Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
HBFan

Vorschau: HG 85 Köthen -VfL Edewecht

Startbeitrag von HBFan am 11.01.2006 14:15

der Hp der HG 85 entnommen:

Wiedergutmachung angesagt

Nach dem nicht erwarteten Unentschieden der HG 85 im neuen Jahr gegen den TSV Bremervörde, lässt der Spielplan gar keine Zeit zur Trauer. Im ersten Rückspiel der Saison erwarten die Bachstädter (Tabellenrang 5) am Sonntag den VfL Edewecht (Rang 13). Die Bachstädter möchten sich nach dem Ein-Punkte-Verlust am letzten Samstag diesmal mit einem Sieg präsentieren.
Den Niedersachsen sitzt mit 13:19 Punkten das „Schreckgespenst“ Abstieg im Genick. „Wir dürfen uns nichts vormachen. Für uns hat jetzt ganz klar der Kampf um den Klassenerhalt begonnen“, schraubt der VfL-Manager Manfred Trepper die Zielvorstellungen zurück.

13 Punkte aus 16 Spielen hat der VfL bislang nur sammeln können. Mit anderen Worten – sechsmal verließ er das Parkett als Sieger. Dem stehen ein Unentschieden bei der Eintracht Glinde und neun Niederlagen, davon allerdings einige knappe Ergebnisse, entgegen. Bei der Suche nach den Verantwortlichen für die Siege landet man schnell bei einem Verdächtigen, Jörn Wolterink (RL), dem aktuellen Torschützenkönig der Regionalliga Nord. Er allein hat mit seinen 165 bisher erzielten Toren 35% der Gesamttore der Mannschaft geworfen. Der 20-jährige zwei Meter lange Rückraumspieler kam von der HSG Nordhorn. In der vergangenen Saison konnte er seine Extraklasse bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen. Er erzielte in 29 Spielen stattliche 216 Tore und war damit drittbester Werfer in der Regionalliga Nord. Zu den weiteren Mannschaftsstützen gehört auch Sebastian Redeker (69 Tore). Mit dem 23-Jährigen steht dem VfL-Coach ein groß gewachsenen und wurfgewaltiger Rückraumspieler zur Verfügung, der in der vorletzten Saison beim Ibbenbürener SV die Regionalliga Nord aufmischte. Er landete mit immerhin 153 Toren auf dem sechsten Platz der Torschützenliste und avancierte gleichzeitig zum torgefährlichsten Linkshänder dieser Liga! Auch Linksaußen Daniel Heisig (74 Tore) und Philipp Vogel (RM/60 Tore) sowie die Neuzugänge Christian Koslowski (HSG Barnsdorf/Diepholz) und Maik Schäfer (TV Grambke Bremen) sind immer für eine Überraschung gut.

Bei diesem Rückspiel will sich die HG 85 nicht noch einmal die Butter vom Brot nehmen lassen. In der Hinrunde verlor sie nur knapp. Die Eckdaten der Bachstädter lauteten damals: Fünf von elf Strafwürfen nicht verwandelt, mäßige Torhüterleistungen, 10 Strafminuten, Rote Karte gegen Sebastian Tietz, Haupttorschütze war der überragende Vaidas Dilkas (15/5).

Bei der momentanen Lage der Köthener (seit vier Spieltagen ungeschlagen) können sich die Ammerländer, die zuletzt gegen Hatten-Sandkrug ihr Auswärtsspiel nur knapp (31:33) verloren, auf einen heißen Tanz gefasst machen, denn Wiedergutmachung aus dem Hinspiel ist angesagt. Dabei muss Rene Linkohr nach wie vor auf Andreas Grube und Mario Schellbach noch verzichten. Er hofft vor allen wieder auf seine starke Abwehr mit den drei erfahrenen “Recken“ Thomas Karl, Vasile Sajenev und Jens Große. Letzterer fehlte im Hinspiel. Die HG Köthen besitzt gegenwärtig die stärkste Abwehr der Liga (442 Gegentore), was zu großen Anteilen auch am starken Keeper-Duo Patrick Tuchen / Stig-Top Rasmussen liegt. Im Hinspiel fehlte der Däne noch und Patrick Tuchen war noch nicht in der Form, die er jetzt besitzt. Diesmal dürfte vor allem die „Wurfmaschine“ Jörn Wolterink, der im Hinspiel „nur“ neun Treffer erzielte, in Schwierigkeiten kommen. Hoffen kann der HG 85 –Coach auch wieder auf seinen rechten Flügel, wo mit Vaidas Dilkas der torgefährlichste Angreifer der Mannschaft (116 Tore) und der jüngst in die Juniorennationalmannschaft berufene Jan Jungandreas (63 Tore) agieren. Auf jeden Fall ist sichergestellt, dass das Spiel Spannung verspricht.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.