Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
FahlsReiner, Matthias Berger

Vorschau aus Horneburg

Startbeitrag von Matthias Berger am 16.05.2008 10:08

Horneburg spielt das Spiel der Spiele
Regionalliga: Delinac gegen seinen neuen Verein
Horneburg (db). Gelassen sei er, nahezu unaufgeregt. Das sagt mit Robert Delinac ein Handballer des Regionalligisten VfL Horneburg, der mit seinem aktuellen Klub bei seinem zukünftigen Klub, VfL Edewecht, unbedingt gewinnen muss, um nicht in die Oberliga abzusteigen. Darauf, dass Mitkonkurrent Wolfen zuhause gegen Halle verliert, möchte er sich nämlich lieber nicht verlassen. Horneburg spielt am Sonnabend ab 19.30 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum in Edewecht das wichtigste Spiel der Saison – vielleicht eines der wichtigsten Spiele der Vereinsgeschichte.

Delinac selbst würde allerdings nicht absteigen. Er spielt ja nächstes Jahr bei einem ambitionierten Regionalligisten. Doch Delinac denkt höchst professionell. „Jetzt bin ich noch in Horneburg. Und ich will nicht absteigen“, sagt er.
Ob seine Selbsteinschätzung in Sachen Gemütszustand ganz richtig ist, bleibt sein Geheimnis. Fakt ist: Delinac verabschiedet sich am Sonnabend aus dem Team, in dem er sich ein Jahr lang pudelwohl gefühlt hat, und er stellt sich in der Halle am Schulzentrum seinen neuen Fans und seiner neuen Mannschaft vor. Ein wenig Aufregung beim besten Tore-Werfer des VfL Horneburg wäre da durchaus verständlich. „Sich verrückt machen, ist aber der falsche Ansatz“, sagt Delinac – zum einen wegen des Auftritts seiner eigenen Person, zum anderen wegen der Horneburger Zukunft. „Wir müssen nur gewinnen“, sagt Delinac. Klingt logisch. Wenn der Gegner eben nicht VfL Edewecht hieße: Tabellenplatz drei, nur zwei Heimniederlagen, nächstes Jahr Titel- und Aufstiegsaspirant. Und Horneburg? Drittletzter, erst ein Auswärtssieg in dieser Saison.
Zugegeben, die These ist provokant. Der VfL Edewecht bekommt Delinac zu günstigeren Konditionen und macht es im Gegenzug dem VfL Horneburg nicht allzu schwer. Das Geschrei in der Handball-Szene wäre zu recht groß. „Wenn wir mit Absicht verlieren, gibt es gehörig auf den Deckel“, sagt Edewechts Trainer Holger Niekamp, der allerdings zugibt, dass es bei seinem Team um nicht mehr allzu viel gehe und ankündigt, dass er all seinen Bankspieler eine Chance geben werde. Bei aller Freundschaft müsse seine Mannschaft die Saison aber fair zu Ende spielen.
Freilich sieht Niekamp Probleme auf sich zukommen. Wie motiviert er eine Mannschaft, die höchstens noch Tabellenplatz zwei erreichen kann, der nicht einmal für den Briefkopf taugt? Wie hält er die Konzentration hoch bei Spielern, die sich am Tag drauf in den obligatorischen Mallorca-Urlaub verabschieden? „Das wird schwer“, sagt Niekamp. Aber die Mannschaft werde ihren richtigen Charakter schon zeigen. Dennoch: Horneburgs Siegchancen auswärts bei einem Spitzenteam waren noch nie größer als an diesem entscheidenden Sonnabend.
Horneburgs Trainer Sascha Rajkovic ist jedenfalls überaus optimistisch. Er hat sich das Video aus dem Hinspiel gleich mehrmals angesehen. Damals fehlten noch Spieler wie Simon Bube und René Brumpreuksch. Damals lag Horneburg bis zur 55. Minute immer in Führung – bis die Spieler ihre Chancen versiebten und Zeitstrafen kassierten. Rajkovic weiß, für einen Sieg muss gegen Edewecht alles passen, vor allem das Tempo. „Wir müssen über unsere körperlichen Grenzen hinaus gehen“, sagt der Trainer.
Delinac wird es tun. „Vielleicht spielt er zunächst übermotiviert“, sagt Rajkovic. Aber er werde seiner neuen Mannschaft zeigen: „Hallo, ich komme – und zwar nicht als Ersatzspieler.“

Artikel erschienen am: 16.05.2008 Stader Tageblatt

Antworten:

klingt ein wenig schon nach absprache und sieg für horneburg!

aber auch egal! kann man nicht ändern wenn es so wäre, aber ich hoffe das es nicht so ist, was man von sportsleuten verlangen und auch denken dürfte!


von FahlsReiner - am 16.05.2008 14:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.