Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mundschutz

Anderten entlässt Trainer

Startbeitrag von Mundschutz am 24.01.2006 22:20

Brandes muss gehen
Anderten entlässt Trainer

Hannover (hg). Thomas Brandes ist nicht mehr Trainer des Handball-Regionalligisten TSV Hannover-Anderten. Das ist das Ergebnis eines Krisengesprächs zwischen dem bisherigen Coach und Manager Friedhelm Brandes am gestrigen Abend. „Wir haben uns unterhalten und das Trainerverhältnis beendet“, berichtete Friedhelm Brandes kurz nach dem Zusammentreffen. Gemeinsam mit Thomas Brandes muss auch dessen bisheriger Kotrainer Ralph Schönemeier den TSV verlassen. Viel Zeit scheinen die Anderter bei der Suche nach einem Nachfolger nicht verloren zu haben: Bereits heute soll der neue Trainer präsentiert werden.
Mit der Entlassung von Brandes, der im Februar 2003 Stephan Lux auf der Trainerbank des Regionalligisten abgelöst hatte, reagierte der TSV auf die sportliche Talfahrt der vergangenen Wochen. Die Anderter waren mit 16:4 Punkten in die Saison gestartet und gehörten lange zu den Verfolgern von Spitzenreiter SG Achim/Baden. Nach 19 Spielen liegt das Team inzwischen aber mit 17:21 Punkten nur noch auf dem 10. Tabellenplatz. Von den vergangenen acht Spielen verlor der TSV sieben – bei einer Bilanz von 1:15 Zählern.
Das ursprüngliche Saisonziel, unter den ersten fünf Mannschaften zu landen, ist dadurch in weite Ferne gerückt. „Unsere Entscheidung ist aber nicht an einer bestimmten Tabellenplatzierung festzumachen“, sagte Friedhelm Brandes.
Für den Coach selbst kam die gestrige Entlassung nicht mehr überraschend. „Wenn man mit 1:15 Punkten durch die Saison geht, dann ergibt sich automatisch die Trainerfrage“, meinte Thomas Brandes, der betonte, dass es „kein böses Blut“ gegeben und man sich in beiderseitigem Einvernehmen getrennt habe. „Der Trainer ist halt immer das schwächste Glied in der Kette, verwirft aber auch keine freien Würfe oder Siebenmeter“, sagte der ehemalige Erstligaspieler von Eintracht Hildesheim. Zuletzt verlor sein Team immer wieder denkbar knapp und schien vor allem ein Kopfproblem zu haben.

Antworten:

Einen Tag nach der Trennung vom Trainergespann Thomas Brandes/Ralph Schönemeier stellte Friedhelm Brandes, Chef des Regionalligisten TSV Anderten, das neue Trainerteam vor: Alfred Thienelt/Peter Petersen. Der 35-jährige Thienelt war bisher im TSV Anderten erfolgreicher Jugendcoach (u. a. mit der A-Jugend 2005 Landesmeister und führte die Mannschaft in die Regionalliga), er ist B-Lizenzinhaber und nimmt aktuell an einem A-Lizenzlehrgang teil. Ihm zur Seite als Kotrainer steht mit Peter Petersen ein erfahrener Handballexperte (er führte u. a. die weibliche A-Jugend der SG Misburg ins Finale um die Deutsche Meisterschaft),
ist Vater des Ex-Nationalspielers Klaus-Dieter Petersen und Großvater des aktuellen Andertener Kreisspielers Michael Petersen.

von Mundschutz - am 25.01.2006 20:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.