Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Verbandsliga Staffel 1
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
wischmop

Vorberichte HCE/Löhne: "Zorni" erlöst Wunderlich

Startbeitrag von wischmop am 23.02.2008 08:06

HANDBALL-VERBANDSLIGA: HCE Bad Oeynhausen holt Stephan Böker als Trainer

Bad Oeynhausen/ Löhne. Handball-Verbandsligist HCE Bad Oeynhausen hat mit Stephan Böker ab sofort einen neuen Trainer. "Zorni", wie der Hahler auch genannt wird, löst Lars Wunderlich ab. Bad Oeynhausen ist Tabellenletzter, und Wunderlich stand zuletzt öffentlich in der Kritik.

Diese Kritik wird von vielen aber nicht als ursächlich für die sportliche Talfahrt des HCE nach dem Oberligaabstieg angesehen, vielmehr hat die Mannschaft zu Beginn der Saison auf die beiden tragenden Säulen Vygindas Petkevicius und Timo Kenschner verzichten müssen. Beide traten erst gar nicht. Lars Wunderlich und die Spieler, darunter mit Manuel Volkmann, Patrick Sunderbrink, Jannes und Eike Weide vier Jugendliche aus den eigenen Reihen, blieben bei ihren Zusagen.

Was anfangs noch ganz gut aussah, verkehrte sich mit zunehmender Saisondauer ins Gegenteil - aus den letzten acht Spielen holte der HCE lediglich 1:17-Punkte. Schon früh bemühte sich Teammanager Wolfgang Vette um einen Rückraumspieler, doch es gab offensichtlich niemanden, der dem HCE hätte weiterhelfen können. Jetzt zog der Verein die Notbremse und tauschte das schwächste Glied in der Kette, den Trainer, aus.

Mit Stephan Böker kommt ein Fachmann und Motivator in die Badestadt, der viele Jahre den Oberligisten TSV Hahlen trainierte. 2001 wurde "Zorni" mit der Hahler A-Jugend Deutscher Vizemeister, unter anderem mit Leif Anton als Spieler. Der 37-Jährige bezeichnet sich als "Handball verrückt" und hofft mit dem HCE die Wende zu schaffen. "Die Aufgabe reizt mich. Natürlich wird es schwer, den Klassenerhalt noch zu schaffen. Aber, wenn ich nicht daran glauben würde, hätte ich auch nicht zugesagt", erläutert Böker seine Motivation.

Der Zeitpunkt um einzusteigen dürfte ideal sein, denn am Sonntag (17 Uhr) kommt Tabellenführer Brockhagen (Hinspiel 31:34), der zuletzt nicht mehr ganz so souverän wirkte. Es gibt also nichts zu verlieren. Böker, der gestern Abend zum ersten Mal die Mannschaft trainierte, kündigte an, sich im Notfall selbst das Trikot überstreifen zu wollen. "In der Deckung mit Jörg Mangold, warum nicht?", fragt "Zorni". Die Wogen zwischen Teammanager Wolfgang Vette und dem Ex-Trainer Lars Wunderlich scheinen geglättet. "Der HCE hatte keine andere Möglichkeit. Jetzt herrscht endlich Klarheit, auch wenn ich traurig bin, die Mannschaft zu verlieren", sagt Wunderlich, dem es gesundheitlich wieder besser geht und der sich am Sonntag das Spiel seiner ehemaligen Mannschaft ansehen möchte.

´HSG Löhne/Obernbeck - ASV Hamm II (Sa., 18.15 Uhr, Hinspiel 33:39). So viel es derzeit über den HCE Bad Oeynhausen zu berichten gibt, so ruhig ist es bei Löhne/Obernbeck. Bis auf eine Ausnahme: Die angekündigte Neuverpflichtung von Torwart Stefan Kukuric erwies sich als Luftnummer. Nach Auskunft von HSG-Spielertrainer Zygfryd Jedrzej hatte es wohl Probleme mit der Herausgabe des Spielerpasses zwischen Kukuric und der HSG Spradow gegeben. "Danach habe ich ihn nicht wieder gesehen", sagt Jedrzej, der die Saison jetzt mit Frank Büscher und einem Ersatzmann aus der "Zweiten" durchziehen will.

Die Saison dürfte für Löhne/Obernbeck gelaufen sein. Die HSG hat bislang mehr erreicht, als ihr viele vielleicht zugetraut haben. Mit 22:14-Punkten auf Platz vier stehend, könnte die HSG sogar noch den 2.Tabellenplatz erreichen. Der berechtigt zwar zur Teilnahme an einer Aufstiegsrelegation, die mit großer Wahrscheinlichkeit aber nicht zustande kommen wird, wie Staffelleiter Bruno Alberternst auf Anfrage mitteilte. Gegen ASV Hamm II trifft Löhne/Obernbeck auf die Wundertüte der Liga, denn niemand weiß genau, wer dort so alles aufläuft. Stephan Schäkel wird der HSG nach seinem Kreuzbandriss (Skiunfall) fehlen, die restlichen Spieler seien an Bord.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.