Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jpg., Lewap15, R.Goldau, burgdorfson, Knubbel83, Mexx, 1aolli, SG Dynamo DD aus Köthen, Dr Schneider, beobachter01

Köthen-Hatten

Startbeitrag von Dr Schneider am 26.01.2007 14:32

Spiel is' abjesoocht

Antworten:

So ne scheisse aber auch, das is ja zum Kotzen.

von SG Dynamo DD aus Köthen - am 26.01.2007 16:57
Toller Beitrag!

von Jpg. - am 26.01.2007 18:29
Ich hoffe trotzdem, dass der TV Hatten-Sandkrug sich wieder erholt, in welcher Spielklasse auch immer. Viel Glück dabei!
Dadurch sehen wir halt immer wieder in verschiedene Sportarten, dass der Sport doch sehr viel von Sponsoren und Finanzen abhängig ist; leider ist das nun einmal so!



von R.Goldau - am 26.01.2007 22:35
ja was denn nun??? Zieht Hatten zurück und steht damit als erster Absteiger fest? Oder treten sie jetzt nicht mehr an und hoffen daß die erreichten Punkte für den Nichtabstieg reichen? Da dürfte noch einer Gesprächsbedarf bestehen.

von 1aolli - am 27.01.2007 09:48
TSG muss Spiel in Köthen absagen

HANDBALL Regionalligist Hatten-Sandkrug kann am Sonnabend keine spielfähige Mannschaft aufbieten

Die letzten Versuche, das Spiel zu bestreiten, scheiterten. Jetzt könnte Gegner Köthen finanzielle Forderungen an die TSG stellen.

Von Christian Schwarz

SANDKRUG - Die finanzielle Krise beim Handball-Regionalligisten TSG Hatten-Sandkrug hat den ersten Spielausfall zur Folge. Edith Ruge, Abteilungsleiterin Handball bei der TSG, teilte gestern mit, das Punktspiel bei HG 85 Köthen sei abgesagt worden. Es habe keine Möglichkeit bestanden, eine spielfähige Truppe auf die Beine zu stellen. Die Punkte für das Spiel wurden den Hattern bereits abgezogen, finanziell könnten die TSG nun Forderungen aus Köthen erwarten.

„Wir haben alles versucht“, erklärte Edith Ruge gestern enttäuscht. „Unsere zweiten Herren waren bereit einzuspringen, aber berufliche Verpflichtungen haben ihren Einsatz verhindert.“ Aus der ersten Mannschaft seien durchaus einige Spieler bereit gewesen, die Fahrt anzutreten, hieß es aus Spielerkreisen. Finanziert worden wäre die Fahrt durch den Verein, der jetzt ohnehin Strafzahlungen leisten muss. Doch für die Aufstellung einer spielfähigen Truppe hat es nicht gereicht.

Helmuth Wöbke, Regionalliga-Staffelleiter, gab gestern bekannt, auf die TSG käme in jedem Fall eine Geldstrafe wegen Nichtantretens in Höhe von über 200 Euro zu. Außerdem stehe es der HG 85 Köthen frei, entgangene Eintrittsgelder, Kosten für Werbung, Hallenmiete und Eintrittsgelder von der TSG einzufordern.

TSG-Vorsitzender Jens Büsselmann möchte erst einmal abwarten, ob überhaupt finanzielle Forderungen gestellt werden. Eines aber ist ihm klar: „Wenn Köthen in der Richtung aktiv werden sollte, wird der Verein reagieren müssen.“ Denn als Inhaber des Startrechts ist die TSG Ansprechpartner für andere Vereine, nicht die Hatter-Handball Sports Agency.

Büsselmann blickt angesichts der Spielabsage in die Zukunft. Sollte es am Dienstag den großen Knall geben und einige Spieler den Verein verlassen, „wird der Vorstand alles tun, um eine spielfähige Mannschaft aufzubieten. Köthen soll eine Ausnahme bleiben.“

aus der NWZ entnommen

von Jpg. - am 27.01.2007 10:50
aus dem umfeld oder presse kann man entnehmen das man probiert soviele spiele wie möglich zubestreiten mit spielern aus der 2. herren mannschaft der tsg und mit einigen spielern die vielleicht noch übrig bleiben!!!!!
da die punkte wahrscheinlich schon reichen werden um nicht mehr abzusteigen hält man die klasse um sich dann nach der saison neuzuberaten!!!!!
es deutet aber alles auf oberliga in der nächsten saison hin!!!!!!

von beobachter01 - am 27.01.2007 12:37
warum eigentlich immer "!!!!!!!!" hinter jedem satz



von Knubbel83 - am 27.01.2007 12:41
hatten muss weiterhin an der spielrunde teilnehmen. gem. spielordnung wird ein team, dass zu drei meisterschaftsspielen nicht antritt aus der liga gestrichen und die alle spiele als verloren gewertet

von burgdorfson - am 27.01.2007 13:26
Denn lassen wir uns mal überraschen. Wir werden demnächst bestimmt erfahren, was mit dem TV Hatten passiert.
Ich wünsche den Hattener viel Erfolg, auch dass sie jetzt eine Lösung dieser schwierigen Situation finden!



von R.Goldau - am 27.01.2007 14:17
um eine spielfähige Mannschaft aufzubieten , braucht TSG ein Trainer.Ruf
TR Staszewski an.

von Lewap15 - am 27.01.2007 15:50
Lokalpresse vom Sonntag :

TSG spielt nicht

Sandkrug: Die Lage beim Handball-Regionalligisten TSG Hatten wird immer prekärer. Zum gestrigen Auswärtsspiel bei der HG Köthen 85 trat die Mannschaft nicht an. Nachdem Zahlungen ausgeblieben waren, bekam man keine spielfähige Mannschaft zusammen...


Schade...

von Mexx - am 27.01.2007 19:46
Sachlichkeit war schon immer der Gewinner jeder Diskusion!

"Reich ist, wer keine Schulden hat, glücklich, wer ohne Krankheit lebt."

von Jpg. - am 27.01.2007 21:20
Ich wünsche Hatten viel Glück und vielleicht gibt es Möglichkeit in der Liga zu bleiben , aber Bitte ohne Kröger und Meivers.

von Lewap15 - am 28.01.2007 16:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.