Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Frank Paulat, HBFan

Vorbericht zum Anhaltderby: HG 85 - HC Einheit Halle 05

Startbeitrag von HBFan am 25.10.2005 17:13

von der Homepage der HG 85 Köthen

Viertes Derby der Saison steht an

Wenn bereits am Freitag das Derby gegen den HC Einheit Halle 05 (19.30 Uhr) angepfiffen wird, werden in der Heinz-Fricke-Halle wieder viele Handballfreunde erwartet, die die HG 85 Köthen feiern wollen. Die Ansprüche sind derzeit gestiegen und die Erfolge der letzten Begegnungen mit dem Dauerrivalen tragen ihren Teil dazu bei.
Das Bild über den jetzigen Tabellenstand der Saalestädter ist total verzerrt. Von bisher neun Spielen trugen sie nur drei in eigener Halle aus. Ein Umstand, um den die Spieler mit ihrem Trainer Helmut Röder nicht zu beneiden sind. Bisher nur vier Pünktchen (zwei zu Hause gegen Wittenberg und zwei beim VfL Edewecht) sind dennoch eine magere Ausbeute. Gründe dafür gibt es mehrere. Da wären die drei Langzeitverletzten Dimitri Radkevich, Matthias Zänsler sowie Stefan Schöne und der Abgang ihres erfolgreichsten Werfers Anton Lakisa zum SV Concordia Staßfurt sowie Mario Schellbach zur HG 85 zu nennen. Auch ein Grund dürften die zwischenzeitlichen Querelen des Vorstandes mit dem Trainer sein, die Unruhe in die Mannschaft gebracht haben. Auf keinen Fall darf man die momentane Leistungsstärke der Hallenser an ihrem derzeitigen 16. Tabellenplatz festmachen. In der Mannschaft steckt hinreichend Potential, das zu besseren Leistungen fähig ist, wie sich im Vorjahr zeigte, wo man am Ende den 4.Tabellenplatz, vor der HG 85, belegte.

Nichts desto trotz gibt es für Trainer Rene Linkohr mehr als genug Gefahrenpunkte, welche da auf sein Team lauern. So steht auf der RR-Position mit Christoph Auer ein Spieler von gutem Format. Er hat bereits früher bei Eisenach Bundesligaluft geschnuppert. Ebenso leistungsstark ist Linksaußen Steffen Grundmann, der seine Stärke von der Strafwurfmarke aus hat. Immerhin steht er mit 24 Treffern auf Platz 3 der Hitliste in der Regionalliga Nord. Er ist auch mit 57 Toren der erfolgreichste Werfer seiner Mannschaft. Mit dem Litauer Tautvydas Mikalauskas wurde kurzer Hand noch ein Spieler verpflichtet, der aber Formschwankungen unterliegt (4,2,13,2,2 Treffer sind seine Bilanz in bisher fünf Einsätzen). Im Tor der Hallenser steht mit Mario Huhnstock ein großes Talent, das bei guter Tagesform ein ausschlaggebender Faktor über den Erfolg sein kann. Im Angriff setzt Trainer Helmut Röder vor allen auf die Achse Mikalauskas -Lingk- Auer. Entweder wird der Kreisläufer frei gespielt oder Auer zieht aus dem Rückraum ab. Spielmacher Dimitry Radkevich feierte nach einer fast einjährigen Verletzungspause am Samstag gegen Hatten-Sandkrug sein Comeback. Mit seiner Spielerfahrung und Ballsicherheit bringt der Weißrusse wieder mehr Cleverness in die Angriffsbemühungen des HCE.

Für die HG 85, welche auf Tabellenplatz 7 in das Spiel gehen wird, kann es aber nur eine Marschrichtung geben – nach vorne. Mit dem Heimvorteil im Rücken hat die HG 85 eine realistische Chance gegen den HC Einheit Halle 05 zu punkten und sie wird sie nutzen. An den letzten Punktspielauftritt gegen den HC haben die Köthener gute Erinnerungen: Die Partie gewann man 39:36 (17:16). Die Zweikämpfe wurden angenommen, das Tempo hoch gehalten und das Risiko nicht gescheut, auch die schnelle Mitte und zweite Welle konsequent zu spielen. Diese Strategie wurde belohnt. Und so soll es auch diesmal wieder sein. Probleme kann man den Röder-Schützlingen bereiten, wenn man sie nicht in ihren Rhythmus kommen lässt. Psychisch ist die HG 85 nach dem Auswärtssieg in Wolfen gut gerüstet. Beim Gast scheint es diesbezüglich nach der erneuten Niederlage gegen Hatten-Sandkrug nicht rosig auszusehen.

Antworten:

Der Vorbericht aus Sicht des HCE jetzt online unter www.hceinheit.de!
Grüße nach Köthen, auf ein spannendes Derby!

von Frank Paulat - am 26.10.2005 15:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.