Spielbericht Lehrte - SV Oebisfelde

Startbeitrag von Frank L. am 17.10.2005 11:57

SV Lehrte - SV Oebisfelde 32 : 33

IMMER WIEDER SONNTAGS...

da kommt die Erinnerung an Dinge wie,das man Gegner die auf dem letzten Platz sind nie unterschätzen sollte oder das solche Spiele Selbstläufer werden.Gemerkt hat das an diesem Wochenende SV Oebisfelde,obwohl man ihnen keine Arroganz unterstellen möchte, so sind sie zumindestens erstmals als Favorit in das Spiel gegangen und wären fast glanzlos und ohne Spielwitz daran gescheitert. Aber eben nur fast...

Von Beginn an,in einer sehr gut gefüllten Halle in Lehrte mit rund 200 Mitreisenden und Fans von Oebisfelde, begann Lehrte wie die Feuerwehr. Mit immer wieder schnellen Angriffen und cleveren Spielzügen wurde die Oebisfelder Abwehr ums einige mal schwindlig gespielt und die Manndeckung gegen Michael Thiede umspielt.Gerade in der ersten Halbzeit traf dieser so gut wie jeden Ball aus jeder Position.Oebisfelde geriet immer wieder in einen 2-Tore Rückstand,der meistens nur durch Einzelaktionen und keinem geordneten Spiel;vor allem über Außen und über das Konterspiel lief wenig,egalisiert werden konnte.Augrund wichtiger Tore von Andreas Kalupke und Thomas Thiele konnte der Rückstand bei 2 Toren gehalten werden.

Doch auch die 2.Halbzeit konnte Lehrte besser bestimmen und baute die Führung zwischenzeitlich auf 5 Tore aus.Nur vereinzelte Lichtblicke aus Oebisfelde von David Eckert am Kreis und Robert Kreller auf Rechtsaußen sorgten für die besten Oebisfelder Aktionen.Auch die Schiedsrichter zeigten eine eher dürftige Leistung mit zweifelhaften Entscheidungen mit der roten Karte gegen Andreas Kalupke und strittigen 2-Minuten Strafen auf beiden Seiten.Und als 5 Minuten vor Schluss Lehrte mit 4 Toren deutlich führte, sah alles nach dem zweiten Sieg für die Sv`er aus.Doch durch wichtige Tore von Andreas Werner und Robert Kreller,sowie guten Torhüteraktionen von Timo Ellenberg(3x 7Meter gehalten!!!) und Thomas Krüger kam es zum Unentschieden und kurz vor Schluss zur Führung durch Vladimir Cvetkovic,der daruf gleich die rote Karte bekam.Lehrte konnte die doppelte Überzahl aber nicht nutzen und sah die Oebisfelder frenetisch mit den Fans ihren schmeichelhaften Auswärtssieg feiern.

Tja an jedem verdammten Sonntag... kommt eben manchmal auch die Ernüchterung.Diesmal für beide.Doch dies interessiert in 3 Wochen keinen mehr!!!

Oebisfelde: Eckert(4); Kreller(5); T.Thiele(4/2); R.Thiele(3); Schulzke(1); Kilx(2); Kaluple(5); Cvetkovic(4); Werner(4); Wolter/ Krüger; Zimmermann; Ellenberg

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.