Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lewap15, Mexx, Edewechter, Besserwisser, (ran)_ANDI_wurst, hb-fan, rotznase, Lulu1, TSGer

sportliches Aus in Hatten???

Startbeitrag von TSGer am 22.01.2007 18:35

Vielen Stimmen zu Folge wird sich ein großer Teil des Regionalligateams mit sofortiger Wirkung auflösen. Der Spielbetrieb wird fortgesetzt, da Spieler aus der zweiten nachrücken. Es bleibt abzuwarten wie viele Akteure der TSG treu bleiben und wer wo anders eine neue sportliche Herausforderung sucht. Weil im Augenblick 20 Punkte auf der Habenseite stehen, wird ein sportlicher Abstieg wohl abwendbar sein. Wie es in der Saison 2007/08 weiter geht muss in den nächsten Wochen und Monaten geklärt werden. Aus meiner Sicht ist es nur sehr sehr schade, dass auf grund des Ausfalls eines Hauptsponsors das ganze, was von den Menschen in Sandkrug und den Spielern, die eine tragende Rolle übernommen haben(Kuper, Erdmann, Fokken usw.) aufgebaut wurde in nur wenigen Wochen zerstört wird. Kein Verein ist davor gefeit, einen seiner Hauptsponsoren zu verlieren.

Ich hoffe wirklich, dass die Leute, die schon lange bei der TSG sind und im Hintergrund immer hart gearbeitet haben (R.S.) die Lage wieder in den Griff bekommen. Ebenfalls ist es zu bezweifeln, dass gewisse Leute(Manager) einen nicht kleinen Anteil daran haben, dass an falschen Stellen falsch gewirtschaftet haben.

Bitte denkt darüber nach und wenn ihr eine kleine Rückmeldung geben könntet, wäre ich dankbar.
Bis dann

Antworten:

Der "Zerfall" des Teams läuft ja nun schon seit geraumer Zeit. Erst Bengsten, dann Schulte, dann der Trainer, dann Mosel und de Carlos.
Jetzt ist (laut NWZ von heute) Ruckh suspendiert worden (weshalb überhaupt?).
Realistisch betrachtet steht doch jetzt schon nur noch ein Rumpfkader zur Verfügung.
Wenn jetzt noch ein oder zwei Spieler gehen, ist das Team tot!
Und dass "der große Knall" kommen wird, ist ja mehr oder weniger angekündigt worden, als von "weiteren personellen Konsequenzen" und "Gesprächen mit der Geschäftsführung" die Rede war.

Wo jetzt die Schuldfrage zu beantworten ist, also beim Ausfall des "Haupt"sponsors (Der Hauptsponsor ist immerhin ein namhafte Versicherung, die wohl eher nicht einfach so bestehende Verträge nicht erfüllt) oder beim Management, lass ich mal unbeantwortet, weil ich es nicht weis (und glaube ich auch nicht wissen möchte).

Was in der Tat schade (nein eigentlich traurig) ist, ist die Tatsache, dass diese ganze Geschichte für Außenstehende den kompletten Verein, oder doch zuindest die Handballabteilung, in einem ganz miesen Licht erscheinen lässt.
Das diese finanziellen Probleme (zum Glück) aber ausschließlich die erste Herren betreffen, hat der Vereinsvorsitzende ende vergangener Woche klargestellt.

Der "Image-Schaden" aber ist entstanden. Vielleicht kann man ihn wieder loswerden, indem man sich gewisser Personen "entledigt". Denn in den Augen Vieler sind die aktuellen Probleme weniger systembedingt, als personengebunden (also hausgemacht).

Das aber an der Basis vernünftig gearbeitet wird, zeigt zum Beispiel der Umstand, dass es eine leistungstarke 2. (und 3.) Mannschaft gibt, die in der momentanen Situation "in die Bresche springen" und nach oben auffüllen kann (und in der Vergangenheit getan hat).
Eventuell sind in den letzten Jahren in der Abteilungsleitung die Prioritäten "etwas" verrutscht (keine männliche A-Jugend), aber im großen und ganzen haben "die Leute im Hintergrund" mit ihrer Arbeit den Handball aus Hatten in die RL gebracht. Die Probleme sind entstanden, als "Andere" das Ruder übernommen haben.

Wie es auf Dauer weitergehen wird, wird die Zukunft zeigen. Erstmal abwarten, was die Zeitung die Woche über noch so ausspuckt.
Ich denke die Saison wird (mit stark verändertem Kader) zuende gebracht. Für die neue Saison wird es denke ich auf einen Neuanfang in der Oberliga hinauslaufen.
Allein schon aus sportlicher Sicht. Das bei einem Weggang der aktuellen ersten Herren noch im Verein vorhandene "Spielermaterial" ist bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht "regionalligatauglich".

Es bleibt zu hoffen, dass dieses Theater endlich ein Ende findet und wieder klare Verhältnisse hergestellt werden, damit konstruktiv an der Zukunft gearbeitet werden kann.



von rotznase - am 22.01.2007 19:58
Der Imageschaden wird sich nicht so schnell beheben lassen, glaub mir. Ich spreche da leider aus Erfahrung...

Tut mir echt Leid für die Fans in Hatten, ich weiß wie ihr euch jetzt fühlt. Aber vielleicht gehts euch hinterher besser, wenn das erstmal alles gelaufen ist, so war es jedenfalls bei uns.

Also Kopf hoch!



von Lulu1 - am 22.01.2007 20:36

Sportliches Aus in Hatten ?

...Ruckh war wohl Angestellter der Spielbetriebs GmbH. Wer weiß, was da so alles gelaufen ist, vielleicht ist die ja auch schon aufgelöst worden.
Wenn tatsächlich der Hauptsponsor, nämlich das kleine, ortsansässige Versicherungsunternehmen ausgefallen ist, dann sind 70 - 80% der Gelder weg.
Aber die Fans dürfen auch nicht vergessen, daß zu Anfang der Saison ein Aufstieg in die zweite Liga geplant war. Dieses Ziel konnte man schon fast nach dem 6. Spieltag an den Nagel hängen. Vielleicht hat man dieses Ziel hinsichtlich der Sponsoren nicht umsonst propagiert.

Abgesehen von den Verbandsrichtlinien ist ein Neustart in der Oberliga möglich, jedoch wird es schwierig werden, eine neues (!!!) teilprofessionelles Management zu finden, daß einen neuen Anlauf in die RL-Nord unternimmt. Der Verein ist zwar groß, aber eben auf dem Dorf.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, daß die laufende Saison zu Ende gespielt werden kann, der Rest ist sowieso schon eine riesige Blamage.

Fazit: Das war vorerst die letzte RL-Saison für die TSG. Punktetechnisch würden sie zwar in der RL bleiben, aber gemeldet für Saison 2007/2008 wird wohl nicht.

Schade

:sneg:

von Mexx - am 23.01.2007 10:10

Kröger auf der Flucht ?

Gerüchten zufolge soll sich der sportliche Leiter der TSG, Klaus Kröger, wegen finanzieller Probleme (weshalb ja wohl auch die Spieler schon seit längerem kein Geld mehr bekommen haben) in Richtung Süd-/Lateinamerika abgesetzt haben, um sich der hiesigen Strafverfolgung zu entziehen. Wird ja immer bunter, wenn's denn stimmt... Weiß jemand mehr?

von hb-fan - am 23.01.2007 16:54

Re: Kröger auf der Flucht ?

hilf uns! erzähl, wer die gerüchte verbreitet!! :D



von (ran)_ANDI_wurst - am 23.01.2007 17:19
Trainer Staszewski wusste was er gemacht hat.

von Lewap15 - am 23.01.2007 17:32
und warum er gegangen ist.... zum glück wohl noch rechtzeitig.

von Edewechter - am 23.01.2007 18:59

Re: Kröger auf der Flucht ?

Das hört sich nicht gut an!
In Fredenbeck kennt man das!


Am Ende des ganzen,ist festzustellen das es heute mehr Spaß macht zum VFL zugehen als zu 2.Liga-Zeiten!

Kopf koch die Spiele besuchen und hoffen,hoffen .....

von Besserwisser - am 24.01.2007 11:40

Das entbehrt...

...jeder Realität...

Solche Beiträge bitte nicht....

:sneg:

von Mexx - am 24.01.2007 15:01

Re: Sportliches Aus in Hatten ?

Hallo Mexx ,
wer hat ein Aufstieg in die 2 Liga geplant ? (Es war nur Kröger). - und nach dem 6 Spieltag (03.10.06) konnte man dieses Ziel ( Aufstieg ) an den Nagel hängen ???????
Wir haben 17 Mannschaften in RL-Nord , also 32 Spieltage , wird bis zum 26.05.07 gespielt.

von Lewap15 - am 24.01.2007 18:44

Re: Sportliches Aus in Hatten ?

Richtig...

... und zu dem Zeitpunkt war die TSG am 11. Tabellenplatz und hatte gegen Glinde, Edewecht und BaDi verloren sowie Unentschieden gegen Bremervörde. Alles Mannschaften, die man hinter sich lassen wollte, Und wenn man kopflos irgendwelche Ziele hinausposaunt, hätte es ja sein können, daß auch ein Sponsor die Nerven verliert.

:angry:

von Mexx - am 24.01.2007 21:17

Re: Sportliches Aus in Hatten ?

also nur -7 Punkte

von Lewap15 - am 25.01.2007 17:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.