald Faber, Marcus Kästner

Zwei Rennläufer duellieren sich - Frage!

Startbeitrag von Eduard Nemeth am 12.12.2002 11:17

Zwei Spitzen-Rennläufer duellieren sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf der Distanz 100m.

Davor haben beide trainiert. Heimliche Untersuchungen (!) ergeben, dass Rennläufer „A“ die 100m Distanz immer in 10,0-10,2 sek. schafft. Rennläufer „B“ benötigt immer mindestens 10,2 sek., ist jedoch nie schlechter als 10,4 sek.

Rennläufer „A“ gewinnt ein Duell auf 20 Rennen schließlich mit 18 - 2! Eigentlich hätte er 20-0 gewinnen können doch im Rennen Nr. 5 blieb er 3 Zehntel Sekunden lang unglücklich in den Startlöchern stecken. Im Rennen Nr. 13 passierte ihm das Missgeschick dass sich seine Schnürsenkel lösten.

Vor dem Stadion warten Schaulustige, denen NUR das nackte Ergebnis bekannt gegeben wird: „Rennläufer „A“ gewinnt mit 18 – 2“ tönt aus dem Lautsprecher!

Was würdet ihr sagen:

a) Ist Läufer „A“ deutlich besser als Läufer „B“?
b) Ist Läufer „A“ potentiell nur wenig besser als Läufer „B“?
c) Sonstige Antworten?

EN

My Homepage:

[www.eduardonline.de.vu]

Antworten:

Antwort a)

von Harald Faber - am 12.12.2002 14:29
Hallo,
also wenn ich einer der Schaulustigen vor dem Stadion wäre und das Ergebnis hören würde, ganz klar Antwort a).
Wenn man allerdings die Ergebnisse ob ihrer Knappheit genauer Betrachtet (10.0 und 10.2 sind BEIDES gute Leistungen), tendiere ich zu Antwort b).
Interessante Frage....

Gruß
Hermann

von Hermann Hartl - am 12.12.2002 16:03
Hermann Hartl schrieb:

Zitat

Hallo,
also wenn ich einer der Schaulustigen vor dem Stadion wäre
und das Ergebnis hören würde, ganz klar Antwort a).
Wenn man allerdings die Ergebnisse ob ihrer Knappheit genauer
Betrachtet (10.0 und 10.2 sind BEIDES gute Leistungen),
tendiere ich zu Antwort b).
Interessante Frage....

Gruß
Hermann


manchmal sind zwei zehntel nicht knapp, sondern es sind klassen (z.b. im bob und schlittensport).

marcus

von Marcus Kästner - am 12.12.2002 18:24
c) Sonstige Antworten?

Läufer A hat 2421 Lauf-Elo
Läufer B hat 2055 Lauf-Elo
:cool:

Grüße Kurt

von Kurt Kispert - am 12.12.2002 19:49

Re: Zwei Rennläufer - Danke!

Kurt Kispert schrieb:

Zitat

c) Sonstige Antworten?

Läufer A hat 2421 Lauf-Elo
Läufer B hat 2055 Lauf-Elo
:cool:

Grüße Kurt
--------------

Ich danke allen die mitgemacht haben!

Die Antwort von Kurt hat mich nun gänzlich davon überzeugt, dass Antwort "A" richtig ist. :)

Zu Marcus: Ja es stimmt, beim Bob oder Rodeln sind 2 Zehntel ganze Welten. Im Hundertmeterlauf jedoch gehört ein Läufer der die
100m in 10,2 sek läuft, schon zur Weltspitze. Selbst 10,3 sind noch super.

Den Verlierer oben darf man daher keineswegs eine Gurke nennen, trotz eines 2 -18 ! ;)

EN


von Eduard Nemeth - am 12.12.2002 20:41

Re: Zwei Rennläufer - Danke!

Hallo Eduard,
im 100 Meter Lauf sind inzwischen 10.2, 10.3 und 10.4 nicht mehr Weltspitze.
0.1 macht im 100 Meter-Lauf etwa 1 Meter unterschied im Ziel aus.
Zur Weltspitze muß man schon 10.0 oder darunter laufen.
Die Bedingungen müssen dabei natürlich stimmen (Wetter, Wind usw.).
Gruß Heinz.

von Heinz Walz - am 12.12.2002 22:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.