Turnier in Mennighüffen Büscher-Cup 2012

Startbeitrag von Hercules 12 am 07.01.2012 20:11

Top Aktuell: Büscher-Cup beim VfL Mennighüffen

HANDBALL: Alle Ergebnisse sofort hier online / A-Jugend GWD, Möllbergen, VfL Mennighüffen und Sinzheim im Halbfinale
VON EGON BIEBER

Löhne-Mennighüffen. Das Teilnehmer-Feld klingt recht vielversprechend und sportlich attraktiv, ist viel Lokalkolorit drin. Wenn am Samstag und Sonntag wieder der traditionsreiche Büscher-Cup ansteht, dann dürfen sich die Zuschauer auf sehr interessante Handball-Begegnungen freuen.

Auf den ersten Blick scheint die Gruppe 1 mit Oberligist TuS Möllbergen, Verbandsligist HSG Hüllhorst, Landesliga-Tabellenführer CVJM Rödinghausen und den handballerisch sehr gut ausgebildeten A-Jugendlichen von GWD Minden die sportlich stärkere zu sein.

Gespannt sein dürfen die Zuschauer, wie die A-Jugendlichen von GWD die möglichen körperlichen Nachteile gegenüber ihren älteren und in vielen Seniorenspielen gestählten Gegnern ausgleichen können. In Reihen der Mindener spielt auch der Löhner Jannik Jungmann.

Erscheint die Gruppe 1 die sportlich härtere zu sein, so versprüht die Gruppe 2 auch einen gewissen Charme. Verbandsligist und Gastgeber VfL Mennighüffen trifft auf den Nachbarn HSG Löhne/Obernbeck, was immer reizvoll ist, und auf die ebenfalls in der Landesliga beheimatete HSG EURo mit ihrem in diesen Breiten bestens bekannten Spielertrainer Dirk Schnake. Er lief in seiner Handballer-Laufbahn schon für beide Vereine auf. Südbadenligist Phönix Sinzheim ist die große Unbekannte in dieser Gruppe. Eine Woche vor Wiederbeginn in der Meisterschaft nehmen alle Teams dieses Turnier ernst und wollen sich einspielen.

Der Mennighüffener Trainer Frank Käber, der vor einem Jahr beim Büscher-Cup sein Debüt beim VfL gab, will mit seinen Jungs weiter an der defensiveren 6:0-Abwehrvariante feilen, "um eine Alternative zu haben im Spiel, falls die offensivere Variante nicht greift", sagte Käber schon im Holzhausener "Blauen Salon" beim Silvester-Turnier, das der VfL gewann. Seine Einsatzzeiten beim Verbandsligisten wieder bekommen wird Sebastian Theise, der nach fast einjähriger Handball-Abstinenz natürlich noch körperliche Defizite hat. Aus dem Urlaub zurück sind Julian Peitzmeier und Christian Brockschmidt, so dass Käber personell bei diesem zweitägigen Turnier aus dem Vollen schöpfen kann. War es in Holzhausen noch Spaß, so kehrt am Samstag wieder Ernsthaftigkeit in das Handball-Leben ein, schließlich steht in einer Woche wieder Liga-Alltag an. Auch die Löhner wollen sich einspielen.

Gruppe I (Spielzeit 1 x 20 Minuten): TuS Möllbergen (Oberliga), GWD Minden A-Jugend (Bundesliga), CVJM Rödinghausen (Landesliga), HSG Hüllhorst (Verbandsliga).
14.00 Uhr TuS Möllbergen - GWD Minden A-Jugend 9:12
14.30 Uhr CVJM Rödinghausen - HSG Hüllhorst 8:5
15.00 Uhr TuS Möllbergen - CVJM Rödinghausen 10:5
15.30 Uhr GWD Minden A-Jugend - HSG Hüllhorst 13:8
16.00 Uhr HSG Hüllhorst - TuS Möllbergen 10:11
16.30 Uhr CVJM Rödinghausen - GWD Minden A-Jugend 8:11
Tabelle, Gruppe I
1. A-Jugend GWD Minden (6:0 Punkte/36:25 Tore)
2. TuS Möllbergen (4:2/30:27)
3. CVJM Rödinghausen (2:4/21:26)
4. HSG Hüllhorst (0:6/23:32)

Gruppe II (Spielzeit 1 x 20 Minuten): HSG EURo (Landesliga), HSG Löhne/Obernbeck (Landesliga), VfL Mennighüffen (Verbandsliga), Phönix Sinzheim (Südbadenliga).
17.00 Uhr HSG EURo - HSG Löhne/Obernbeck 9:9
17.30 Uhr VfL Mennighüffen - Phönix Sinzheim 10:9
18.00 Uhr HSG EURO - VfL Mennighüffen 9:11
18.30 Uhr HSG Löhne/Obernbeck - Phönix Sinzheim 7:12
19.00 Uhr Phönix Sinzheim - HSG EURo 11:11
19.30 Uhr VfL Mennighüffen - HSG Löhne/Obernbeck 14:7
Tabelle, Gruppe II
1. VfL Mennighüffen (6:0 Punkte/35:25 Tore)
2. Phönix Sinzheim (3:3/30:28)
3. HSG EURo (2:4/29:31)
4. HSG Löhne/Obernbeck (0:6/23:35)


Schiedsrichter: Jochen Harre (HSG Löhne/Obernbeck) und Eddy Heiderstedt (TSG Altenhagen-Heepen) / Stefan Knittel (HSG Porta Westfalica) und Frank Schrader (TuS Möllbergen) / Bernd Büngener (Handball Lemgo) und Frank Lüttmann (HB Lemgo).

Zuschauer: 200.

Sonntag, 8. Januar (Endrunde, 2 x 20 Minuten)

14.00 Uhr A-Jugend GWD Minden - Phönix Sinzheim
14.55 Uhr TuS Möllbergen - VfL Mennighüffen
15.50 Uhr Einlagespiel der Minis
16.45 Uhr Spiel um Platz drei
17.40 Uhr Endspiel

Die Mannschaften
• HSG Hüllhorst: Dennis Specht, Christian Laroche; Jan Sudek, Kai Mehnert, Niklas Coors, Marcel Kleffmann, Christian Wiechert, Götz Klasen, Christopher Kreft, Marius Wessel, Jonas Bartsch, Niklas Depping, Daniel Becker.
• TuS Möllbergen: Jonas Vieker, Dominic Donneker; Marcel Richter, Rene Hilla, Patrick Richter, Jan Camen, Sebastian Berg, Alexander Övermann, Kevin Lange, Patrick Kurz, Bastian Sülberg-Tewes, Maik Dittrich.
• CVJM Rödinghausen: Tim Clausing, Alexander Schulze; Jens Hellmann, Benjamin Ziege, Patrick Meier, Daniel Hellmann, Manuel Hellmann, Tobias Hellmann, Torsten Todtmann, Mario Mylius, Sascha Kampeter, Stefan Aberle, Sebastian Meier.
• A-Jugend GWD Minden: Bastian Räber, Jan-Philipp Schnute; Jannik Jungmann, Jan-Niklas Fobh, Holger Kruse, Max Hösl, Constantin Paul, Artjon Antonewitch, Frederik Altvater, Mirko Torbrügge, Nils van Zütphen, Felix Bahrenberg, Phil Holland, Marius Traue.
• VfL Mennighüffen: Georgios Triantafillou, Christian Neumann; Henrik Bolte, Ulrich Neumann, Arne Kröger, Arne Birkner, Kay Daumann, Julian Peitzmeier, Jonas Bextermöller, Nils Gimpel-Henning, Jonas Köster, Michael Scholz, Christian Brockschmidt.
• Phönix Sinzheim: Dirk Langenickel, Stefan Meißner; Fabian Ernst, Maximilian Zittel, Alexander Kugele, Felix Möllering, Yannick Marlok, Julian Geibel, Johannes Krell, Felix Vogel, Dominik Walter.
• HSG Löhne/Obernbeck: Michel Michalik, Sebastian Faul; Lennart Nienaber, Jannis Zimmermann, Lukas Stuke, Martin Biermann, Max Stöckmann, Lars Peitzmeier, Marcel Büscher.
• HSG EURo: Tristan Kreft, Tim Wienkemeier, Reinhard Kollmeier; Björn Blomenkamp, Benjamin Grohmann, Karsten Kollmeier, Arne Lilienkamp, Mirko Grotefeld, Sven Bantel, Niklas Holtmann, Dirk Schnake.

Antworten:

Jannik Jungmann bester Spieler

HANDBALL: Büscher-Cup beim VfL Mennighüffen / A-Jugend von GWD Minden setzt sich mit 23:21 gegen Oberligist TuS Möllbergen durch

Löhne-Mennighüffen. Die A-Jugend von GWD Minden hat den Büscher-Cup beim VfL Mennighüffen gewonnen. Die Dankerser Bundesliga-Nachwuchs-Handballer besiegten in einem hochklassigen Endspiel den Oberligisten TuS 09 Möllbergen mit 23:21 (13:10).

Zum besten Spieler des Turniers wählten die teilnehmenden Mannschaften den Löhner Jannik Jungmann (GWD Minden), bester Torwart wurde der Sinzheimer Dirk Langenickel. Die rund 250 Zuschauer sahen mit dem Finale (zweimal zwanzig Minuten) auch das beste Spiel des gesamten Turniers. Die Dankerser Jugend präsentierte sich in einer beeindruckenden Form, spielte sehr schnell und konzentriert. Jannik Jungmann untermauerte sowohl in Angriff und Abwehr seine Stellung in der GWD-Mannschaft. Beeindruckend auch die Spielweise von Rechtsaußen Artjom Antonevitch. Der quirlige Linkshänder zeigte des öfteren sein Ausnahmetalent. Beim 8:2 (9.) sah es so aus, als würde GWD die Möllbergener vorführen. Doch dass wollte der Oberligist nicht zulassen. Irgendwann hatte sich die Mannschaft von Trainer Hagen Hessenkämper auf das Endspiel eingestellt, setzte ihre gesamte Physis ein und holte nach und nach auf. Beim 18:18 (34.) war der Ausgleich geschafft. Letztendlich brachten sich die Möllbergener selbst um den Lohn. Rechtaußen Kevin Lange handelte sich beim 19:19 (35.) eine doppelte Zeitstrafe wegen Reklamierens ein und schwächte seine Mannschaft entscheidend. GWD legte auf 22:20 (38.) vor. Nach dem 22:21 durch Lange hatte der TuS noch die Möglichkeit zum Ausgleich, vertändelte aber den Ball. Den Schlusspunkt setzte dann der überragende Jannik Jungmann.

GWD Minden ließ im Halbfinale Phönix Sinzheim beim 26:17 (12:9) ebenso wenig eine Chance wie die Möllbergener dem gastgebenden VfL Mennighüffen beim 22:15 (11:5).

Das Spiel um den dritten Platz wurde im sogenannten "Penalty-Werfen" entschieden, weil die Sinzheimer noch gut fünfhundert Kilometer nach Hause zu fahren hatten. Beim Penalty-Werfen treten im Wechsel nacheinander sechs Spieler jeder Mannschaft an. Der Schütze legt sich den Ball von der Mittellinie aus vor, darf ihn einmal auftrumpfen lassen und muss dann ohne Schrittfehler verwandeln. Die Sinzheimer gewannen mit 6:4. Jonas Köster hatte beim VfL verworfen, der letzte VfL-Wurf wurde nicht mehr gespielt.

Bei der Vorrunde am Samstag hatten sich von den acht teilnehmenden Mannschaften vier Teams durchgesetzt: Neben dem Gastgeber VfL Mennighüffen qualifizierten sich die A-Jugend von GWD Minden, der TuS Möllbergen sowie Phönix Sinzheim für die Endrunde am Sonntag. Einseitig verlief das Vorrunden-Spiel zwischen dem gastgebenden Verbandsligisten VfL Mennighüffen und dem Ortsnachbarn HSG Löhne/Obernbeck (Landesliga). Die Mennighüffener setzten sich vor nur rund achtzig Zuschauern in einem von vielen Fehlern geprägten Spiel mit 14:7 durch. HSGLO-Trainer Maik Tacke nahm die Niederlage gelassen. "Mit unseren personellen Möglichkeiten haben wir zwei ordentliche Spiele gemacht. Zum Schluss des Turniers wurde es dann dünn, und das nutzt so eine Mannschaft wie Mennighüffen natürlich aus. Wir freuen uns, dass wir bei diesem starken Turnier mitmachen durften", fasste der 32-Jährigeb zusammen. Bei der HSGLO fehlten Sebastian Schwagmeier und Spielgestalter Thorsten Bergmann.

Halbfinale
• A-Jugend GWD Minden - Phönix Sinzheim 26:17 (12:9). Tore GWD: Antonevitch (12), Bahrenberg, Fugh (je 3), Jungmann, Altvater (je 2), Hösl, Paul, Torbrügge, Traue; Tore Sinzheim: Marlok (5), Kugele, Krell (je 3), Möllering, Vogel, Geibel (je 2).
• TuS Möllbergen - VfL Mennighüffen 22:15 (11:5). Tore Möllbergen: Camen (6), Kurz (5), M. Richter (4), Hilla (3), Dittrich (2), Övermann, P. Richter; Tore Mennighüffen: Bolte, Peitzmeier (je 3), Kröger, Brockschmidt, Bextermöller, Theise (je 2), Köster.

Spiel um Platz drei
Phönix Sinzheim - VfL Mennighüffen 6:4 (nach Penalty-Werfen).

Endspiel
A-Jugend GWD Minden - TuS Möllbergen 23:21 (13:10). Tore GWD: Antonevitch (8), Jungmann (4), Altvater (3), Bahrenberg, Fugh, Hösl (je 2), Paul, Holland; Tore Möllbergen: P. Richter (7), M. Richter (6), Lange (4), Kurz, Hilla (2).

von Hercules 12 - am 08.01.2012 20:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.