Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Marcus Kästner, Martin Mueller, Werner Schüle, axt, Volker Richey, Heinz Walz, Kurt Kispert, ELVIS

Schon wieder eine Frage :

Startbeitrag von ELVIS am 09.04.2003 21:27

........die erste misslang mir ja völlig, weil ich mich unterstand, nicht das Erscheinen der nächsten 0.001 Vs Updates des Mega Götzen des Mega Vertreibers als schier unverzichtbar anzupreisen -

sondern anstatt desen - na, soll wohl erledigt sein.

Jetzt droht Euch neues Ungemach von meiner Seite :

ich erbitte höflich um Auskunft, in wieweit jedem von Euch der Sinngehalt des Wortes

nativ = Englisch : native

bekannt ist.

Wie definiert Ihr das ?

Ist die Begrifflichkeit Eurer Ansicht nach Abweichend im Genre Computerschach verwendet ?

Wenn ja, woher der Kenntnisstand und wie kommt es Eurer Ansicht nach dazu ?

Falls nein, in wieweit sind die Termini in der Definition des Begriffes an sich und der im Segment Computerschach vergleichbar - und warum ?


Ich hoffe, ich habe das nicht zu kompliziert formuliert ?



Best


EL

Antworten:

Hallo ELVIS !
Ich kann leider überhaupt kein englisch.
Bei uns waren nach dem Krieg die Franzosen.
Da lernte man nur, daß man Schnecken auch essen kann.
Was das Wort in Deutsch heißt weiß ich jetzt nicht auswendig, müßte da erst nachschauen.
Soviel ich weiß wird eine Engine als native bezeichnet wenn sie für die jeweilige GUI gemacht ist.
Zum Beispiel wenn sie unter der Fritz GUI (oder einer anderen ChessBase GUI) läuft.
Diese Engines brauchen dann keinen UCI oder Winbord Adapter.
Das gilt natürlich auch für andere GUI, nicht nur für die ChessBase GUI's.
War es das was Du wissen wolltest?
Mehr weiß ich nicht was native sonst noch bedeutet.
Gruß Heinz.

von Heinz Walz - am 09.04.2003 22:24
Hi Elvis,

>ich erbitte höflich um Auskunft, in wieweit jedem von Euch
der Sinngehalt des Wortes
>nativ = Englisch : native

Wie wärs mit:
Alternativ gibt’s zum Wiener Schnitzel Pommes oder Reis. :-)

zu mehr bin ich nicht mehr in der Lage, ist schon spät.....

Gute Nacht, Kurt

von Kurt Kispert - am 09.04.2003 22:52
Die Frage ist wer den Begriff im Zusammenhang mit der
bestimmten GUI eingeführt hat. Wahrscheinlich die Betreiber
derselbigen GUI.

native = sollte wohl ursprünglich bedeuten : "zu seiner _wahren_ ?! Herkunft gehörend" um nicht "Heim ins Reich" zu schreiben ;),sorry!

Was wohl im Bezug auf des .eng Protokolls gelten soll?

Auf Fritz und Junior trifft das wohl zu. Für Shredder weniger und
für Tigerderivate schon gar nicht.

Gruß

Volker

von Volker Richey - am 10.04.2003 03:07
hallo heinz!
Bei uns waren nach dem Krieg die Franzosen.
Da lernte man nur, daß man Schnecken auch essen kann.
[/quote]

das war wirklich witzig!
da hab ich mich gleich am morgen herrlich amüsiert :-) :-) :-)

marcus

von Marcus Kästner - am 10.04.2003 06:39
Volker Richey schrieb:

Zitat

Auf Fritz und Junior trifft das wohl zu. Für Shredder weniger
und
für Tigerderivate schon gar nicht.



kluger satz, volker.
ich denke, genau DARAUF wollte elvis hinaus!
die unsägliche unsitte alles "eigene" als native zu bezeichnen und den begriff zu missbrauchen und zu verniggern.

gruß,
marcus

von Marcus Kästner - am 10.04.2003 06:41
Hoi Elvis,

Für mich ist eine native Engine eine solche, die ohne Adapter, für diese Umgebung geschrieben wurde.

Nicht native ist für mich alles, was auf einer Emulation abläuft. Siehe Eingabeaufforderung unter den Betriebssystemen Windows 2000, Windows XP, die gar nicht mehr auf DOS basieren.

Ein DOS Programm, dass unter Windows auch läuft ist nicht native. Gilt auch für OS/2. Dort gab es Programme, die unter dem 16-Bit Windows (WIN OS/2) liefen, aber mit allen Einschränkungen eines Windows 3.11.

Gruss
Martin

von Martin Mueller - am 10.04.2003 09:22
hallo marcus,
"verniggern"???
wie kommst du denn auf so einen begriff? :-(

gruss
axt

von axt - am 10.04.2003 09:51
Hi Elvis,
ich hab das immer als "eingeboren" übersetzt, Eine "eingeborene" engine, das passt nicht so ganz, höchstens dem Sinn nach - und da sagt man besser auf deutsch "systemeigen" dazu. Das ist besser verständlich und trifft die Sache doch auch ganz gut.



von Werner Schüle - am 10.04.2003 11:45
axt schrieb:

Zitat

hallo marcus,
"verniggern"???
wie kommst du denn auf so einen begriff? :-(

gruss
axt


hi!

ich habe den begriff nicht erfunden, aber ich finde er drückt ganz gut gewisse unsitten aus..

gruß,
marcus

von Marcus Kästner - am 10.04.2003 16:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.