TvdH - SGO

Startbeitrag von TvdH Webmaster am 25.01.2006 22:39

Im nächsten Heimspiel am 28.01.2006 gegen den Verbandsligaaufsteiger aus dem Bremer Stadtteil Oslebshausen werden weiterhin Daniel Schmidt und Josef Sarnjai auf Grund von Verletzungen fehlen. Dafür ist aber wieder Gunnar Brandt im Lande und wird sich bestimmt nach seinem sechswöchigen Erholungsurlaub in Neuseeland gut erholt ins Spiel bringen.
Unser Trainergespann Lottmann/Ziegler wollen auf jeden Fall den Erfolg aus der Hinrunde gegen die SGO wiederholen. Am zweiten Spieltag gewann unser Team sicher mit 36 : 28 Toren. Damit dieses auch geling, brauchen wir liebe Handballfreunde, lautstarke Unterstützung.

Die SGO Bremen hat in der letzten Saison quasi 2 Ligen übersprungen. Sie wurden mit klarem Vorsprung Meister in der Bezirksliga und stiegen dann durch die Neureform sofort in die Verbandsliga Nordsee auf.
Zurzeit belegt die SGO mit 6 : 20 Punkten den vorletzten Platz und es wird schwer werden, die Klasse zu halten.
Eine junge Mannschaft hat Spielertrainer Kai Brandt zusammengebaut. Sie spielt einen schnellen und erfrischenden Handball, nur fehlt den Spielern noch die nötige Erfahrung um eine Spiel über die Zeit zu bringen. Nur im letzten Spiel gegen Bexhövede ist ihnen dieses gelungen und das Spiel wurde mit einem Tor gewonnen. Zuvor verloren die Oslebshausener unglücklich zu Hause mit einem Treffer gegen Damme und auch im letzten Spiel des Jahres verloren sie ebenfalls mit einem Treffer.
Auswärts präsentierte sich die SGO unter Wert. Keines ihrer sechs Partien konnte sie gewinnen. Zudem verfügen die Bremer über den schlechtesten Angriff aller Mannschaften und hat es so auch noch schwer, gerade auswärts zu punkten.
Trainer Brandt verfügt über einen ausgeglichenen Kader mit keinem herausragenden Spieler. Jeder auf dem Feld ist torgefährlich und darum ist die Mannschaft auch schwer auszurechnen. Zu unterschätzen sind unsere heutigen Gäste auf keinen Fall.
Wir hoffen natürlich, dass die SGO ihre Auswärtsschwäche noch nicht überwunden hat.
Das Hinspiel gewann unser Team sicher mit 36 : 28 und auch heute muss auf jeden Fall gegen den Tabellenvorletzten ein Sieg her.

Antworten:

NEUHAUS ÜBERRAGTE GEGEN SGO


In einem von beiden Seiten recht hart geführten Spiel behielt letzendlich der TvdH die Oberhand. Zu Beginn des Spiels spielte SGO groß auf und führte zeitweilig mit 4 Toren ( 6:10, 8:12 ). Der TvdH bekam die sehr agilen und torgefährlichen Rückraumspieler nicht in den Griff und konnte darüber hinaus seine Chancen vorne nicht nutzen. Doch mit zunehmender Spieldauer kamen die Haarentorer immer besser ins Spiel, konzentrierten sich und kamen Tor um Tor heran.
Angetrieben von einem überragenden Nico Neuhaus ( 11/5 Tore ) konnte der TvdH mit dem Halbzeitpfiff zum 15 .: 15 ausgleichen und das Spiel begann in der 2. Halbzeit quasi bei "Null". Jetzt vergaßen die Bremer das Handballspielen und konzentrierten sich mehr und mehr auf Reklamieren und die Ihrer Meinung nach überharte Gangart des TvdH. Dieser hingegen blieb ruhig, spielte Handball und zog Tor um Tor davon. Letztendlich stand ein durchaus auch in der Höhe verdientes 32:24 an der Anzeigetafel und der TvdH konnte beide Punkte am Brandsweg behalten.

Torschützen:Brand: 4, Deberding: 3, Hartmann: 4/2, Reiners: 5, Voß: 2, Neuhaus: 11/5, Ludwig: 2, Schmidt: 1.



von Gerold Neuhaus - am 29.01.2006 17:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.