Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Verbandsliga Staffel 1
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
mister_p, mister_verwundert

Berichte 15.Spieltag!

Startbeitrag von mister_p am 22.01.2007 15:04

Jegenyés erkennt Überlegenheit an

Emsdetten - "Die waren einfach besser als wir und haben unsere Fehler gnadenlos ausgenutzt. Aus solchen Spielen können wir nur lernen", erkannte Trainer Alpár Jegenyés am Samstag die Überlegenheit des TV Verl bei dessen 38:28-Sieg gegen die TVE-Reserve neidlos an.

Drei Ausfälle

Dabei wollte Jegenyés die Niederlage auch nicht an den Ausfällen von Basti Borg - (Foto links, weilte bei der Handball-WM), Tom Langhoff (erkrankt) und Ralf Puttkammer (wurde in der Ersten benötigt) als Grund für die klare Niederlage anführen: "Das waren halt drei Alternativen weniger."

Entscheidend war vielmehr, dass der TVE nach gutem Start und einer 3:1-Führung von seinem Konzept abwich: "Wir haben oft die falschen Entscheidungen getroffen", kritisierte Jegenyés, dass seine Schützlinge bei "sechzigprozentigen Chancen den Abschluss suchten, bei hundertprozentigen Möglichkeiten aber einen noch besser postierten Mitspieler."

Und so lagen die Emsdettener schon zur Pause mit acht Toren in Rückstand.

Wer die TVE-Reserve kennt, weiß, dass sie trotz eines solchen Rückstands nicht aufgibt. Und so kämpfte sich das Team ins Spiel zurück, verkürzte den Rückstand auf vier Treffer. Dann aber ein vergebener Siebenmeter, ein Verler Tor im Gegenstoß - damit war der Widerstand gebrochen, der Rest nur noch Formsache für den gastgebenden Tabellenzweiten.

"Wir werden jetzt in aller Ruhe weiterarbeiten und sehen, ob wir uns verbessern können", wird Alpár Jegenyés - (Foto rechts) jetzt ganz intensiv an den in Verl erkannten Fehler arbeiten. - we


21. Januar 2007 | Quelle: westline

Antworten:

Sparta im Angriff zu harmlos
-gj- Münster. In Ostwestfalen gab es für die Handballer des Verbandsligisten Sparta Münster gestern nichts zu holen. Sie verloren beim Tabellennachbarn 25:35 (12:14), der damit nach Punkten mit den Münsteranern gleichzog. Am kommenden Wochenende pausieren wir, danach geht es daheim gegen den Tabellenzweiten Verl, anschließend spielen wir in Gütersloh. Das sind zwei weitere schwierige Aufgaben, betonte Trainer Axel Binnenbruck.
Mit der Leistung seiner Mannschaft bis zur Pause war er zufrieden. Sparta erwies sich als gleichwertiger Gegner, die Führung wechselte ständig, und daher rechneten sich die Gäste im zweiten Durchgang einiges aus. Als aber Steinhagen nach der Pause auf 6-0-Deckung umstellte ging bei den Münsteranern nicht mehr viel. Wir sind mit dieser Veränderung gar nicht zurechtgekommen. Unsere Rückraumspieler setzten sich nicht wie erhofft durch, von den Außenpositionen waren wir nur sporadisch erfolgreich und agierten zu harmlos, konstatierte der Trainer.
Dennoch fiel die endgültige Entscheidung erst in den letzten zehn Minuten, zu diesem Zeitpunkt führten die Ostwestfalen mit vier Toren. Aber in der Schlussphase hatte Sparta nicht mehr viel zu bieten, Steinhagen baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus und landete einen sicheren Sieg. Erfolgreichste Torschützen waren Hanno Waltermann (6) und Moritz von Criegern (5).


21. Januar 2007 | Quelle: westline

von mister_p - am 22.01.2007 15:06

Da fehlt doch was!?

Ich glaub ich traue meinen Augen nicht!

Wo ist den die gewohnte Arroganz und Überheblichkeit des Emsdettener Trainers geblieben?

Mussten sie diesemal nicht an den Arsch der Welt reisen und gegen irgendwelche Bauern, Runkelwerfer oder Freizeithandballer spielen und eigentlich ganz locker gewinnen?

Da muss erst Verl kommen, damit er mal erkennt, dass seine im Gegensatz zu ihm recht sympathischen Spieler doch nicht das Maß aller Dinge sind und es auch noch andere Vereine (wenn auch aus seiner Sicht am Arsch der Welt) gibt, die guten Handball spielen und zu Recht gewinnen.

Scheint ja doch noch ein einsichtiger Mann zu werden.

Trotzdem weiterhin viel Erfolg in der restlichen Serie.

von mister_verwundert - am 23.01.2007 07:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.