Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
KKC, Ganta, Vulpix, HBFan, (ran)_ANDI_wurst, kami_sg

Achim/Baden

Startbeitrag von Ganta am 30.12.2005 10:47

Bei Aufstieg in die 2. Bundesliga kann Achim schon zwei Vertragsverlängerungen verbuchen.
Nach Mario Allendörfer hat nun auch Aljoscha Schmidt vorzeitig seinen Vertrag um 2 Jahre verlängert.

Antworten:

Auch Stahl und Schmidt bleiben Achim/Baden treu

Je Zwei-Jahres-Verträge / Selenkowitsch streckt Fühler nach einem Isländer aus

ACHIM/BADENZwei richtige Kracher zum Jahreswechsel, die da Handball-Regionalligist SG Achim/Baden gestern schon einmal vor Silvester losgelassen hat: So bestätigte SG-Tausendsassa Michael Selenkowitsch auf Nachfrage, dass er nicht nur "Wackelkandidat" Aljoscha Schmidt von einem Verbleib überzeugen konnte, sondern wie "Joschi" auch Abwehr-Chef Daniel Stahl einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben hat.

Während Linksaußen Schmidt bereits am Donnerstag Nägel mit Köpfen machte, entschied sich Stahl gestern Mittag, der SG weiterhin die Treue zu halten. Versteht sich von selbst, dass das nur für den Fall gilt, sollte der derzeitige Tabellenführer auch tatsächlich in die 2. Liga aufsteigen.

Beide Spieler betonten, dass das "Gesamtpaket Achim/Baden" ausschlaggebend für den weiteren Verbleib war. Schmidt verdeutlichte gestern: "Bei der SG stimmt einfach alles von vorne bis hinten. Wir haben einen erstklassigen Führungsstab, eine Mannschaft, die absolut zweitligatauglich ist und zudem über eine gute Kameradschaft verfügt."

Gerade im Fall Schmidt war eine Vertragsunterzeichnung noch in diesem Jahr nicht zu erwarten gewesen. Denn bekanntlich hatten auch sein Stammverein HSG Wetzlar sowie der TV Großwallstadt die Fühler nach dem quirligen Linksaußen ausgestreckt. Stellte der 21-Jährige gestern richtig: "Wahr ist, dass mein Spielerberater ein Probetraining in Großwallstadt vom 17. bis zum 19. Januar abgemacht hatte. Ein Gespräch mit irgend einem vom Management des TVG hat es aber nie gegeben. Da wurden in den vergangenen Wochen doch schon sehr viel Gerüchte und heiße Luft verbreitet!"

Gestern Nachmittag allerdings führte "Joschi", der sich mit seiner Freundin Vanessa in Bremen/Huchting häuslich niedergelassen hat, ein längeres Gespräch mit Wetzlars Bundesliga-Manager Rainer Dotzauer. Der zeigte sich von Schmidts Absage sehr enttäuscht, respektierte sie aber. Schmidt: "Er versicherte mir noch einmal, dass ich auf Linksaußen die Nummer eins in Dutenhofen gewesen wäre. Ich habe ihm aber versprochen, dass ich den Kontakt zu ihm und meinem Heimatverein niemals lösen werde. Beide Parteien können sich nach diesem Gespräch auch in Zukunft ganz offen in die Augen schauen!"

Für Michael Selenkowitsch, der sich in den kommenden Wochen nun intensiv um sein Steckenpferd Handball kümmern will, sollen die Unterschriften von Mario Allendörfer, Daniel Stahl und Aljoscha Schmidt nicht die letzten sein: "Jetzt gilt es für mich, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusammenzustellen." Dabei laufen fast alle Verträge bei der SG aus, einzig Keeper Ariel Panzer ist noch längerfristig an die Spielgemeinschaft gebunden. Doch Gespräche mit Holger Eilts, Igor Deric, Patrick Denker, Florian Block-Osmers oder aber auch Stefan Kloppe stehen noch aus. "Ihnen allen werde ich ein gutes Angebot unterbreiten. Denn wir wollen diese Mannschaft zusammenhalten."

Gerade im Fall Kloppe sieht Selenkowitsch gute Chancen, den erstligareifen Spieler zu halten: "Denn nach dem Kreuzbandriss, die zweite Verletzung innerhalb kurzer Zeit, braucht er einen Verein, der ihm tatkräftig unter die Arme greift und ihm die Zeit gibt, wieder in Form zu kommen. Bei uns könnte er das, bei einem Bundesligisten sicher nicht!"

Und der Hauptsponsor geht noch weiter: So hat er natürtlich auch schon konkrete Neuzugänge im Auge. Gesucht wird vorrangig ein Kreisläufer sowie auch ein Linkshänder für den Rückraum. Verrät Selenkowitsch: "Unter anderem sind wir auch an einem Isländer dran!"

Quelle:[Achimer Kreisblatt, 31.12.2005]

Die Planungen für die 2.Liga laufen nun schon auf Hochtouren, bleibt zu hoffen,dass es auch sportlich so weitergeht wie zuletzt. Nächste Woche in Hameln muss dafür der Anfang gemacht werden.

Wünsche euch allen ein glückliches und erfogreiches Jahr 2006 !!! Gruß Alex

von kami_sg - am 31.12.2005 10:07
Patrick denker verlängert ebenfalls in Achim!!!

Junge Junge da geht was freu

von Ganta - am 31.12.2005 12:53
Oh Mann,
Sven-Malte Hoffmann Verlängert ebenfalls in Achim!

Mal sehen wer der nächste ist?

von Ganta - am 03.01.2006 17:40
mein gott, ich weiss garnich wer bei der hsg alles verlängert, uiuiui, nachher wollen die alle woanders hin :D

von (ran)_ANDI_wurst - am 03.01.2006 18:39

fast alle haben jetzt verlängert !

Auch "Flo" bleibt der SG erhalten

Block-Osmers hat Stammplatz im Blick
ACHIM/BADEN (kc)Blickt Florian Block-Osmers auf die bisherige Saison zurück, ist bei ihm durchaus eine gewisse Zufriedenheit fest zu stellen. Schließlich haben seine Spielanteile in den vergangenen Begegnungen doch deutlich zugenommen, hat er sein sportliches Traumziel - Aufstieg in die 2. Bundesliga - deutlicher denn je vor Augen. Kein Wunder, dass nun auch "Flo" am Dienstagabend seinen Vertrag beim Handball-Regionalligisten SG Achim/Baden vorzeitig für ein weiteres Jahr verlängert hat.

Damit ist es der SG erneut gelungen, nicht nur einen vielseitig einsetzbaren, sondern darüber hinaus nach Patrick Denker und Matthias Köhnecke einen weiteren Spieler aus der Region länger an sich zu binden. "Ich will unbedingt noch einmal in der 2. Bundesliga spielen. So wie es derzeit aussieht, ist das in Achim demnächst ja wieder möglich", war für den 22-Jährigen, auch wenn er sich nach dem ersten Gespräch noch eine Bedenkzeit ausgebeten hatte, die Entscheidung zugunsten der SG eigentlich klar. Zumal sich der Allrounder auch innerhalb der gesamten Mannschaft sehr wohl fühlt und im Vergleich zur vergangenen Saison einen deutlichen Aufschwung festgestellt hat. "Allen Spielern ist der unbedingte Siegeswille deutlich anzumerken. Daher bin ich vom Aufstieg auch fest überzeugt."

Seine Ziele für die nächste Saison hat Florian Block-Osmers ebenfalls schon klar definiert. "Zunächst zählt nur der Klassenerhalt. Daran möchte ich tatkräftig mitwirken, werde ich alles dafür geben", weiß der 22-Jährige seine eigene Situation realistisch einzuschätzen. "Mario hat auf der Mittelposition sicher einen kleinen Vorsprung. Aber ich werde weiter um einen Stammplatz kämpfen", gibt er sich optimistisch. Sollte es dann nicht auf der Mitte sein - auch damit könnte er leben, "solange ich nur spiele".



von KKC - am 12.01.2006 09:29

Achim/Baden holle auch dabei

Spitzenspiel als Entscheidungshilfe
Auch Torwart Eilts bleibt bei der SG

Von unserem Redakteur
Thomas Müller

ACHIM. Die Personalplanung bei Handball-Regionalligist SG Achim/Baden für die kommende Saison nähert sich ihrem Komplettabschluss: Am gestrigen Montag hat auch Torwart Holger Eilts seine Zusage gegeben. Wie Michael Selenkowitsch, Mäzen und Chef des Achim/Badener Hauptsponsor mobidata, mitteilte, seien die Verhandlungen "in zehn Minuten" über die Bühne gegangen. Eilts habe den Ausgang des jüngsten Spitzenspiel gegen die TSG Hatten-Sandkrug noch abwarten wollen, ehe er sich für ein weiteres Jahr an die SG binden wolle. Der 22-Jährige, bei mobidata in einer Ausbildung zum Fachimformatiker, hatte zuvor durchaus mit einem Wechsel ins Handball-Oberhaus geliebäugelt. "Aber es hat sich kein konkretes Erstliga-Angebot ergeben", räumte Holger "Holle" Eilts ein. Eilts trägt zwar die Nummer eins auf seinem Trikot, hat aber nicht so viele Einsatzminuten wie sein Vereinskonkurrent Ariel Panzer. "Aber damit kann ich leben", so Holger Eilts, "für unseren Trainer ist die Aufstellungsentscheidung auch nicht leicht. Schließlich stehen ihm die beiden besten Torhüter der Liga zur Verfügung."



von KKC - am 24.01.2006 08:05

Deric auch in Liga 2.?

Die Verträge sind alle gemacht.
Doch kämpft die mannschaft sich jetzt endlich dahin wo sie alle spielen wollen ?
Fehlt nur noch die Verlängerung für Cord Katz !!!



von KKC - am 31.01.2006 10:00
Hoffentlich hat die Mannschaft nicht die Rechnung ohne den Wirt "TSG Hatten-Sandkrug" gemacht. Die haben doch ebenfalls noch alle Chancen aufzusteigen, wenn sie denn finanziell und sportlich können bzw. wollen.

Mir scheint die Euphorie in Achim etwas verfrüht. Glinde hats ihnen doch gezeigt und andere Mannschaften sind dazu auch noch in der Lage, ihnen Punkte abzuknöpfen.

von HBFan - am 31.01.2006 10:33

Re: Die Saison ist noch lang...

Hallöchen...

Also ich möchte da auch nur dran erinnern, dass Achim/Baden auch noch nach Bremervörde muss. Und wer es nicht weiß, dem soll gesagt sein, dass das Team Bremervörde in den letzten zwei Jahren jeweils den Tabellenführer Aurich und Burgdorf schlagen konnte vor heimischer Kulisse... Also wenn Achim/Baden in Bremervörde zwei Punkte lassen würde, würd es mich nicht wundern und schon wären Hatten-Sandkrug und Achim wieder punktgleich.

Also die Saison ist noch sehr lang... Anderten stand auch gut da und kämpft jetzt auch schon fast gegen den Abstieg... Hätte auch niemand gedacht... Wie schön, dass die Zeit heutzutage so schnelllebig ist.

Liebevoller Gruß vom Remis-König Bremervörde

Vulpix

von Vulpix - am 31.01.2006 20:08

Die Saison ist noch lang...(zum Glück)

so wird es der SG Achim Baden aber nicht ergehen wie du sicherlich weisst Vulpix !
Hatten lässt auch noch Punkte und wir evtl auch noch !
Ich gehe immer noch davon aus das wir die beste ausgangslage haben !
Ich hoffe das Glinde jetzt der letzte Kick war den sich die Mannschaft als Adrenalinspritze (Spannung) selbst gegeben hat !



von KKC - am 01.02.2006 09:41

Achim/Baden, Kloppe bleibt 2Jahre

Kloppe bleibt noch zwei Jahre

SG: Gestern Zusage / Nur noch Katz fehlt
Von Kai Caspers


ACHIM/BADENVertragsverlängerungen beim Handball-Regionalligisten SG Achim/Baden - ab sofort sind sie nur noch für den Katz: Nachdem gestern Nachmittag nun auch Stefan Kloppe dem designierten Zweitligisten seine Zusage für zwei weitere Jahre gegeben hat, fehlt nunmehr einzig die Unterschrift von SG-Kapitän Cord Katz für die neue Saison.

"Im Grunde genommen waren wir uns schon lange einig, waren lediglich noch ein paar Kleinigkeiten zu klären", gab der 23-Jährige gestern zu verstehen. Gleichwohl betonte Kloppe, "dass es natürlich schon eine große Rolle gespielt hat, wie sich die SG nach meiner Verletzung mir gegenüber verhalten hat. So etwas ist nämlich nicht unbedingt selbstverständlich."

Der neue Vertrag - er beinhaltet allerdings auch eine Ausstiegsklausel. Im Klartext: "Bekomme ich ein höherklassiges Angebot, kann ich die SG auch vor Ablauf der zwei Jahre verlassen", verdeutlicht der ehemalige Nationalspieler. Doch das ist für den Rückraumspieler alles noch Zukunftsmusik. Zunächst will er das Vertrauen der SG mit Leistung zurückzahlen und dabei auch eine Führungsrolle in der 2. Liga übernehmen. "Das traue ich mir auf jeden Fall zu, will ich kein Mitläufer sein. Über kurz oder lang geht mein Interesse dann aber schon wieder in Richtung Bundesliga", gibt er als Saisonziel den Klassenerhalt an. "Klappt es jedoch mit weiteren Verstärkungen, dann ist vielleicht auch mehr drin."



von KKC - am 17.02.2006 09:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.