Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
HSG NOH

Spielbericht NOH II - Einheit Halle (GN)

Startbeitrag von HSG NOH am 12.01.2009 17:13

12.01.2009

Drei Trümpfe reichen HSG zum Sieg
Nordhorner Reserve nach 37:32 gegen Halle zu Hause weiter ohne Niederlage
Damit bleiben die Nordhorner Regionalliga-Handballer in heimischer Halle unbesiegt. Den größten Anteil am achten Saisonsieg hatten Torhüter Bartels sowie Lammering und Frieman als beste Torschützen.

Von Frank Hartlef - Nordhorn. Die HSG Nordhorn II hat die Hinrunde der Handball-Regionalliga mit einem 37:32 (19:18)-Sieg gegen den HC Einheit Halle 05 beendet. Nach der Hälfte von 30 Saisonspielen belegt der Aufsteiger mit 19:11 Punkten einen sehr guten fünften Tabellenplatz. Vor allem die Heimbilanz kann sich sehen lassen: Von bislang sieben Spielen vor eigenem Publikum hat das Team um Spielertrainer Heiner Bültmann keines verloren (6 Siege, 1 Unentschieden).

An dieser guten Hinrundenbilanz hatten mit dem Slowaken Csaba Szücs und dem Tschechen Pavel Mickal auch zwei Akteure aus dem Profi-Kader ihren Anteil, die am Sonnabendabend fehlten, weil sie sich mit ihren Nationalteams auf die Weltmeisterschaft vorbereiten. Ganz ohne internationale Erfahrung musste die HSG-Reserve aber nicht auskommen: Nicky Verjans, der kommende Woche zum Aufgebot der Niederländer für zwei Test-Länderspiele gegen Österreich gehört, gab sein Saisondebüt in der dritten Liga. Und auch wenn der gelernte Rechtsaußen im Rückraum zum Einsatz kam, so war der Linkshänder nach einigen Startschwierigkeiten am Ende mit sieben Toren doch unter den erfolgreichsten Werfern zu finden.

Zwei Teamkollegen trafen allerdings noch häufiger: Florian Lammering war zehn Mal erfolgreich, darunter fünf Mal sehr sicher von der Strafwurfmarke, ehe er beim sechsten Siebenmeterversuch scheiterte. Und Sebastian Frieman war mit neun Treffern der beste Werfer aus dem Spiel heraus. Der Linksaußen und der Kreisläufer waren vor allem deshalb die besten Akteure ihres Teams, weil sie ihre Möglichkeiten sicher nutzten. Mit zusammen elf Treffern vor der Pause erzielten sie mehr als die Hälfte der Treffer zur 19:18-Halbzeitführung, während ihre Kollegen zuweilen sehr schludrig mit ihren Chancen umgingen.

Ein weiterer Garant des Erfolgs war Dennis Bartels, der in der 13. Minute Helge Rigterink im Tor abgelöst hatte. Die Keeper hatten das Pech, dass es der Abwehr über weite Strecken an Biss und Beweglichkeit und damit an Stabilität fehlte. „Die Abwehr war eine Katastrophe. Wir haben beide Torhüter im Stich gelassen“, kritisierte Bültmann. Doch Bartels hatte das Glück, dass er dank großartiger Reflexe einige Unhaltbare abwehren konnte. Und mit der Umstellung auf die 5:1-Abwehr bekamen die Nordhorner zumindest die Achse zwischen Spielmacher Robert Klatt und Kreisläufer Thomas Hollstein besser in den Griff.

Allerdings musste die HSG-Reserve in einem kampfbetonten und von den Gästen zuweilen recht hart geführten Spiel auch nur kurzzeitig um den Sieg bangen, als sie nach dem Wechsel mit 19:20 (32.) in Rückstand geriet. Bei 23:21 (36.) hatte sie sich schon wieder einen kleinen Vorsprung erspielt, musste bei 25:25 (39.) noch einmal zittern, ehe es 27:25 (40.), 31:27 (47.) und 34:28 (54.) dem Fünf-Tore-Sieg entgegen ging. Dabei litt das erste Spiel nach der vierwöchigen Weihnachtspause darunter, dass beiden Teams mehr und mehr die Puste ausging. „Ein müdes Spiel“, kommentierte Bültmann, „die Frische fehlte.“

HSG Nordhorn II: Rigterink, Bartels; Riesner (n.e.), Wilmsen (3), Jecker, C. Poll (n.e.)., Bültmann (4), Horstmeyer (n.e.), Wenderoth (n.e.), Frieman (9), Kalter (4), Lammering (10/5), Verjans (7), Lüning.

HC Einheit Halle 05: Schmitz, Feger, Mocker; Gragert (6), Niestroj (2), Hallstein (6), Grundmann (1), Kühnel (1), Suchanke, Haase (4/3), Klatt (5/1), Radkevich, Kern (7).

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.