Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spirit hunter, Kellerkind SVB, BeckdorfUltra

Bericht: SV Beckdorf - Eintracht Glinde ~ Bube is Back!

Startbeitrag von BeckdorfUltra am 22.10.2007 17:17

Das Lächeln des Siegers

SV Beckdorf siegt souverän gegen SG Eintracht Glinde – Bube nach fünf Monaten erstmals dabei

Beckdorf. (db). Das ist die Geschichte, die Simon Bube seinen Kindern erzählen wird. Fünf Monate lang ist der Mann nicht er selbst. Er darf wegen einer Muskelverletzung an der Brust kein Handball spielen. Die Familie leidet, Bube kommt im Studium nicht vorwärts. Er hat Stress, weil er nicht das machen darf, was er am liebsten macht. Und dann greift er im Regionalligaheimspiel des SV Beckdorf gegen Glinde wieder zum Ball. Bube hat entscheidenden Anteil am 37:32-Sieg.

Wenn Bube diese Handball-Geschichte seines Comebacks später erzählt, wird er sie mit Details ausschmücken. Eines davon ist, dass er beim Einlaufen als Letzter die Halle betreten hat. Weitere, dass er sich eingeworfen hatte, nach jedem Wurf allerdings skeptisch schaute, und, dass er seinen Pullover erstmal angelassen hatte, weil ihn sein Trainer Uwe Inderthal eigentlich noch schonen wollte.
Den Pullover streift Bube in der 50. Minute ab. Da steht es 28:26 für Beckdorf und Till-Oliver Rudolphi will eine Pause. Bube geht rein. Er steht im Herzstück der Abwehr. Bei seiner ersten Aktion fängt er einen Querpass ab und befördert ihn ins Aus. Er verhindert ein Tor für Glinde. Sekunden später stört er den Angreifer so geschickt, dass der den Ball verliert. Benjamin Hagen bekommt den Pass im Tempogegenstoß und wirft das 31:27. Kim Franz markiert das 32:27 nach einem Bube-Pass. Das 34:28 macht er selbst. Bube feiert, reckt die Arme hoch. Die Fans feiern, singen „Bube, Dame, König, Ass“. 39 Sekunden vor Schluss bekommt Simon Bube eine Zeitstrafe für ein Vergehen, das keines war. Egal.
Mit Bube kam bei einem kritischen Zwei-Tore-Vorsprung für Beckdorf die Sicherheit zurück. „Das war die beste Saisonleistung“, sagt Trainer Inderthal. Drei technische Fehler bei dem schnellen Tempo im Angriff sprächen für sich. Jeder Spieler habe sich genau an die Abläufe gehalten, die das Team im Training eingeübt hatte.
Es dauerte bis zur fünften Minute, dann griff das Beckdorfer Tempospiel. Hagen markierte das 1:1 per Tempogegenstoß. Der Linksaußen strotzte nur so vor Spiellaune. Bis zum 4:2 sorgte er für alle Tore selbst. Der Gastgeber setzte sich auf 11:5 ab, weil er Glinde durch eine aggressive Abwehr immer wieder zu Fehlern zwang und danach einfache Tore erzielte.
Wenn das Angriffsspiel einmal stockte übernahm Stefan Völkers die Verantwortung und traf aus dem Rückraum. Gästetrainer Sven Liesegang war begeistert von der Wurfmaschine.
Eine erste kurze Schwächeperiode kam Anfang der zweiten Halbzeit. Beckdorf versiebte seine Chancen. Die zweite schwache Phase begann in Minute 48. Kurze Zeit später kam Bube.
Seine Freundin Kerstin Land sagt nach dem Abpfiff: „Vor dem Spiel hatte ich Angst wegen der Verletzung. Jetzt bin ich glücklich, weil Simon wieder glücklich ist.“
SV Beckdorf: Belizaire, Stielert – Meinke (1/1), Krupski, Rudolphi (1), Gummert (5), Kientopf (1), Völkers (12), Klindworth, Franz (5), Hagen (11/4), Bube (1).
SG Eintracht Glinde: Eisenkolb, Böhm – Sonntag (5), Großmann (2), Langoff, Rätzel (1), Steinbrink (10/2), Liesegang (5), Bethge, Frank (5/5), Swoboda, Beyreis (2), Sommerfeld (2).
Siebenmeter: 6/5 – 8/7
Strafminuten: 10 – 4 Minuten
Zuschauer: 350

Artikel erschienen am: 22.10.2007

Quelle: Tageblatt

Antworten:

baaam booom baaaam kann ich nur sagen :D

geiles spiel und geile stimmung
weiter gehts !

von Kellerkind SVB - am 22.10.2007 19:00
Na dann schauen wir mal, am Sonnabend in der Drei-Fluesse-Stadt.

von Spirit hunter - am 23.10.2007 05:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.