Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Verbandsliga Staffel 1
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
mister_p, maccabi, JackTheRipper, Tube, Ostwestfale, VOLLIDIOT, Strolchie, Kralle, Genau!, Partygirl, Erna

verl- oberaden!!

Startbeitrag von JackTheRipper am 26.11.2006 13:00

Der Psychokrieg beginnt!!!!


Verl jubelt: Oberaden patzte endlich

Am 20.11.2006

Das Geheimnis der Freier-Zettel

Steinhagen (cas). Vor (fast) jeder Partie heftet Jens Freier zwecks Motivation diverse Zettel an die Kabinenwand. Was draufsteht, verrät der Spielertrainer des TV Verl nicht: »Das soll unser Geheimnis bleiben.« Die mysteriösen Zettel verfehlen auf jeden Fall ihre Wirkung nicht: Mit dem 31:25 (14:8)-Erfolg bei der Spvg. Steinhagen setzte der Handball-Verbandsligist seinen Siegeszug unbeirrt fort.
Doppelte Freude am Samstag: Denn bereits vor dem Anwurf hatte sich die Kunde von SuS Oberadens erster Saisonklatsche (in Loxten) wie ein Lauffeuer in der Steinhagener Sporthalle verbreitet und die Verler Akteure zusätzlich beflügelt. Nur Norman Kern wusste (noch) nichts vom Ausrutscher des Spitzenreiters. »Ich hab´ immer nur gehört, Loxten hat gewonnen. Gegen wen, das wusste ich aber nicht«, erzählte der Keeper später.
Der zuletzt keineswegs überzeugende Kern lieferte vorgestern seine bisher beste Hinrunden-Vorstellung ab, parierte unter anderem drei Siebenmeter und war in den (wenigen) kritischen Phasen der Rückhalt seiner Truppe. »Endlich haste mal gut gehalten, du Fliegenfänger«, scherzte Phillip Meßling. Normans Dank galt vor allem Betreuer Maik Ewers, der in der vergangenen Woche den Gegner beobachtet hatte und daraufhin Kern einige wertvolle Tips in punkto Wurfbilder geben konnte.
Davon profitierte der Torwart schon in der Anfangsphase, als sich der TVV schnell auf 7:2 absetzte. Wobei Verl auch entgegen kam, dass die Gastgeber die meisten Angriffe zu überhastet abschlossen und ihre Fehlerquote dementsprechend hoch war. Dennoch kam die Spvg. wieder auf zwei Tore heran (6:8), was Freier gar nicht gefiel: Der Trainer lief nun selbst auf und brachte mit seiner Präsenz prompt Ruhe in seine Reihen. »Kaum kommt der alte Sack rein, schon läuft es wieder«, schmunzelte Kern.
Allerdings konnte auch der abgezockte Routinier nicht verhindern, dass der zunächst komfortable Vorsprung nach der Pause bis auf ein Törchen zusammenschmolz (17:18). Doch der TVV konterte kühl und baute seine Führung wieder bis auf sechs Tore aus (26:20) - das spricht für die Qualitäten des Oberaden-Jägers. »Von Sieg zu Sieg steigt unser Selbstvertrauen . - in schwierigen Phasen werden wir nicht mehr nervös«, sieht Kern sein Team schon sehr gefestigt.
Dafür spricht auch, dass dem TVV selbst in zweifacher Unterzahl zwei Treffer gelangen. Jasmin Gojacic (Freier: »Er will immer zaubern«) gelang dieses kleine Kunststück. Immer besser in Schwung kommt auch ein Akteur, der meistens im Schatten der Stars steht: Rechtsaußen Fabian Diekmann, der sich über vier »Buden« freuen durfte und auch sonst zu gefallen wusste.
»Wir wollten den Topfavoriten ein bisschen ärgern - und das ist uns gelungen. Die für den Klassenerhalt notwendigen Punkte müssen wir halt gegen andere Mannschaften holen.« Spvg. Steinhagens Trainer Matthias Wieling nahm die Heimschlappe gegen den auch körperlich überlegenen Kreis-Rivalen gelassen hin.
Der TVV durfte sich über seinen bereits fünften Sieg in Folge freuen und hat sich somit eine vorzügliche Ausgangsposition für den Heimkracher in zwei Wochen gegen Oberaden verschafft, auf dessen weißer Punkteweste seit Samstag die ersten Flecken sind. »Vielleicht ist SuS jetzt angeschlagen«, hofft Norman Kern, dass Oberadens Premieren-Pleite den Noch-Tabellenführer weiter wackeln lässt. Man darf jetzt schon gespannt sein, welche geheimnisvollen Freier-Zettel am 2. Dezember in der Kabine hängen werden. Bloß nicht verzetteln . . .
TV Verl: Kern/Plexnies - Meßling (9/3), Gojacic (7), Winkler (4), Diekmann (4), Freier (3), Gottsleben (2), Voss (1), Baltic (1).

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von
Westfalen Blatt, 20. November 2006

Antworten:

Denke iwrd ein enges Spiel bis zur 53 min. Dann wird Oberaden plötzlich mit 4 weg sein und das Ding mit 6 nach Hause schaukeln.
Oder viellecht doch Verl. Bin mir gerade nicht mehr so sicher. Naja. Denke doch Oberaden. Vielleciht auch nur mit 1 Tor :-)

von Partygirl - am 28.11.2006 11:52
Zitat

Denke iwrd ein enges Spiel bis zur 53 min. Dann wird Oberaden plötzlich mit 4 weg sein und das Ding mit 6 nach Hause schaukeln.
Oder viellecht doch Verl. Bin mir gerade nicht mehr so sicher. Naja. Denke doch Oberaden. Vielleciht auch nur mit 1 Tor


Oder vielleicht doch Spielabbruch, oder vielleicht doch Unentschieden! +boing+:angry:

von Erna - am 28.11.2006 15:17
Denke auch, bei dem Spiel wird irgendetwas passieren!!!!

von Genau! - am 28.11.2006 16:02
klar passiert was entweder zeiht oberaden verl davon oder sie sind punktgleich!!!
oder das unentschieden....dann bleiben es 2 punkte also nur ein spiel!!!

von JackTheRipper - am 28.11.2006 16:40
naja, *davon ziehen* würd ich nicht grad sagen.

dafür sind es noch zu viele spiele!!es verschafft ihnen ein polster aber mehr auch nicht!!!

von mister_p - am 28.11.2006 16:42
denke nach dem spiel gibts einen neuen spitzenreiter ;)

von maccabi - am 28.11.2006 17:23
ehrlich gesagt denke ich das nicht.
denn selbst wenn verl gewinnt hat oberaden noch das besseres torverhältnis!!!
da oberaden plus 84 tore hat und verl nur plus 33 tore.
also kannst du dir ausrechnen wie hoch verl gewinnen müsste, um an oberaden vorbeizuziehen!

von mister_p - am 28.11.2006 18:14
Zählt nicht der direkte Vergleich?
Oder nich?

von Kralle - am 28.11.2006 18:53
genau, direkter vergleich zählt, von daher reicht verl ein sieg mit einem tor für die tabellenspitze.. also brauchste nicht groß rechnen ;)

von maccabi - am 28.11.2006 19:54
Der direkte Vergleich zählt allerdings erst am Ende der Saison, wenn er dann nötig ist!! Den direkten Vergleich nur auf das Hinspiel zu beziehen wäre ja auch nicht besonders sinnvoll!!
In diesem Sinne bleibt Oberaden wohl auf jeden Fall Tabellenführer!!

von Strolchie - am 29.11.2006 06:34
stimmt. Direkter Vergleich zum Ende der Saison. Denke Verl gewinnt. Hauptsache ein spannendes Spiel mit vielen Zuschauern....

von Tube - am 29.11.2006 08:27
Bisher dürfte Verl den schlechtesten Zuschauerschnitt aller Verbandsliga-Teams aus dem Handballkreis Gütersloh haben...

von Ostwestfale - am 29.11.2006 08:53
ist das so?

von maccabi - am 29.11.2006 17:12
Unentschieden was sonst.....
Wird ein schlechtes Spiel werden....

von VOLLIDIOT - am 29.11.2006 22:20
ja so ist das

von mister_p - am 30.11.2006 13:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.