Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
HBFan

Vorbericht: Lehrter SV -HG 85 Köthen

Startbeitrag von HBFan am 11.02.2006 07:58

Zwei Punkte sind unbedingt erforderlich
Nach sechs Minuspunkten aus den letzten drei Spielen müssen am Samstag beim Lehrter SV unbedingt zwei Pluszähler her, will sich die HG 85 Köthen nicht aus dem oberen Drittel der Tabelle verabschieden. Das wird allerdings eine ganz schwierige Mission, denn der Aufsteiger scheint nach dem Übungsleiteraustausch Lutz Ewert für Christoph Geis, der Ende November vergangenen Jahres vollzogen wurde, auf einem guten Weg, sich selbst aus der Abstiegsregion befreien zu können. Der Einstand des neuen Trainers vor heimischem Publikum war ein voller Erfolg, als man die SG GW Wittenberg- Piesteritz klar mit 39:17 Toren nieder rang. Danach stürmte seine Mannschaft von einem Sieg zum anderen. Aus fünf aufeinander folgenden Begegnungen, davon drei auswärts, holte der Lehrter SV neun Pluspunkte. Anderten, Braunschweig, Duderstadt und Edewecht hießen die Verlierer. Von Bremervörde trennte man sich zu Hause unentschieden. Die Erfolgskette wurde durch den VfL Hameln (34:38) und den Tabellenzweiten TSG Hatten-Sandkrug (40:28) unterbrochen. Jetzt hat es die HG 85, die das Hinspiel in der Heinz-Fricke-Halle 30:27 gewann, in der Hand, den sich immer noch in der Abstiegszone befindlichen Gastgeber (15.Platz) eine erneute Niederlage zuzufügen. Zwischenzeitlich ist Lehrte ein eingespieltes Team. Nach dem Aufstieg gab es kaum Spielerwechsel, lediglich mit Jan-Andre Block (MTV Großenheidorn), Tobias Faust (MTV Braunschweig) und Patrick Arnold (TSV Burgdorf) wurde die Mannschaft ergänzt. Ihr bester Werfer ist der 2,02 Meter große Michael Thiede, der in einundzwanzig Spielen 182 Tore aus dem rechten Rückraum erzielt hat. Im Durchschnitt gelangen ihm 8,7 Treffer je Spiel. Damit befindet er sich in guter Gesellschaft mit den derzeit erfolgreichsten Werfern der Liga. Nur Anton Lakisa (Staßfurt/199), Hajo Wulf (Hameln/196) und Jörn Wolterink (Edewecht/184) waren noch erfolgreicher als er. Den Aktionsradius des 24-Jährigen, so wie im Hinspiel, erfolgreich einzugrenzen und ihn nicht in der Nahwurfzone zur Wirkung kommen zu lassen, wird eine entscheidende Aufgabe der HG 85-Abwehr sein. Auch der schon 33-jährige Kreisläufer Matthias Raulfs, der immer besser in Form kommt, darf nicht aus den Augen der HG 85-Defensive gelassen werden. Er hat bereits 91 Treffer erzielt und steht damit vereinsintern auf Platz zwei der Torschützenliste. Im linken Rückraum zieht der 37-jährige Dirk Bortfeld seine Kreise. Er spielte früher bei der TSV Burgdorf.
Legt man bei den Erfolgsaussichten die Leistungen der Bachstädter aus dem Hinspiel und dem Auftritt beim Spitzenreiter am letzten Samstag in Achim-Baden zugrunde, dann bleibt festzustellen, dass die HG 85 nicht chancenlos zu den Niedersachsen fährt. Deren Abwehr ist nicht ihr Prunkstück. Nach fünfzehn Minuten lag Lehrte beim ersten Aufeinandertreffen in der Heinz-Fricke-Halle bereits 4:14 zurück. Dabei trumpften vor allem Jan Jungandreas und Rene Uelsmann maßgeblich auf. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 19:12 für die Hausherren. Zu den erfolgreichsten Werfern gehörten noch Vasile Sajenev (6/2) und Vaidas Dilkas (5/1). Sebastian Tietz (4) beschattete den Torjäger Michael Thiede bravourös. Ihm gelangen nur drei Tore. Die Auseinandersetzung, die von den beiden Schiedsrichtern Schumacher/Wagner geleitet wird, ist für beide Teams Richtung weisend. Gewinnt die HG 85, bleibt sie im gesicherten Mittelfeld und Lehrte in der Abstiegszone. Im Falle einer Niederlage erhöht sich der Druck auf die Mannschaft, denn bereits am nächsten Spieltag tritt Concordia Staßfurt in der Heinz-Fricke-Halle an und die sind auf eine Revanche ob der Heimspielniederlage gegen die Köthener aus. Deshalb wird die morgige Partie von Kampf, Spannung und Wille geprägt sein und hoffentlich die Grenzen des Erlaubten nicht überschreiten.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.