Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Verbandsliga Nordsee
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alfredissimo, Norde, Knubbel83, afa-`, FRANZ GODA

GRAMBKE - RW DAMME

Startbeitrag von FRANZ GODA am 04.03.2006 18:52

RW Damme gewinnt gegen TV Grambke Bremen 23:22

Antworten:

Hallo!!! Wie kann es angehen,dass ein TW wie André Franke,nur auf der Bank schmort,obwohl er im Hinspiel noch einer der entscheidenen Spieler war und die anderen beiden,bis auf Lars Hoffmann der mal den einen oderen anderen gehalten hat!? Gibt es etwas Private Probleme zwischen dem Trainer und der Mannschaft? Kann mir da jemand weiterhelfen!?

von Alfredissimo - am 05.03.2006 18:03
Alles super: RW Damme holt "Big Point"
Wichtiger 23:22-Sieg beim TV Grambke Bremen / Emke warnt: Wir sind noch nicht durch

Grambke (aha) -
RW Dammes Handballer haben im Abstiegskampf in der Verbandsliga einen "Big Point" gelandet. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie gewannen die Dammer am Samstag beim TV Grambke Bremen verdient mit 23:22 (11:12), zogen damit nach Minuspunkten mit den Grambkern gleich und schafften den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. "Es war eigentlich alles positiv", freute sich Trainer Ludger Emke. "Wir sind noch nicht durch, aber es ist wieder Licht da. Die Mannschaft hat sich gefangen und auf die Kritik mit einem Wir-Gefühl reagiert. Die richtige Moral ist da. Mit so einer Leistung können wir den nächsten Wochen entspannt entgegensehen."
Emke hatte zuletzt vor allem die schwache Wurfausbeute seiner Spieler öffentlich kritisiert. Diesmal machten die Dammer es besser. Trotz einiger "wilder Phasen" (Emke) hielten die Südkreisler die Partie während der gesamten ersten Halbzeit offen. Nach der Pause erspielten sie sich dann mit 14:12 ihre erste Zwei- Tore-Führung und bauten diese auf 20:16 aus. Erst als der starke Antreiber Carsten Enneking mit der dritten Zeitstrafe ausschied (45.) und Grambke den ebenfalls gut aufgelegten Jan Butke (Emke: "Er hat ein richtig gutes Spiel gemacht") in Manndeckung nahm, geriet Damme ein wenig ins Wanken. Doch ein Blitzauftritt von Felix Meyer mit drei Toren innerhalb von drei Angriffen brachte die Vorentscheidung. Ein klasse Spiel machte zudem Torwart Sven Bohne: Er wehrte unter anderem vier von sechs Siebenmetern ab.
Tore: Butke (8), J. Meyer (6/3), F. Meyer, Enneking (je 3), Berisha (2), Hühn (1).

quelle: www.ov-online.de

von afa-` - am 05.03.2006 21:06
kleine unstimmigkeiten sind wohl auch mal normal....und gerade bei einer doofen niederlage wie gestern wohl auch normal



von Knubbel83 - am 05.03.2006 23:00
Moin! Wenn man drei Torhüter hat, können kaum alle spielen. Da dieser handballkundige "Inspektor" ja ohnehin nur stänkert, wäre es vermutlich so, dass er nach Hofmann fragen würde, hätte der nicht gespielt. Ein Spieler, der nicht spielt, muss zudem unzufrieden sein, sonst hat er in einer Leistungsklasse nichts verloren.
23 Gegentore, das ist nicht so viel und viele Tore kamen durch Gegenstöße nach Fehlwürfen. Und der Trainer kann wohl kaum die Dinger selber ins gegnerische Tor werfen, oder? Da stehen die Spieler in der Pflicht, denn Chancen wurden ja für zwei Spiele herausgespielt!
Außerdem: Wenn man die Spielweise der Grambker Jungs lobt, sollte es einem Fachkundigen bewusst sein, dass da oft der Trainer hintersteht.
Die Jungs werden es schon gemeinsam packen!

von Norde - am 06.03.2006 05:50
Tag Norde! Klar ist es verständlich, dass wenn man 3 TW hat, immer einer oder zwei auf der Strecke bleiben, aber wenn man sich das Spiel angeguckt hat, dann versteh´ ich trotzdem nicht warum bei zweien, die fast nix halten es nicht riskiert wird den 3. auch noch zu bringen! Naja,es wird schon seine Gründe haben, so wie der Sportskollege "Knubbel" sagt! In dem Sinne....

von Alfredissimo - am 06.03.2006 15:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.