Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Verbandsliga Nordsee
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
das C

Zeitung Jever-Schiffdorf

Startbeitrag von das C am 05.02.2006 17:21

MTV Jever führt die Handball-Verbandsliga-Tabelle wieder an
Spitzenspiel gegen den Verfolger TV Schiffdorf mit 28:22-Toren gewonnen

Jever. Die Verbandsliga-Handballer des MTV Jever sicherten sich am Sonnabend vor über 400 Zuschauern durch den 28:22-Heimsieg über den Verfolger TV Schiffdorf die erneute Tabellenführung. Garant für diesen 44. Heimsieg in Folge war insbesondere MTV-Torwart Adrian Janssen, der ab der 25. Minute eingesetzt wurde.

Der Torwartwechsel von Tobias Tannert auf Adrian Janssen war ein Versuch von MTV-Coach Christian Schmalz, die Deckung weiter zu stabilisieren. Denn in der ersten Halbzeit setzten die Marienstädter nicht die Vorgaben ihres Trainers um. Die Akteure des TV Schiffdorf hatten einfach zu viel Raum, um ihre Aktionen umzusetzen. Nach dem 7:7-Zwischenstand setzten sich die Gäste bis zur Pause sogar auf 14:12 ab. Mit einer offensive Deckungsformation (3:2:1) brachten die Gastgeber die Schiffdorfer dann doch aus dem Gleichgewicht. Vier Tore in Folge sorgten für die 16:14-Führung der MTV-Spieler. Die hochmotivierten Gäste steckten jedoch nicht auf. Beim Stand von 18:18 scheiterten sie mehrfach freistehend an MTV-Keeper Adrian Janssen. Ballgewinn wurden jetzt von den MTV-Angreifern in Tore umgemünzt. 22:19 war ein wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg zum Sieg. Der TV Schiffdorf kämpfte sich nochmals auf 21:22 heran, musste dann aber die Hausherren unter dem Jubel der vielen Zuschauer auf 21:26 davonziehen lassen. "Unsere bislang beste Saisonleistung haben wir in der zweiten Halbzeit gezeigt", freute sich Christian Schmalz nach dem Abpfiff mit dem Verweis auf den doch noch deutlichen 28:22-Sieg.

Obwohl für beide Mannschaften sehr viel auf dem Spiel stand, verlief die Begegnung sehr fair. Die guten Edewechter Schiedsrichter Thorben Hollje und Markus Erlach verhängten lediglich zwei Strafwürfe (beide wurden von Sören Krebst verwandelt). Auch die Zahl der Zeitstrafen (fünf für den MTV, sieben für den TV) unterstreicht dies. Auf die Marienstädter wartet am kommenden Sonnabend beim TV Grambke-Bremen eine weitere schwere Aufgabe. Da Trainer Christian Schmalz wegen einer Sichtungsmaßnahme nicht zur Verfügung steht, wird erneut Martin Schadewald die Regie am Spielfeldrand führen.

MTV Jever: Tobias Tannert, Adrian Janssen im Tor, Hendrik Löll (3), Christian Janssen (1), Sven Schelzig (1), Rüdiger Rasenack (n.e.), Thomas Luppa (5), Hero Dirks (7), Sören Krebst (7/2), Marcel Liebermann (2), Jonas Bruns (2), Sören Steenken, Daniel Kohne (n.e.).

sportinfo-friesland.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.