Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Die A-B-B-F-G-H-J-L-M-M-P-R-S - Fußballmeisterscha
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Beamter, der Hase, Waldemar Cierpinski, Steffen Forker, Der Läufer, der Trainer

das (Fußball-)Leben muss ja weitergehen

Startbeitrag von der Trainer am 05.11.2015 10:19

Liebe, das Thema betreffende, Sportfreunde,

ich werde den Spieltag vom 24.10.2015 nun nicht in der Tabelle vermerken (Entscheidung Ombudsmann und seiner anderen, teilweise gelähmten oder meinungsprovozierenden Mannschaftsmitglieder). Es ist kein Schuldeingeständnis! Wenn Widerspüchliches partiell vorhanden gewesen sein soll, dann steht das in keinster Weise in Relation zur kompletten Nichtwertung des gesamten Spieles. (Verhältnismäßigkeit) Aber ich möchte keinen Sieg geschenkt bekommen.

Bis auf die klare Meinungsäußerung des Hasen für die Wertung des Ergebnisses stehe ich ziemlich allein mit meiner Meinung da. Das wirft mich nicht um. Polnische Grenzpfeiler stützen mich...Aber das gibt mir schon zu denken und wird zukünftig dazu führen, dass ich mich bei Satzungsfragen sehr zurücknehmern kann - nicht aus Frust sondern aus Vernunft.

An dieser Stelle sei es erlaubt, eine Frage an alle bzw. die ehrenwerten o.g. Mitspieler zum 22.Spieltag zu stellen. Hier lagt ein 100 % Satzungsverstoß durch Falschwahl vor. Ich monierte es am 14.09.2015 im Forum. Damals reagierte bis auf den Hasen kein Spieler. Wo ist hier die Objektivität bzw. die Verhältnismäßigkeit? Das Spielergebnis wurde nicht annulliert - trotz eindeutiger Situation.

Wir sehen uns am Samstag, 8 Uhr, an der Mittellinie.
Gruß Trainer

Antworten:

Die Wahl wurde zu dem Zeitpunkt einvernehmlich von allen (ahnungslosen) Beteiligten durchgeführt. Jeder ging nach dem Spiel von einer (entsprechend des Spielstandes) Wertung des Spiels aus. Damit würde ich es bewenden lassen. Ähnliche Präzedenzfälle gibt es bereits in unserer Wertungshistorie. der Beamte

von Beamter - am 06.11.2015 10:12
Hallo Beamter,
bist Du zu so früher Zeit schon besoffen oder ist es bereits die Phase der präsenilen Demenz vor dem Eintritt in den Ruhestand ?
Gruß vom Hasen

von der Hase - am 06.11.2015 20:26
Hallo Hase, Du alte Nachteule,
hast Du auch was Konstruktives beizutragen, oder fällt Dir nur noch Grütze ein?
Ganz besonders liebe Grüße, der Beamte.

von Beamter - am 07.11.2015 00:02
Bitte wählt!



von Der Läufer - am 07.11.2015 09:58
Ja, ja, der Fußball und seine Regeln...;-)
Unser Trainer fordert klare Meinungen...
Nun, wir haben einen Ombusman (demokratisch!) gewählt- dessen Meinung gilt!
Er hat entschieden, dass dieses Spiel nicht gewertet wird- aber;
DIESE ENTSCHEIDUNG IST FALSCH!
Eine Regelung, dass ein regulär beendetes Spiel als "nicht gewertet" eingeordnet wird, gibt es nicht!
Es gibt die unterschiedlichsten Strafen im Spiel und dann maximal Spielabbruch- mehr geht nicht.
Als (fairer) Sportler und "demokratischer Mitwähler" des Ombudsmans bin ich gehalten, (auch) seine (Fehl-)Entscheidung anzuerkennen; er ist (auch nur!) ein Mensch und macht Fehler...!
Allerdings muss ich kritisch anmerken, dass es sich hierbei um eine "Willkürentscheidung" handelt, die weder durch unsere Satzung noch durch FIFA- Regularien sanktioniert ist!
Jegliche Äußerungen aller beteiligten Spieler sind deshalb eigentlich sinnlos, denn Entscheidungen des Ombudsmans sind verbindlich bzw. können nur durch diesen selbst korrigiert werden-
oder durch das zuständige örtliche Gericht...;-)!

von Steffen Forker - am 08.11.2015 15:00
Hallo Steffen,
Hut ab,
der Hase

von der Hase - am 08.11.2015 23:50
Auch ich als Regel-Unkundiger sage Hut ab. W.

von Waldemar Cierpinski - am 09.11.2015 18:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.