Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
treffpunkt-mittelstand-existenzgruendung
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
treffpunkt-mittelstand

BA-Presse Info 072 vom 30/09/2005

Startbeitrag von treffpunkt-mittelstand am 16.12.2005 08:34

Presse Info 072 vom 30/09/2005

Keine Ausnahmeregelung mehr beim Arbeitslosengeld I für ausgelernte Azubis

Aus aktuellem Anlass weist die Arbeitsagentur noch einmal auf eine Änderung im Arbeitslosengeld I- Recht hin, die im Januar 2005 wirksam wurde:

Bis Ende 2004 wurde bei der Bemessung des Arbeitslosengeldes für ausgelernte Auszubildende bei bestandener Prüfung eine Vergleichsberechnung zwischen dem während der Ausbildung erzielten Entgelt und der Hälfte des möglichen künftigen Gesellenlohns gemacht.

Häufig fiel die Leistung auf Grundlage des halben Gesellenlohnes höher aus.

Eine Änderung des Sozialgesetzbuches III erlaubt diese Vergleichsberechnung nicht mehr: Seit Januar 2005 wird grundsätzlich die erzielte Ausbildungsvergütung zu Grunde gelegt. Das führt regelmäßig dazu, dass junge Arbeitslose ein Arbeitslosengeld I erhalten, welches unter dem Regelbedarf im Sinne des Arbeitslosengeldes II liegt.

Daher rät die Agentur für Arbeit betroffenen Jugendlichen, zeitgleich zum Arbeitslosengeld I bei der zuständigen Arbeitsgemeinschaft auch das Arbeitslosengeld II zu beantragen.

Bundesagentur für Arbeit

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.