HSG Delmenhorst-HSG Varrel II

Startbeitrag von Nur mal so am 12.10.2006 23:01

Wenn nach 40 Minuten der eigene Hallensprecher die Zuschauer zur Wiedergutmachung am nächsten Spieltag einlädt, kann man erahnen, was sich auf der Platte abgespielt hat. Nach der guten Vorstellung im Pokal gegen den OTB, ließ die Mannschaft all das vermissen, was sie eine Woche zuvor ausgezeichnet hat. Bereits nach 3 Minuten stand es nach einem Blitz-Start der Gäste 0:4. Man kam zwar noch mal auf 5:7 und 8:11 jeweils auf 3 Tore heran, doch in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte wurden lediglich 2 Tore geworfen, jedoch derer 6 kassiert. Folglich stand es zum Seitenwechsel 9:17! Kurz nach der Halbzeit versuchte man es zunächst mit einer einfachen Manndeckung, später mit einer doppelten. Doch egal mit was für einem Abwehrkonzept man es auch versucht hätte, wenn man die Bälle vorne reihenweise wegwirft, kann man die Kohletten nicht mehr aus dem Feuer holen. Lediglich Ralf Kreuzer, der sich zum Ende hin 5 mal in die Torschützenliste eintragen konnte, bot eine einigermaßen ansprechende Leistung, wohingegen der Rest der Mannschaft auf ganzer Linie enttäuschte. Ein Dank geht an dieser Stelle noch einmal an unseren Unterstützer aus der zweiten Mannschaft, der unseren dezimierten Rückraum aufgefüllt hat. Am Ende war es für die Vareler lediglich eine besser Trainingseinheit und das Ergebnis von 21:35 geht auch in der Höhe völlig in Ordnung. Nun muss man schnellstens wieder den Kopf freikriegen um bereits am Samstag im nächsten Heimspiel gegen Schortens die vom Hallensprecher versprochene Wiedergutmachung auch wirklich hinzukriegen.

Quelle: Heyroth

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.