Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jpg.

Vorbericht: VfL Hameln - HG 85 Köthen

Startbeitrag von Jpg. am 23.04.2008 18:42

HG 85 macht sich Hoffnung auf wenigstens einen Teilerfolg

Drh.
Sieben Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen (gegen Beckdorf, Edewecht, Fredenbeck, Barnstorf- D. und Glinde) – das ist die bisherige Heimbilanz des VfL Hameln, am kommenden Samstag Gegner der HG 85 Köthen. Aus Sachsen-Anhalt konnte bisher nur die SG Eintracht Glinde dem VfL in dessen Sportstätte (24:25) ein Bein stellen. Alle anderen gingen als Verlierer vom Parkett. Bei dieser Heimstärke der Niedersachsen dürfte die Mitnahme von Punkten aus der „Sporthalle Nord“ eine schwere Aufgabe für die Bachstädter sein. Wenn man aber die bisherige Bilanz beider Teams betrachtet, liegt die HG 85 mit drei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage aus dem Spieljahr 05/06 vorn.

Beide Mannschaften können die Auseinandersetzung ohne psychischen Druck angehen. Der Gastgeber ist mit 21:33 Punkten auf Platz 11 in der Tabelle liegend auch im kommenden Jahr in der Regionalliga Nord etabliert. Die Gäste sind erfreulicherweise mit 34:20 Punkten als Tabellenvierter sogar bestes Sachsen-Anhalt-Team. Es sind zurzeit 13 Minuspunkte und sieben Plätze in der Tabelle, die beide voneinander trennen.

Der Auftritt der Große-Sieben, zuletzt im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TSV Barsinghausen in Halbzeit eins, weckt die Hoffnung, dass die HG 85 Köthen bei noch drei ausstehenden Partien auch am Ende Vierter bleibt. Bei diesem Fight wird vor allem der HG 85-Angriff gegen die gut stehende Abwehr des Gastgebers gefordert sein, denn die hat bisher nur 768 Tore zugelassen, zehn mehr als die Köthener. Damit gehört sie zu den erfolgreichsten der Liga (Platz 3).

Herausragende Persönlichkeit beim VfL ist zweifelsohne sein bester Werfer Benjamin Pelzer. Der derzeit mit 176 Treffern Torschützensechste der Regionalliga Nord traf durchschnittlich sieben Mal je Spiel. Auch Kreisläufer Domenic Leinhart und Oliver Glatz ( je 140 Tore) gehören zu den erfolgreichsten Angreifern des Gastgebers, die Jens Große in dieser Woche bei der Ausrichtung seiner Spielkonzeption beschäftigt haben sollten. Neben dem Tempogegenstoß sind vor allem die Strafwürfe von Rechtsaußen Oliver Glatz seine große Stärke. 40 Treffer markierte er bereits vom Siebenmeter-Strich. Im Hinspiel, das die Köthener 31:25 gewannen, wusste die taktische Marschroute des HG 85 -Übungsleiters zu überzeugen. Der Erfolg seiner Mannschaft stützte sich neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf ein überlegenes Zweikampfverhalten und auf die Glanzleistung von Torhüter Patrick Tuchen, der reihenweise freie Bälle entschärfte. Seine Vorderleute wirkten beweglich und im Angriff wurden die Mitspieler passgenau erreicht und wirkungsvoll in Szene gesetzt. Gegen Barsinghausen war die linke Angriffsseite mit Ants Benecke (bisher 104 Tore) und Donatas Puikis (mit 193 Toren Zweiter in der Torjägerstatistik) in Halbzeit eins das Paradestück der Köthener. Ebenso war Rene Uelsmann (bis jetzt 105 Tore) mit seinen schnellem Antritt in der Lage, die Lücken in der gegnerischen Abwehr zu reißen, die das Fundament für Torwürfe bildeten. Christian Lingk konnte im Hinspiel durch seine Handverletzung nicht dabei sein. Er ist ebenso in der Lage, wirkungsvollen Druck auf die gegnerische Abwehr zu entwickeln. Die Köthener haben nach dem Spiel gegen Barsinghausen keine weiteren Verletzten zu beklagen, demnach wird aller Voraussicht nach die gleiche Mannschaft in der Sporthalle Nord der Rattenfängerstadt auflaufen. Die Auseinandersetzung leiten die Unparteiischen Schumacher / Wagner. Der Anwurf erfolgt 19.15 Uhr.

Torschützen im Hinspiel

HG 85 Köthen: Ants Benecke 3, Enrico Gutowski 2, Alexander Pietzsch 2, Donatas Puikis 12/6, Mario Schellbach 6, Rene Uelsmann 4/4 , Robert Wagner 2

VfL Hameln: Oliver Glatz 5/2, Jörg Michaelewicz 1, Sebastian Weber 3, Domenic Leinhart 4, Christian Raddatz 1, David Emmel 1, Benjamin Pelzer 8, Marek Staniszewski

Quelle: www.hgkoethen.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.