Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
KKC

Oebisfelde vs. Hatten, hatter zeitungsbericht

Startbeitrag von KKC am 24.02.2006 13:34

SV Oebisfelde 1895 - TSG Hatten/Sandkrug (Seitenanfang)
Nefe-Truppe muss sich vor dem klaren Favoriten nicht verstecken
Regionalliga : SV Oebisfelde erwartet den Tabellenzweiten TSG Hatten / Sandkrug

Drei Niederlagen in Folge kassierten die Regionalliga-Handballer des SV Oebisfelde zuletzt. Morgen erwarten die Allerstädter den Tabellenzweiten TSG Hatten/Sandkrug. Droht die vierte Schlappe ?

Oebisfelde. "Unsere Gäste sind eindeutig favorisiert. Wir besitzen Außenseiterchancen", brachte es Oebisfeldes Trainer Enrico Nefe auf den Punkt. Genährt wurden die Chancen auch durch das selbstbewusste Auftreten in Hameln. "Wir haben dort zwar verloren, doch wir waren gleichwertig. Ein Punkt wäre verdient gewesen", blickte der Trainer noch einmal auf das Hameln-Spiel zurück. Nicht viele SVO-Anhänger haben im Vorfeld diese gute Vorstellung für möglich gehalten.

Hatten/Sandkrug ist allerdings von einem anderen Kaliber. In der vergangenen Saison als Aufsteiger auf Platz zehn in der Regionalliga Nord gelandet, hat sich die Sieben von Trainer Klaus Kröger (43) innerhalb kürzester Zeit zu einem Spitzenteam gemausert. Nicht von ungefähr, denn die Norddeutschen haben sich vor der Saison gezielt verstärkt. Zum Beispiel mit dem guten Schlussmann Xavier Casas de Carlos vom Pleite gegangenen Regionalligisten ATSV Habenhausen.

"Wir treffen auf eine der spielstärksten Mannschaften der Liga, deren Stärke vor allem das Konterspiel ist", berichtete Nefe. So gehören die beiden Konterspezialisten Nils Mosel (142 Tore) und Michael Laursen (119), beide besetzen die Außenpositionen, zu den Top-Torjägern der Regionalliga.

Verstecken müssen sich die Oebisfelder jedoch nicht. Bei der 30:35-Hinspielniederlage hat sich die Nefe-Truppe gut verkauft. Damals fehlte der erkrankte Andreas Kalupke, während Vlado Cvetkovic und Andreas Werner aufgrund von Verletzungen früh ausfielen.

Verletzt ausfallen werden bis morgen hoffentlich keine Akteure. "Bis jetzt sind alle fit. Mitspielen wird auch wieder David Eckert. Er fehlte aus privaten Gründen in Hameln", informierte Nefe. In den Kader wird eventuell Frank Tobies als dritter Torhüter rücken.

"Wir werden unsere Chance auf jeden Fall suchen. Dazu bedarf es jedoch einer möglichst optimalen Chancenverwertung und weniger Fehler. Denn diese werden von unseren Gästen gnadenlos bestraft", fasste der Trainer zusammen.

Natürlichen setzen Mannschaft und Trainer wieder auf ihre Fans. Eine Stimmung wie gegen Achim/Baden wäre dabei natürlich nicht schlecht.

"KKC": ich frag mich welche stimmung, die 20 leute naja...da war die stimmung gegen Edewecht in Hude besser !

Anwurf: 18.30 Uhr. Schiedsrichter: Lewaszkiewicz/Radtke.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.