FC Schüttorf 09 vs TSV Bremervörde II

Startbeitrag von Foxy-Brown am 04.10.2008 08:02

Zeit für den ersten Saisonsieg des FC 09
his Schüttorf. Die ersten Punkte dieser Verbandsliga-Saison wollen heute Abend die Handballer des FC Schüttorf 09 einfahren. Mit dem TSV Bremervörde II gibt um 19.15 Uhr eine Mannschaft in der Jahnhalle ihre Visitenkarte ab, die in der vergangenen Spielzeit zu den Teams im oberen Tabellendrittel gehörte. In dieser Saison hat die Zweitliga-Reserve aus Bremervörde mit 3:3 Zählern bislang ein ausgeglichenes Punktekonto. Die Spiele der vergangenen Saison sind Heinz Niemeier allerdings nicht in guter Erinnerung. „Bremervörde war neben Aufsteiger Oyten die einzige Mannschaft, gegen die wir zweimal verloren haben“, berichtet der 09-Co-Trainer. Heute Abend wollen die Schüttorfer den Spieß umdrehen, um nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt nicht zu sehr ins Hintertreffen zu geraten. Mut macht den Obergrafschaftern vor allem die Leistung am vergangenen Wochenende gegen den VfL Fredenbeck II. Trotz der 33:35-Niederlage boten sie dem Tabellenführer dabei lange Zeit Paroli. Personell können die Schüttorfer aus dem Vollen schöpfen. Auch Stefan Fockers, der gegen Fredenbeck eine überragende zweite Halbzeit spielte, ist erneut mit von der Partie.


quelle:gn-online



www.fc09handballherren.de.tl

Antworten:

Ersten Saisonsieg verdankt der FC 09 vor allem dem Angriff
Abwehr beim 39:34 gegen Bremervörde II mit Problemen
gn Schüttorf. Der FC Schüttorf 09 hat nach einem Saisonstart mit drei Niederlagen das erste Spiel in der Handball-Verbandsliga der Männer gewonnen. Das Team von Trainer Franz-Josef Korte bezwang am Sonnabend in der heimischen Jahnhalle die Reserve des Zweitligisten TSV Bremervörde mit 39:34 (20:15). Dabei konnten sich die Obergrafschafter vor allem auf die Treffsicherheit von Stephan Günsel, der mit elf Toren bester Werfer seines Teams war, und den neun Mal erfolgreichen Stefan Fokkers verlassen.

Die Bremervörder waren nach Angaben der Schüttorfer mit nur acht Spielern angereist, von denen sechs aber zum Kader der Zweitligamannschaft zählen sollen. Dennoch waren die Obergrafschafter von Beginn an überlegen, ermöglichten es den Gästen durch ihre leichtsinnige Spielweise in der Abwehr jedoch, immer wieder heran zu kommen. Bis zum 8:6 in der neunten Minute hatten beide Deckungsreihen weitgehend auf Durchzug geschaltet; erst dann profitierte der FC 09 von einer Steigerung in der Abwehr und setzte sich mit 16:9 (19.) erstmals ab. Doch durch Zeitstrafen brachten sich die Schüttorfer aus dem Rhythmus und ihr Vorsprung schmolz auf 16:15 (25.) zusammen. Die letzten fünf Minuten vor dem Wechsel nutzten sie jedoch, um sich mit 20:14 zur Pause wieder ein komfortableres Polster zu verschaffen.

Nach dem Wechsel hatte der FC 09 den Gegner dann sicher im Griff. Der Vorsprung betrug immer zwischen fünf und acht Toren. Doch trotz einer 36:28-Führung (51.) kam noch einmal Unruhe auf; in Unterzahl und bedingt durch einige Auswechselungen ließen die Schüttorfer den Gegner noch einmal auf 34:37 heran kommen. Vor allem Günsel und Bönnen sorgten in dieser Phase mit ihren Treffern für den Sieg mit fünf Toren Vorsprung.

„Mit der Angriffsleistung war ich zufrieden“, bilanzierte Korte und hob besonders Fokkers und Günsel hervor, der allein im ersten Abschnitt sieben Treffer erzielt hatte. Die Defensive allerdings gab dem Trainer einigen Anlass zur Kritik: „Bei der Abwehrarbeit müssen wir uns deutlich verbessern und vor allem die Schwächen in den Situationen eins gegen eins abstellen“, sagte Korte.

FC Schüttorf 09: Tüchter, Meiners, Hanfeld; Huhmann (5), Fokkers (9), Günsel (11), D. Peterberns (2), S. Peterberns (6), Bönnen (4), Bock (1), Eilers (1), Weber, Ullrich, Metzner.


quelle: gn-online



www.fc09handballherren.de.tl


von Foxy-Brown - am 06.10.2008 10:24
mensch also die komplette 2. von bremervörde gehört zum kader der 1.
und aufgepasst der beste spieler war verletzungsbedingt noch net dabei!!!!
das wurde nun ja noch net erwähnt!!!!

von jimmauros - am 06.10.2008 21:07
soweit mir aus hörensagen bekannt, war aus der 1. mannschaft nur ein spieler dabei, welcher da wohl nicht zum einsatz gekommen ist! (die 1. hat am samstag rostock zu hause geschlagen!)
das war aber wohl auch bitter nötig da mit pragmann, hellwege, vorobev und petersen der mittelblock, ein torwart und der nominelle rechtsaussen fehlten!

nur um das klarzustellen! :)
gewonnen hat schüttorf trotzdem wohl verdient gerade aufgrund sehr starker außen die brv nicht in den griff bekommen hat! ansonsten kann man mit 34 toren auswärts ja eigentlich recht zufrieden sein... naja... glückwunsch zum ersten saisonsieg nach schüttorf man sieht sich im hoffentlich im rückspiel!

von K.Rücke - am 07.10.2008 12:34
Der Eintrag von K.Rücke ist so vollkommend richtig. Ohne Fehler.
Torsten Junge war aus der ersten frei und hat ausgeholfen, im Mittelblock fehlten verletzt Pragmann ( Rückenprobleme ) und Hendrik Petersen ( Knie ). Unser Rechtsaußen Vorobev war leider auch verhindert und unser Torwart Hellwege musste leider arbeiten.
Fazit: hinten schlecht gestanden und über die Außenpositionen zu viele Dinger kassiert. Vorne war ok, aber mit 34 Toren muss man auswärts gewinnen...
Shit happens
Glückwunsch Richtung Holland ;-)

von TR11 - am 07.10.2008 18:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.