Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Regionalliga- Nord
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jpg.

Vorbericht: VfL Hameln -HG 85 Köthen

Startbeitrag von Jpg. am 21.02.2007 20:35

hhös.
Sieben Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage gegen den Spitzenreiter Eintracht Glinde – das ist die vorzügliche Heimbilanz des VfL Hameln, am kommenden Samstag nächster Gegner der HG 85 Köthen. Bei dieser Heimstärke der Niedersachsen dürfte die Entführung von Punkten durch die HG 85 aus der gegnerischen Festung, der „Sporthalle Nord“, ein ganz schweres Unternehmen sein.
Zwar kann Trainer Jens Große auf den gesamten Kader zurückgreifen, jedoch muss nach dem Auftritt seines Teams gegen den Lehrter SV eine deutliche Leistungssteigerung her. Vor allem die Abwehr wird sich enorm gegen die geballte Kraft des VfL steigern müssen. Obwohl Hamelns bester Werfer Hajo Wulff nicht mit dabei war, wurde zu Hause gegen Lehrte 31:26 bzw. Oebisfelde 26:18 gewonnen. Der HG 85 -Trainer wird sich in dieser Woche damit zu beschäftigten haben, auszutüfteln, mit welchen Mitteln und Wegen man dem Angriffswirbel des Gastgebers begegnen kann, denn der war im letzten Spiel beim Tabellenführer Eintracht Glinde in blendender Verfassung. Er hat bei der hauchdünnen 34:35-Niederlage dem Tabellenführer alles abverlangt. Die Mannschaft von Trainer Helmut Kurrat führte zur Halbzeit 20:14, musste dann aber alle Register ziehen, um die beiden Punkte noch in der Elbe-Sporthalle zu behalten. Auffälligster Akteur beim VfL war Hajo Wulff, der erst nach fünfzehn Minuten in die Partie eingriff und dennoch 35 % (12/2) aller Treffer seiner Mannschaft erzielte. Auf der linken Außenbahn warf Oliver Glatz 5 und auf der rechten Sven Hylmar 7 Tore. Christian Raddatz führte glänzend Regie. Hätte der VfL seine Chancen besser genutzt, wäre eine Überraschung denkbar gewesen. Er egalisierte einen 6-Tore-Rückstand und lag fünf Minuten vor dem Ende sogar mit einem Treffer vorn. Jedoch verschenkte er einen Sieg durch drei vergebene „freie“ Würfe.

Im Angriff des Gastgebers sind Hajo Wulff (RL, 136 Tore, 4. Platz in der Torschützenliste), Rechtsaußen Oliver Glatz (95 Tore), Kreisläufer Domenic Leinhart (80 Tore), Majk Skoric (RM, 68 Treffer) sowie Christian Raddatz (RL, 67 Treffer) bisher am erfolgreichsten gewesen.

Nach drei bisherigen Begegnungen mit dem VfL Hameln haben die Bachstädter die Nase vorn: 4:2 Punkte und ein positives Torverhältnis (89:77) stehen zu Buche. Es sind zurzeit sieben Minuspunkte und sechs Plätze in der Tabelle, die beide voneinander trennen. Im Hinspiel der jetzigen Saison, das die Köthener 32:27 gewannen, wusste die taktische Marschroute des HG 85 -Übungsleiters zu überzeugen. Der Erfolg seiner Mannschaft stützte sich neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung, ein überlegenes Zweikampfverhalten eingeschlossen, auf die Superleistung von Torhüter Sebastian Loske, der reihenweise freie Bälle entschärfte. Seine Vorderleute wirkten beweglich, auf dem Weg nach vorne wurden die Mitspieler passgenau erreicht. Die Köthener verfügen mit Thomas Thiele (109), Sebastian Tietz (104) und Donatas Puikis (81) über torgefährliche Akteure. Auf dem rechten Flügel, wo Daniel Andrä und Georg Eulitz präsent sind, wurde zuletzt enormer Druck auf die gegnerische Abwehr entwickelt. Das sollte auch auf der linken Seite, wo Andreas Grube und Thomas Thiele im Wechsel mit Donatas Puikis agieren, möglich sein. In der Abwehr ist die HG 85 Köthen mit nur 488 Gegentreffern nach wie vor in führender Position der Liga. Hameln hat hingegen 575 Gegentore hinnehmen müssen. In diesem Mannschaftsteil wird sich die Partie entscheiden.

Die Auseinandersetzung leiten die Unparteiischen Fratczak und Ribeiro. Der Anwurf erfolgt 19.15 Uhr.

Quelle: www.hgkoethen.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.