Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Verbandsliga Nordsee
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
das C, Boom8

Neuenhaus - Schortens

Startbeitrag von Boom8 am 19.09.2005 07:16

Neuenhaus - Schortens 35:33

„Wir waren in der ersten Halbzeit wohl noch im Bus“, charakterisierte SG-Betreuer Willi Niewöhner die Leistung seiner Mannschaft vor der Pause. In der Tat fanden die Schortenser überhaupt nicht ins Spiel und gerieten schnell mit 1:6 in Rückstand. Auch im weiteren Verlauf blieben die Gastgeber die bestimmende Mannschaft, und die SG Schortens schien auf ein Desaster hin zu steuern. Die Zwischenstände im ersten Spielabschnitt lauteten 3:12, 7:17 bis zum Halbzeitstand von 12:20 für die SG Neuenhaus/Uelsen. In der Halbzeit fand SG-Trainer Jörg König wohl die richtigen Worte, denn seine Mannschaft nutzte erst einmal einige Überzahlsituationen und holte im weiteren Verlauf Tor um Tor auf. Jetzt spielten die Schortenser erfolgreich, die Abwehr stand sicher, im Angriff waren gelungene Aktionen zu sehen, die durch Niechoy und Kreck erfolgreich in Tore umgemünzt wurden. Die spannende Schlussphase wurde durch den Anschlusstreffer zum 29:30 eingeläutet, doch letztlich hielten die Gastgeber den knappen Vorsprung und waren am Ende die glücklichere Mannschaft. Trotz der Niederlage war dies eine deutliche Leistungssteigerung der Friesländer.

SG Schortens: Hilbinger, Brosig; S. Schmidt 1, Niechoy 8, Kreck 7, Euler 3, Reitzenstein 3, Lohß 3, Neumann 1, Luppa 6, Kaiser.

Quelle: wzonline.de

Antworten:

SG Schortens verschlief die erste Halbzeit in Neuenhaus
Vermeidbare 33:35-Niederlage bei der SG Neuenhaus-Uelsen

Schortens. "Wir waren in der ersten Halbzeit offenbar noch im Bus", bemängelte Wilhelm Niewöhner, Betreuer der Handball-Verbandsliga- Männermannschaft der SG Schortens, angesichts des 12:30-Pausenrückstands im Spiel bei der SG Neuenhaus-Uelsen. Im zweiten Durchgang kämpften sich die König-Schützlinge noch bis auf 33:35 heran.

In der ersten Halbzeit ließen sich die Schortenser von den Gastgebern immer wieder "aushebeln". Neuenhaus führte schnell mit 3:0 und 6:1. "Es sah schon nach einem Debakel aus", berichtete Betreuer Niewöhner, denn über 12:3 setzten sich die Hausherren auf 17:7, 18:10 und zur Pause auf 20:12 ab. Für Niewöhner unverständlich, warum die Grafschafter kurz vor der Pause drei Spiel durch Zeitstrafen verloren. "Bei diesem Spielstand war ein derartiger regelwidriger Einsatz nicht nachvollziehbar", sagte er. "Für uns ein Vorteil, denn wir begannen die zweite Halbzeit in Überzahl", ging er auf die besondere Situation nach Wiederbeginn ein. SG-Trainer Jörg König hatte seine Schützlinge hierauf gezielt eingestellt. "Vier Tore in Folge gelangen uns", führte der SG-Betreuer aus. "Diese gaben uns weiteren Auftrieb", fügte er hinzu. Die Schortenser witterten plötzlich eine Chance, denn die Gastgeber hatten ihren Rhythmus verloren. 23:27, 25:28, 28:30, 29:30 waren weitere Zwischenstände, die die Aufholjagd der Friesländer verdeutlichen. In dieser wichtigen Phase patzten die Schortenser zwei Mal. Neuenhaus erhöhte auf 32:29. "Wir haben aber nicht aufgesteckt, sondern weitergekämpft", freute sich Niewöhner. 31:30 und 34:33 lauteten zwei weitere Zwischenstände. "Der Ausgleich gelang uns leider nicht. Vielmehr verwandelten die Gastgeber ihren letzten Angriff erfolgreich zum 35:33-Endstand", beendete Niewöhner seinen Bericht. "Insgesamt war bei uns eine deutliche Leistungssteigerung festzustellen, auch wenn wir immer noch ersatzgeschwächt auflaufen müssen", bilanzierte er. Stefan Hillers fällt noch geraume Zeit nach einer Operation aus. Mit Sören Schmidt und Florian Kaiser setzte Trainer König abermals zwei SG-Nachwuchsspieler ein, die erneut zu gefallen wussten.

SG Schortens:, Thomas Hilbinger, Christian Brosig im Tor, Michael Niechoy (8), Micha Reitzenstein (3), Manuel Euler (3), Matthias Lohß (3), Timo Neumann (1), Thorsten Layer (6), Sören Schmidt (2), Guido Kreck (7), Florian Kaiser.

sportinfo-friesland.de

von das C - am 19.09.2005 08:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.