Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Verbandsliga Nordsee
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Brauer

OSC 43:26 (22:12) – Niederlage gegen Jever

Startbeitrag von Brauer am 19.02.2006 20:07

43:26 (22:12) – Niederlage gegen Jever

Die Vorzeichen dieses Spiels waren leider mal wieder mehr als schlecht. Diverse Ausfälle im Gegensatz zum letzten Spiel gegen Fredenbeck mussten wir verzeichnen. Neben Sascha, Alex, Ziege, Maik und Daniel, musste auch Jörg noch kurzfristig wg. Krankheit absagen. Weiterhin fehlten unsere treuen Aushilfskräfte Volker und Matthias, so dass wir mit Suschi unseren einzigen (und zur Zeit leider auch untrainierten) Rückraumspieler im Aufgebot hatten. Auf Rückraum links spielte zeitweise unser „Daueraushilfs-Nils“ mit dem Handykap, auf Grund einer Schulterverletzung nicht aus dem Rückraum werfen zu können (einen Wurf hat er dann doch riskiert) und Ole am Kreis, der nicht wirklich laufen konnte (Fußwurzelentzündung). Eigentlich waren wir völlig chancenlos ins Spiel gegangen. Trotzdem konnten wir das Spiel ca. 20 Minuten relativ ausgeglichen gestalten. Eine aus der Not heraus geborene “Doppelte Manndeckung“ und ein sehr gut aufgelegter Kelle konnten uns im Spiel halten. Einer von 4 verworfenen Siebenmetern war es dann, der uns bereits in der ersten Halbzeit auf die erwartete Verliererstraße brachte. Unsere drei Außenspieler Carsten, Andreas und Kirsche (insgesamt 21 Tore) boten im Rückraum eine spielerisch und kämpferisch tolle Leistung. Gegen diesen Gegner reichten unsere Mittel aber bei weitem nicht aus. Konnten wir im Hinspiel noch einen Sieg verbuchen, waren wir im Rückspiel gerade im Deckungsverhalten viel zu brav und passiv. Besonders über den Kreis und über den linken Rückraum (wo eine körperliche Überlegenheit nicht zu übersehen war) vielen die Tore oftmals zu einfach. Konnten wir kurzfristig durch diverse Umstellungen im Deckungsverhalten wieder Morgenluft schnuppern, stießen wir im Angriff immer wieder an unsere Grenzen. Jever verstand es uns immer wieder ins Zeitspiel zu bringen und konterte dann in der Regel erfolgreich. Der Sieg der Gastgeber aus Jever geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Sie haben nicht nur auf Grund unserer Schwäche gewonnen, sondern haben eindrucksvoll ihre Stärken herausgespielt. Mit den bereits gewonnenen Neuzugängen, haben die Jeveraner eine absolut oberligataugliche Truppe beisammen. Bei uns hingegen stellen sich mal wieder die Fragen: Konnte uns wirklich keiner der verletzten Spieler auch nur halbwegs unterstützen - wie es Ole, Kelle, Nils und Karsten getan haben? Und ist der Besuch der Freundin oder die Silberhochzeit irgendwelcher Verwandten einem Punktspiel in der Verbandsliga Nordsee vorzuziehen? Wenn ich die weiteren Abmeldungen für die kommenden Spiele betrachte, sehe ich absolut keine Besserung!
Hengel

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.