Testspiel bringt den TSV Ottersberg in Personalnot

Startbeitrag von Hando am 24.08.2006 06:48

Testspiel bringt den TSV Ottersberg in Personalnot
Mark Schäfer muss operiert werden, Mike Hunold plagt sich mit Knöchelblessur und Michi Meyer legt eine Schulterverletzung lahm

Von unserem Redakteur
Rainer Jüttner

OTTERSBERG. Marco Behrmann hatte alles gut geplant. Mit dem Testspiel gegen die Oberliga-Handballer der SG Achim/Baden wollte der Trainer des Verbandsligisten TSV Ottersberg allmählich die Technik-und Taktik-Phase einläuten, doch die Freundschaftsbegegnung geriet zu solch einem Verletzungsdebakel, dass Behrmann nicht einmal mehr die genau Höhe der Niederlage parat hatte.Gleich drei seiner Stützen fielen in diesem Match verletzungsbedingt aus, wobei es Youngster und Neuzugang Mark Schäfer am übelsten erwischt hat. Dabei trifft die Achim/Badener nicht die geringste Schuld, denn den Sehnenabriss im Daumen zog sich Schäfer bei "irgendeiner unglücklichen Bewegung zum Ball zu", wie sich Behrmann erinnerte. Bereits am Montag soll der 20-Jährige operiert werden und wird bis Dezember ausfallen. Bitter für die Ottersberger, denn er hatte sich bislang als echte Alternative und Ergänzung zu Torben Koenemann im linken Rückraum entpuppt. Doch nicht nur Schäfer, auch Mike Hunold erwischte es. "Aller Voraussicht nach handelt es sich um eine Knöchelverletzung. Hoffen wir mal, dass es nichts längerfristiges ist", sagt Behrmann. Das gilt ebenso für Michi Meyer, der mit einer Schulterblessur, die sich unter Umständen zu einer längerfristigen Angelegenheit entwickeln könnte, ausfällt. "Drei solche Verletzte sind schon ganz schön viel. Doch ich will nicht wehklagen, jetzt müssen wir eben improvisieren", blickt Behrmann nach vorne.Dabei verlief die Vorbereitung auf die am 24. Septemberg gegen die HSG delmenhorst beginnende Saison ganz nach seinem Geschmack. "Wir haben zunächst im konditionellen Bereich sehr gut gearbeitet. Doch jetztfehlen uns drei wichtige Spieler." Am weiteren Vorbereitungsplan ändert das allerdings nichts. Zunächst werden die Ottersberger an den Turnieren des TV Sottrum (Sonnabend) und TSV Daverden (Sonntag) teilnehmen. Danach ist Training pur angesagt, ehe am 3. September das BHV-Pokalspiel gegen den VfL Fredenbeck V ansteht.

Quelle: Achimer Kurier / Verdener Nachrichten - 24.08.06

Antworten:

Schäfer fällt lange aus


OTTERSBERG (kc) Eigentlich wollte Handball-Verbandsligist TSV Ottersberg am 3. September beim VfL Fredenbeck V in die neue Saison starten. Aber daraus wird nun nichts, hat Trainer Marco Behrmann die angesetzte Begegnung in der ersten Runde des BHV-Pokals vorzeitig abgesagt. Verantwortlich dafür ist die derzeitige Personalmisere des Verbandsligisten. Während Michael Meyer bereits seit längerer Zeit Probleme mit seiner Schulter hat, gesellten sich am Dienstagabend auch noch Mike Huhnhold (umgeknickt) und Mark Schäfer zum Ottersberger Lazarett. "Mark hat sich eine Sehne im Daumen gerissen und wird bereits am Montag operiert. Im schlimmsten Fall wird er uns bis Dezember nicht zur Verfügung stehen", zeigte sich Marco Behrmann regelrecht geschockt, zumal er einiges von seinem Neuzugang erwartet hatte. Auch die Tatsache, dass alle drei Rückraumakteure genau in der entscheidenden Vorbereitungsphase ausfallen, ist für ihn alles andere als eine gute Voraussetzung für einen gelungenen Saisonstart. "Zum Glück starten wir erst am dritten Spieltag. Somit haben wir noch etwas länger Zeit, neue Varianten auszutesten", war für Behrmann die Absage des Pokalspiels nur die logische Konsequenz.

Entnommen: Verdener - Aller - Zeitung, 24.08.06

von Coach66 - am 24.08.2006 07:31
sehr ärgerlich mit den verletzten, von hier aus gute Besserung !!!!!!!!!

von HB_HB - am 24.08.2006 08:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.