Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Ungerechtigkeiten
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Norbert Sohrweide, Amigo

Drohungen eines Führerscheinstellenleiters gegen EU-Führerschein Inhaber

Startbeitrag von Amigo am 03.08.2006 10:22

In einem EU-Führerschein Forum [68336.rapidforum.com]
hat ein Führerscheinstellenleiter ganz offen die IP's von verschiedenen Usern gepostet, die in "seinem" Forum ihm "nicht passende Antworten" gaben, bzw. MPU-Mauscheleien und Amigo Skandale bei dem Amt hinterfragten bzw. daraufhinwiesen.
Nicht nur, dass besagter Führerscheinstellenleiter diese Postings gelöscht hat und die entsprechenden User sperrte, nun bewegt er sich selbst in andere Führerschein Foren und droht Inhabern und Moderatoren des EU-Führerschein Forums rechtliche Schritte an, weil die eben einen EU-Führerschein haben, bzw. ein Forum moderieren, wo über EU-Führerscheine diskutiert wird.,
Ich finde, das geht eindeutig zu weit gekommen, dass Beamte so weit versuchen, Ihre Macht auszuspielen?
Und ich wette, es gibt Bestechungen, Schmiergelder und MPU-Mauscheleien und auch Amigo-Skandale im Führerscheinamt, wenn auch im kleineren Umfange, bloss die Verantwortlichen wollen es eben nicht, dass das öffentlich wird! Deswegen diese Einschüchterungsversuche!
Nicht umsonst wurde eine Website
-die in dem vom Führerscheinstellenleiter administrierten Forum gepostet wurde- sofort nicht nur im Forum selbst gelöscht, sondern deren Einfluss ging sogar soweit, dass diese Website binnen 2 tagen komplett vom Netz www verschwand!
In dieser Website wurden fast 70 Politiker aller parteien CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne
namentlich benannt, die erhebliche Verkehrsverstösse begangen haben, und dass denen weder gerichtlich noch verwaltungstechnisch gross was passiert ist,
Gut ein paar hundert oder tausend DM/EURO an Strafe, was für die jedoch nur Peanuts sind, gab es schon, aber seriöse massnahmen wie MPU usw. hatte keiner der Politiker erleiden müssen. Solche "Zuckerl" sind nur für das einfache Volk gedacht, welches jetzt den legalen Weg des EU-Führerscheines geht, und was den Amigos ein Dorn im Auge zu sein scheint, weil wohl die Einnahmen "flöten" gehen.
Wie gesagt, deren Einfluss geht sogar soweit, dass das komplette Webseiten vom Netz verschwinden, wo aufgezeigt wird, wie bestochen und geschmiert wird im Lande, und dass das Gesetz eben nicht für alle gleich ist, wie die es gerne lügnerisch behaupten!
Lesen Sie selbst:
[68336.rapidforum.de]

Antworten:

Es ist schon ertaunlich was es alles gibt. Gleiches gilt für Rechtsanwälte oder Redakteure vom ADAC die faktisch alles schreiben und behaupten dürfen. Nun die Faktion EU Führerschein hat keine Loby.
Mit freundlichen Grüßen
Norbert Sohrweide

[www.europa-fahrerlaubnis.net]

von Norbert Sohrweide - am 11.02.2007 17:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.