Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
(ran)_ANDI_wurst, Alby, Lars Vegars, dotro, Wehner

Vorzeitiger Abgang bei der HSG Barnstorf/Diepholz

Startbeitrag von Wehner am 28.12.2006 11:14

Kandrac bricht seine Zelte ab
Mittelmann der HSG Barnstorf/Diepholz beginnt Ausbildung im Saarland / "Der Beruf geht vor"

Von Gerd Töbelmann

BARNSTORFDie HSG Barnstorf/Diepholz, momentan Dritter der Handball-Regionalliga der Männer, muss sich um einen neuen Mittelmann für die Rückrunde kümmern. Der 32-jährige Slowake Andrej Kandrac wird ab dem 15. Januar 2007 eine siebenmonatige Ausbildung im Saarland beginnen und möchte sich dort auch einem Verein anschließen.

Völlig unvorbereitet trifft dies die HSG nicht. "Uns war klar, dass bei Andrej die berufliche Perspektive Priorität hat. Trotz intensiver Bemühungen konnten wir ihm in der Umgebung leider keine Arbeitsstelle vermitteln", sagt HSG-Trainer Heiner Thiemann.

So schaute sich Kandrac selbst um, informierte sich im Internet und fand ein Jobangebot im Bereich Logistik - aber eben im Saarland. "Der Beruf geht vor. Deshalb habe ich dort auch zugesagt und werde mir jetzt bald eine Wohnung suchen", bestätigte der promovierte Volljurist, der sich momentan im Heimaturlaub in der Slowakei befindet.

Die Barnstorfer Hoffnungen, dass der 77-fache Saisontorschütze eventuell noch das eine oder andere Heimspiel in der Rückrunde für die HSG bestreiten könnte, kann Kandrac indes nicht teilen: "Ich weiß doch gar nicht, wie viel Arbeit da auf mich zukommt. Und dann ist die fünfstündige Fahrt nach Diepholz oder Barnstorf auch mit ziemlich viel Stress verbunden. Nein, ich glaube nicht, dass ich noch für Barnstorf spielen werde. Vielmehr möchte ich mir im Saarland einen Verein suchen."

Also muss Thiemann jetzt ohne seinen zuvor lange verletzten Mittelmann (Kreuzbandriss) planen. "Ein Mittelmann ist nicht so leicht zu ersetzen. Marek Saloka oder Tomas Lenkevicius könnten diese Lücke aber schließen. Das haben sie vorher auch schon oft gemacht. Sie kennen unser System natürlich sehr genau", rechnet der HSG-Trainer momentan noch mit einer internen Lösung. Und hofft, dass die zuletzt verletzten Stammspieler Christian Redeker (Leisten-OP) und Juri Gordionok (Knie-OP) möglichst schnell wieder fit werden, um vielleicht schon im Januar wieder mitmischen zu können.

Doch darauf allein wollen sich die Barnstorfer nicht verlassen. Thiemann & Co. streckten die Fühler aus und haben auch einen neuen Mann an der Angel. "Die Gespräche mit dem Spieler sind abgeschlossen. Jetzt müssen wir uns im Verein nur darüber einig werden, ob wir es machen oder nicht. Eine Entscheidung wird sicherlich demnächst fallen", verriet Thiemann.

Indes herrscht Klarheit darüber, wer für Kandrac die zweite Herren (Landesliga) coachen wird. Der bisherige Co-Trainer Gerd Bredehorst wird diesen Job übernehmen. Für Bredehorst, der Kandrac bei dessen Erstherren-Einsätzen oft vertreten hat, ist dies kein Neuland.
[28.12.2006]

Antworten:

spekuliert garkeiner drüber, wer der neue mann sein könnte!?!? ;)

von (ran)_ANDI_wurst - am 29.12.2006 11:54
also ich wüsste da wohl was!! Aber der eine ist noch lange verletzt und den anderen bekommen die nicht!!!!

von dotro - am 29.12.2006 14:05
sehr ausagekäftig-respekt!! :xcool:

von Lars Vegars - am 29.12.2006 18:04
also n verletzten nehmen wir sicher nich, haben wir ja selbst imemr genug von :D und wenn wir den andren nich kriegen, dann weisst du ja doch nix!?!?
los, namen ;)
naja, we will see..

von (ran)_ANDI_wurst - am 29.12.2006 19:21
Da stellt sich ja mir erstmal die Frage, aus welcher Liga der neue Mann kommen soll? Regio, Buli..........?


Und Namen sagen mehr als tausend Worte....



von Alby - am 31.12.2006 09:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.