Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lulu1, Besserwisser, mulf, Sebi, GG, Stefan_Brandt

Zuschauer-Rekord beim VFL Fredenbeck seit?

Startbeitrag von Besserwisser am 12.12.2006 11:15

Am Samstag ist es endlich soweit,

der VFL trifft auf Bremervörde.
Das erste Pflichtspiel der beiden Teams in der Liga!
Beckdorf spielt zeitgleich gegen den Tabellenzweiten der Oberliga!
Trotzdem rechne ich mit ca 1500 Zuschauer in der Geestlandhalle!

Bremervörde kann mit einem Sieg am VFL vorbeiziehen!
Das wollen wir mal versuchen zu verhindern!

Was denkt ihr über dieses Spiel???

Antworten:

was soll man schon davon halten? schön für den Kassierer... aber sonst? Zwei Teams die im grauen Niemandsland dümpeln ohne Chance nach oben oder unten...! Fredenbeck am Anfang völlig überbewertet. Bremervörde wie jede Saison, durchwachsen hoch drei. und der Zuschauerrekord steht nach wie vor bei ca. 1.800 Anderten-Burgdorf oder?

von GG - am 12.12.2006 12:39
Liest Du alles was Dich nicht intressiert?

von Besserwisser - am 12.12.2006 14:53
Vor etlichen Jahren spielte der Wilhelmshavener HV gegen die SG VTB Varel/Altjührden vor gut und gerne 3000 Zuschauern! War damals das Spitzenspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Damals gab´s auch noch PlayOffs...

Zum Spiel kommenden Samstag: Tja, was soll man dazu sagen??? Einen richtigen Favoriten gibt es wohl nicht. Fredenbeck zuhause etwas ausser Form und Bremervörde ist nicht gerade eine Auswärtsmacht! Aber Derbys haben sowieso immer ihren eigenen Charakter und ihre eigenen Regeln!!! Ich denke, die Halle wird sehr gut gefüllt sein, da es ja nun das erste offizielle Wettkampfspiel beider Mannschaften ist! Denke auch, dass es sich so zwischen 1500 und 2000 einpendeln wird! Viele TSV-Fans werden sicherlich den eigens eingerichteten Sonderzug gen Fredenbeck nutzen und dort für Stimmung sorgen! Für mich ist der Spielausgang nun völlig offen! Keine Ahnung wer das Ding für sich entscheidem wird...

Freuen wir uns auf ein schönes, spannendes und vorallem faires Derby!


Gruß aus Bremervörde

Sebi



von Sebi - am 12.12.2006 15:24
Werden schon so 1500 Zuschauer werden... Ansonsten kann ich Sebi nur Recht geben. Ausgang is völlig offen... Wobei ich leichte Vorteile für Bremervörde sehen. Fredenbeck zu Haus seit wochen Sieglos. Zuletzt Niederlagen und Bremervörde mit 2 Siegen und viel Schwung.

Bin ja mal gespannt, was so passiert. Aber hauptsache es bleibt fair. Egal wie das Spiel ausgeht. Und ich hoffe, dass wir nach dem Spiel noch gemeinsam ein Bierchen trinken, auch wenn wir gewonnen haben ;-)

Schönen Abend noch...

Stefan

von Stefan_Brandt - am 12.12.2006 16:43
Rrrrrrrrrrrichtich! :D
Spannend wird es auf jeden Fall, da es ja ein Derby ist. Objektiv gesehen hat Bremervörde nach den letzten Spielen sicherlich einen Vorteil, aber das hat nichts zu sagen. Denn Fredenbeck hat schließlich einiges gut zu machen. Und ich würde ganz gerne in die Weihnachtspause gehen mit einem Sieg gegen Bremervörde im Gepäck... :p
Außerdem kennen wir einige unserer Gegenspieler ganz gut ;-) Unsere Jungs werden schon ihr Bestes geben, da bin ich mir sicher!



von Lulu1 - am 12.12.2006 20:13
@ Sebi.

Muss dich in Sachen Wilhelmshaven - Altjührden korrigieren. Im 3. Spiel (Best of 3) waren ca. 3750 Zuschauer in der Sporthalle WHV. Damals nahm man es noch nicht so genau mit den vorhandenen Plätzen.....

von mulf - am 14.12.2006 09:13
Hier der Vorbericht von der Homepage des Vfl Fredenbeck:

Vor dem Derby
Fredenbeck (13.12.2006). Am Sonnabend ist es nun soweit: Der VfL Fredenbeck trifft im Derby in der Geestlandhalle auf den TSV Bremervörde. Es ist das Spiel des Jahres, über 1.000 Zuschauer werden erwartet.
Allein aus Bremervörde werden es über 200 Fans sein, die zum Teil mit einem Sonderzug der EVB anreisen werden. Sportlich liegt der Reiz sicher nicht nur darin, dass es das erste Nachbarschaftsderby in einem Pflichtspiel ist. Mit Dennis Marinkovic, Simon Bube, Tobias Naumann und Christian Heikaus spielen gleich vier ehemalige Fredenbecker im Team des TSV, das zudem vom Ex-Coach des VfL, Harald Szygula, trainiert wird. Mit Hajo Klintworth haben die Fredenbecker einen Ex-Spieler der Gäste in ihren Reihen.

Damit die Zuschauer auch am Rande der Partie auf Ihre Kosten kommen, hat der VfL für ein buntes Rahmenprogramm gesorgt. Die Samba-Band »Banda Loca« aus Drochtersen macht vor, während und nach dem Spiel brasilianische Stimmung. In einer großen Tombola werden schließlich 100 attraktive Preise verlost, darunter mehrere Wochenendreisen für je zwei Personen sowie zahlreiche Schachpreise und Gutscheine - Mitmachen lohnt sich.

Zum Ausklang der Hinrunde präsentiert der VfL schließlich im Eingangsbereich auf einer großen Video-Leinwand einen 20-minütigen Videofilm. Der Zuschauer bekommt einen Einblick hinter die Kulissen und sieht, was sich vor den Spielen in der Mannschaftskabine abspielt. Anschließend gibt es ein paar Spielszenen sowie Eindrücke vom Auswärtssieg der Fredenbecker in Köthen. Der Film soll im Anschluss an die Pressekonferenz gezeigt werden und läuft am Abend noch ein zweites Mal. Die Geestlandhalle wird erst nach Mitternacht schließen. Kleiner Tipp an die Zuschauer: Kommen Sie bitte rechtzeitig in die Halle, da wir mit einer großen Nachfrage rechnen.



Na dann sind wir ja mal gespannt... :D



von Lulu1 - am 14.12.2006 10:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.