Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
KKC

Achim vs. Lehrte, achimer Zeitungsbericht

Startbeitrag von KKC am 17.02.2006 09:19

Achim/Baden: Uwe Inderthal will Big Point setzen

Regionalliga-Handballer schon heute Abend gegen den Lehrter SV / Gefahr droht von Thiede

ACHIM (kc)Ungewohnte Anwurfzeit für Handball-Regionalligist SG Achim/Baden: Schon heute Abend (20 Uhr) trifft das Team von Uwe Inderthal auf den Lehrter SV - für den Tabellenführer eigentlich nicht mehr als eine Pflichtaufgabe. Aber genau davon will der Coach nichts wissen. "Schon zweimal standen wir ähnlicher Situation, haben es jedoch nicht verstanden den Big Point nach Hattens Patzer zu setzen", hofft er nunmehr auf einen klaren Sieg.

Hinzu kommt, dass der LSV mitten im Abstiegskampf steckt und natürlich völlig befreit aufspielen kann. "Wir werden Lehrte sicher nicht unterschätzen, aber natürlich auch nicht in Ehrfurcht erstarren", nimmt Inderthal die Favoritenrolle klar in Anspruch. Gleichwohl hofft er, dass sein Team an die erste Halbzeit in Wittenberg anknüpft. "Eine ähnliche Leistung erwarte ich erneut - dann aber mindestens über 45 Minuten", fordert Inderthal. Zumal Lehrte für ihn noch die einfachste Aufgabe in den nächsten drei Wochen darstellt. Aber genau dort liegt für den SG-Trainer auch die größte Gefahr. "Angeschlagene Gegner sind ja bekanntlich gefährlich. Außerdem hatten wir schon oft Probleme in vermeintlich leichten Spielen", weiß er nur zu gut um die große Crux innerhalb seiner Mannschaft. "Daher habe ich unter der Woche das Feuer im Training auch immer hoch gehalten und die Spieler ständig unter Strom gesetzt."

Der Gegner - er galt lange bereits als sicherer Absteiger. Doch nach dem Trainerwechsel stabilisierte sich der Aufsteiger, startete eine kleine Erfolgsserie und hat den Anschluss an den ersten Nichtabstiegsplatz wieder hergestellt. Zuletzt gab es zwar einige Pleiten, doch der Klassenerhalt liegt weiter in Reichweite für das Team von Trainer Lutz Ewert. Zu beachten ist vornehmlich die Achse Thiede, Wendt und Rauls. Insbesondere Shooter Thiede bereitete der SG im Hinspiel einige Probleme, "haben wir ihn schon früh in Manndeckung genommen", erinnert sich Inderthal. Aber auch Kreisläufer Rauls hat schon über 100 Tore auf seinem Konto, profitiert immer wieder von den sich bietenden Lücken, die sich aufgrund der Deckung für Linkshänder Thiede ergeben.

Bei der SG Achim/Baden fallen mit Swen-Malte Hoffmann und Roman Döhling zwei Spieler krankheitsbedingt definitiv aus.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.