Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Verbandsliga Staffel 1
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
HotDOC, Irisquelle

TuS Brockhagen: Wunderlich will den Spaß zurückbringen

Startbeitrag von Irisquelle am 20.05.2011 07:59

Wunderlich will den Spaß zurückbringen

Handball-Verbandsliga: Brockhagens neuer Coach kommt von GWD

Von Gunnar Feicht

Steinhagen-Brockhagen (WB). Lars Wunderlich soll mit den Handballern des TuS Brockhagen dafür sorgen, dass die Leistungskurve nach drei dürren Jahren wieder nach oben zeigt: Der 36-Jährige aus Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) wird neuer Trainer des Verbandsligisten.

»Die Brockhagener Mannschaft ist diese Saison deutlich unter Wert geblieben und hat mehr drauf. Mich reizt die Aufgabe, die jungen Leute weiterzubringen und an ihre Leistungsgrenze zu führen«, begründet Lars Wunderlich, der in Leopoldshöhe arbeitet, seine Entscheidung für den TuS. Obwohl erst 36 Jahre jung, verfügt der ehemalige Nachwuchscoach von GWD Minden über viele Jahre Erfahrung, hat auch als Spielertrainer bei Mindener Bezirksligisten und im Nachwuchsbereich der leistungsstarken JSG Nord-/Südhemmern gearbeitet.

Nach einem weniger erfolgreichen Jahr bei GWD Minden III (Abstieg aus der Landesliga Staffel 1) hat der Coach jetzt ähnliche Motive für einen Neuanfang wie seine künftigen Spieler: »Es geht darum, wieder Spaß am Handball zu vermitteln und die Köpfe frei zu bekommen. Wir müssen erreichen, dass sich jeder mit der Mannschaft und der ihm gestellten Aufgabe voll und ganz identifiziert. Das Gemeinschaftsgefühl ist entscheidend.«

Wunderlichs Erfahrung mit jungen Spielern (insgesamt sechs Jahre Nachwuchstrainer bei GWD) waren aus Sicht von Raimund Tillmann der Hauptgrund, den Mann aus Hüllhorst zum TuS zu holen. Brockhagens Sportlicher Leiter: »Wir sind sicher, dass er der richtige Mann ist, um in enger Zusammenarbeit mit der zweiten Mannschaft und der A-Jugend die Talente aus den eigenen Reihen nach vorne zu bringen.« Wunderlich will sich kommende Woche mit Lokman Direk zusammensetzen, um auszuloten, wie für den Verein aus der Konstellation »Verbands- und Landesliga-Team« das Optimum für die künftige Leistungsbilanz des TuS herauszuholen ist.
Der TuS soll in puncto Ent- und Geschlossenheit wieder ein anderes Gesicht zeigen. Mit Blick aufs Personal wird sich der Umbruch indes in Grenzen halten: Neben Rechtsaußen Daniel Potthoff (zum TuS Borgholzhausen) wird den TuS definitiv nur Florian Bußmeyer (TuS Spenge) verlassen. Torwart-Oldie Maik Hahn (42) konzentriert sich laut Tillmann ganz auf seine Aufgaben als Jugendtrainer. Aus dem Kreis mit Marian Clysters und dem in dieser Saison vier Mann starken Torhüterteam der »Zweiten« soll ein Gespann fürs Verbandsliga-Team rekrutiert werden.

Als Feldspieler haben laut Tillmann für die erste Garnitur Lars Deppe, Christian Kalms, Stefan Hermbecker, Konny Gohlke, Kai Uhlemeyer, Yannick Hansel, Daniel Wienke, Joshua Lücking, Timo Schäfer sowie die Zugänge Carlo Schäfer (TG Hörste) und Jonas Aschentrup (A-Jugend Loxten) zugesagt. Der Sportliche Leiter ist zuversichtlich, dass sich auch Thorsten Lünstroth (beim TV Verl im Gespräch) für ein weiteres Jahr in Brockhagen entscheidet. Möglich, dass der eine oder andere Leistungsträger der »Zweiten« wie Dennis Hermbecker künftig den Verbandsliga-Kader verstärkt.
Trainer und Verein wollen die Zielsetzung fürs neue Spieljahr nicht an einer Platzierung festmachen. Raimund Tillmann: »Nach drei Jahren unter dem ständigen Druck, das nächste Spiel gewinnen zu müssen, wäre es vielleicht mal gut, wenn die Mannschaft Weihnachten in der Tabelle jenseits von Gut und Böse steht.«

Artikel vom 20.05.2011

WB Steinhagen

Antworten:

Na der wandert ja.

von HotDOC - am 20.05.2011 12:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.