Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Verbandsliga Nordsee
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Kaputte, Mutzi, linus_s

Jahn Brinkum - SG Neuenhaus/Uelsen

Startbeitrag von linus_s am 22.01.2010 06:25

Nach langer Pause heiß auf Punktspiele


his Neuenhaus. „Es wird höchste Zeit, dass wir mal wieder ein Punktspiel bestreiten können“, sagt Teamchef Gerd Tharner vor der Auswärtsaufgabe der SG Neuenhaus/Uelsen am Sonnabend (16.30 Uhr) bei Jahn Brinkum. Nachdem die Handballer aus der Niedergrafschaft am vergangenen Wochenende den Bremervördern mit einer Spielabsage entgegenkamen, liegt das letzte Verbandsligaspiel des Teams um Spielertrainer Dennis Leissink bereits sechs Wochen zurück. Mitte Dezember des vergangenen Jahres gewann man beim Grafschafter Rivalen FC Schüttorf 09 mit 30:29. In Brinkum erwartet die Spielgemeinschaft morgen allerdings eine sehr schwere Aufgabe. Der Tabellenvierte stellte seine Leistungsfähigkeit in der Hinrunde beim 25:25-Unentschieden in Neuenhaus unter Beweis. „Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen, um in Brinkum bestehen zu können“, sagt Tharner. Personell hat sich die Situation entspannt. Zwar sind Torhüter Marc Gortmann und Arne Scholten noch leicht angeschlagen, der SG-Teamchef geht aber davon aus, dass morgen Nachmittag beide Akteure zur Verfügung stehen werden.



Quelle: gn-online.de

Antworten:

SG läuft Rückstand hinterher


28:34 in Brinkum

gn Brinkum. Die Verbandsliga-Handballer der SG Neuenhaus-Uelsen sind am Wochenende nach sechswöchiger Spielpause mit einer 28:34 (12:17)-Niederlage beim Tabellenvierten FTSV Jahn Brinkum in das neue Jahr gestartet. Gegen einen routinierten und eingespielten Gegner, der in Angriff und Abwehr nur wenige Fehler machte, liefen die Niedergrafschafter während des gesamten Spiels einem Rückstand hinterher. „Wir konnten unser Spiel nicht so umsetzen, wie wir uns das vorgenommen haben. Brinkum ist als Mannschaft geschlossener aufgetreten, nur Kampfbereitschaft reichte nicht“, sagte SG-Spielertrainer Dennis Leissink, der mit sieben Treffern bester Torschütze seiner Mannschaft war. Herausragend agierte aber vor allem ein anderer SG-Spieler: Torhüter Andreas Gysbers parierte am Sonnabend viele freie Bälle und hielt seine Mannschaft damit im Spiel.
Die Gastgeber aus Brinkum spielten ihre Angriffe sehr lange aus und warteten bei ihren Offensivaktionen geduldig auf Chancen. Zwar waren die SG-Handballer auf diese Spielweise der Brinkumer vorbereitet worden, dennoch hatten sie mit ihr deutliche Probleme. Zumal die Niedergrafschafter selbst zu ungeduldig agierten. So befuhren die Brinkumer von Beginn an die Siegerstraße und die SG-Mannschaft hatte nie richtig die Chance, der Partie eine Wende zu geben. Die Gäste produzierten im Angriff zu viele einfache individuelle Fehler. Der Mannschaft von Trainer Leissink gelang es nicht, den Gegner mit Tempospiel unter Druck zu setzen.
SG Neuenhaus-Uelsen: Gysbers. Hüsken, Hensen (4), Wißmann (3), Tim Diekmann (2), Sager (1), Scholten (4), Eßmann (5), Brenner (1), Linnemann (1), Leissink (7).



Quelle: gn-online.de

von linus_s - am 25.01.2010 06:12
Wir würden auch gerne wieder Spielberichte hochladen, allerdings werden die Brinkumer Zeitungsberichte nicht mehr online gestellt... Schade...

Der Zeitungsartikel spiegelt aber das Spiel kurz und knapp wieder.

von Mutzi - am 25.01.2010 17:25
Rechtzeitig aufs Tempo gedrückt
Brinkums Männer festigen Platz vier


Von Jürgen schneider Brinkum. Die Handball-Männer des FTSV Jahn Brinkum sind mit einem glatten 34:28 (17:12)-Erfolg über die SG Neuenhaus in der Verbandsliga Nordsee ins neue Jahr gestartet. Damit festigten die Schützlinge von Trainer Sven Engelmann mit nunmehr 16:8 Punkten ihren vierten Tabellenplatz und bewahrten sich alle Chancen, weiter oben mitzuspielen. "Es lief noch nicht alles rund nach der langen Pause, trotzdem bin ich mit Einsatz und Einstellung zufrieden", freute sich Engelmann, dass seine Mannen den Schwung gefunden hatten, mit dem sie in die Winterpause gegangen waren.
Nach einem 0:1 und 1:2-Rückstand übernahmen die Mannen um Kapitän Carsten von der Heyde das Kommando. Insbesondere Kreisläufer Marcel Tytus setzte sich dabei stark in Szene: In der Defensive schaltete er den Neuenhauser Spielertrainer Dennis Leissink (5/3) mehr oder weniger aus und im Angriff warf er mit vier Treffern sein Team zum 5:3 (8.) in Führung.
Da der Gast Brinkums Rückraumschützen Jörn Burkert in Kurzdeckung nahm, mussten die sich Hausherren auf die neue Situation einstellen. Doch die dadurch entstandenen Freiräume nutzten Linkshänder Sven Weidemann und Carsten von der Heyde zu dem ein oder anderen Durchbruch aus.
"Wichtig war, dass wir gleich nach der Pause erfolgreich nachlegen konnten", sah Sven Engelmann den Grund für den späteren Erfolg. Denn nachdem Marcel Tytus und Sven Weidemann zum 20:14 getroffen hatten, konnten es sich die beiden Haupttorschützen auf der Bank gemütlich machen, ohne dass es zu einem Bruch im Spiel kam. Nun wachten auch Hannes Brenning, Christoph Schneider und Maik Bhola auf.
Auch wenn zwischenzeitlich die Neuenhauser mit ihrem besten Akteur, Linkshänder Herink Esmann (6), auf 19:23 (43.) verkürzten, war der Sieg der Brinkumer nicht mehr in Gefahr. Rechtzeitig noch einmal aufs Tempo gedrückt, war beim 28:22 (50.) die Vorentscheidung gefallen und beim 30:22 der höchste Vorsprung herausgeworfen worden. Abwehrspezialist Stefan Schröder durfte sich hierbei genauso in die Torschützenliste eintragen, wie kurz darauf A-Jugendspieler Florian Peters, der mit einem verwandelten Strafwurf sein erstes Ligator erzielte.
Brinkum: Sadeghi, Panten - Tytus (6), Weidemann (8/1), Burkert (5/3), von der Heyde (3), Bhola (3), Brenning (3), Matthias Schneider (2/1), Christoph Schneider (2), Schröder (1), Peters (1/1), von Bremen.

....wenn man nicht alles selber macht... ;-)
Schöne Grüße aussser Zwoten...



von Der Kaputte - am 27.01.2010 11:21
Hast du den Beitrag abgetippt :D

Schick mir doch bitte mal den Link. Finde unsere Berichte nicht mehr online.

Besten Dank

von Mutzi - am 27.01.2010 15:54
....bringt Schröd Dir zum Training mit...

Fielh Ährvolk noch weiterhin...

muß leider mal wieda in die Berge...;-)

von Der Kaputte - am 28.01.2010 09:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.