Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Verbandsliga Staffel 1
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Handball 4-Ever, Kreisrivale, Nur der Hand Ball, HotDOC, InsideOWL

Gütersloh Teil 2

Startbeitrag von Handball 4-Ever am 29.11.2016 10:08

Wenn man den Gerüchten glauben schenken kann, wurde Kim Sörensen bei der HSG Gütersloh entlassen. Was ist denn da los in Gütersloh? Brennt der Baum?
Durch die Entlassung des Trainer wird der Angriff aber auch nicht mehr Tore werfen. Es fehlen Shooter. Feldmann ist nicht mehr da.
Ich vermute das die HSG Gütersloh dieses Jahr gnadenlos absteigen wird. Mit der Leistung in den letzten Spielen gehören sie nicht in die Verbandsliga, auch wenn es krass klingt.

Antworten:

Bei einem Absteig wird es auch für die Landesliga schwer, eine gute Mannschaft zusammen zu stellen. Der Verein besteht ja größtenteils nur aus der 1.Herren Mannschaft und ist durch das geringe Zuschauerinteresse und die große Konkurrenz im Umland sicher nicht die erste Adresse als Landesligist.
Aber wir warten erstmal ab wer das ruder übernimmt und ob es zu Weihnachten noch ein paar personelle Verstärkungen gibt!

von InsideOWL - am 29.11.2016 13:39
Das Gerücht ist wahr...Entlassung von Kim Sörensen bei der HSG Gütersloh.
Aber was Herr Kollenberg (Sportlicher Leiter) wieder von sich gibt, ist nicht schlecht.

[www.nw.de]

[www.westfalen-blatt.de]

[www.die-glocke.de]

Für mich ist Gütersloh Abstiegskandidat Nr. 1, auch wenn die Saison noch lang ist, aber wenn sich nichts am Kader ändert, dann werden sie nicht mehr viele Punkte holen. Und in der Saison neue Spieler zu bekommen ist bekanntlich schwierig.

von Handball 4-Ever - am 30.11.2016 07:07
Ja ist halt so im Sport. Immer auf und ab. Derzeit ist es schwierig für Gütersloh, aber die erholen sich auch wieder. wären ja nicht die ersten.

von HotDOC - am 30.11.2016 08:19
So einfach wie die HSG es sich macht, ist es dann nicht .... das Problem HSG ist doch schon lange vorhanden...........

Kein anderer Verbandsligist hat so wenig Jugendteams
Keines davon spielt überkreislich oder ist nahe dran dort zu spielen
Die Reserve ist in der Kreisliga ähnlich wie die erste im Abstiegskampf
Kim wird so spät verpflichtet, dass jedem der Verdacht kommt, dass das gar nicht der Wunschkandidat ist
Die zu so später Zeit dann noch möglichen Verstärkungen müssen Ihre Verbandsligstauglichkeit noch beweisen, alle Spieler sind fast aus der gleichen Kategorie...
Der Co geht......
zwei Spieler gehen....
im Vorjahr ist auch ein altverdienter Trainer gegangen......
ein weiterer Spieler geht..... leider der Haupttorschütze.....
Schlechte Auftritte, aber wer glaubt denn ernsthaft, dass ein anderer Trainer mehr aus der Truppe rausholt?
Problem... im nahen Umkreis wimmelt es nur so an Verbandsligisten und Landesligisten. Selbst umliegende Bezirksligisten und Kreisligatruppen haben mehr Unterbau.

In Isselhorst... Stadteil von Gütersloh- wird im Herrenbereich mächtig gepowert.....

Ist das nicht alles eher ein Führungsproblem anstatt eines Kim Problem?

Nun ja.... ohne neuem (oder altem Trainer) mit viel positiver Motivation und zwei VL tauglichen Rückraumspielern wird der Klassenerhalt nicht zu machen sein. Immerhin.... die Abwehr steht......

von Nur der Hand Ball - am 30.11.2016 19:12
Wäre schade wenn GT abgeht aufgrund der Derbys mit Harsewinkel, Steinhagen und vorallem Verl. Hatte immer was zu bieten (meistens seitens GT TW).

Aber alles in allem ein Resultat der letzten 5 Jahre.

Keine Jugend
Keine Zuschauer
unattraktive neue Halle
keine Identifikation

Da buttern einfach die anderen Verbandsligateams mehr in Ihren Reihen. Gerade im Kreis GT gibt's allein gehörig Konkurenz. Brockhagen, Hörste, Isselhorst werden in den kommenden Jahren allesamt an Qualität gewinnen und GT einholen

von Kreisrivale - am 01.12.2016 08:13
Sehe ich auch so. Die Probleme in Gütersloh sind nicht erst seit dieser Saison vorhanden.
Verl, Harsewinkel, Steinhagen sind einfach besser aufgestellt. Und auch die Teams aus der Landesliga überholen Gütersloh. Was Team, Trainer & Vereinsführung betrifft.
Derbys hin oder her, mit der Leistung würden sie nur die Punkte abgeben und für die Zuschauer wäre es nicht attraktiv.
Seit dem Umzug in die neue Halle hat sich vieles geändert. Weniger Zuschauer, weniger Stimmung (zu weit vom Spielfeld weg), usw.
Jugendmannschaften mit Qualität sind auch nicht vorhanden, Reserve ist auch schlecht. Kann da nur zustimmen.
Ich glaube auch, das Kim nicht der Wunschkandidat war und deshalb sich auch nicht frei entfalten konnte in Gütersloh bei der Vereinsführung.

Herr Kollenberg (eigentlich neuer Sportlicher Leiter) "lach" oder auch eventuell neu alt (Co)Trainer Schomakers werden diese Saison in Gütersloh nicht mehr viel retten können, bei den Auftritten und der Angriffsleistung ohne Haupttorschützen Feldmann. Die Abwehr ist seit dem Neuzugang aus Serbien in Ordnung und lässt weniger zu als die Jahre zuvor.

Anstatt den Trainer rauszuschmeißen, Spieler gehen zu lassen, sollten sich die Verantwortlichen vielleicht wirklich mal hinterfragen.

von Handball 4-Ever - am 01.12.2016 10:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.