Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
SC Herisau
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
xako, Gerrard

Ciofalo

Startbeitrag von Gerrard am 03.12.2007 09:31

Ciofalo = 1.Liga SC-Herisau 2008/2009
Hoffe du triffsch di richtig Stockwahl und dass dä Schliff nie agsäget isch :)
Viel Spass

Antworten:

Ein Kaminfeger für den SC Herisau

Fabrizo Ciofalo wird in der kommenden Saison auf der rechten Seite für den SC Herisau übers Eis stürmen. Fabrizio Ciofalo ist der zweite Jokertransfer beim SC Herisau. Er kehrt nach einer Weiterbildung zum Team zurück.
Die Verantwortlichen des Eishockeyclubs SC Herisau reagierten mit dem Transfer des 25-jährigen Stürmers auf die verletzungsbedingten Ausfälle von Daniel Moser, Stefan Maasl und Rico Enzler. Fabrizio Ciofalo, auch Ciofi genannt, brauchte nicht lange um den Verantwortlichen des SC Herisau seine Klasse zu demonstrieren. Im Probetraining lief er zur gewohnten Topform auf und zeigte damit, dass er eine Bereicherung für den SC Herisau ist. Nachdem er kürzlich seine Ausbildung zum Kaminfeger-Meister begonnen hatte, wagt der Stürmer nun den Spagat zwischen Sport und Job.
Eine Rückkehr zum SC Herisau. Was hat Sie dazu bewegt?
Fabrizio Ciofalo: Ich habe schon seit langem einen engen Bezug zu diesem Verein. Seit ich klein bin, spiele ich hier in Herisau und möchte nun meinen Beitrag dazu leisten, dass wir in die erste Liga aufsteigen. Im Januar wird meine Ausbildung zur Kaminfeger-Meister-Prüfung beginnen. Ich habe zurzeit viel zu lernen. Ab Januar werde ich dann mit der Schule und dem Hockey beschäftigt sein. Doch ich bin überzeugt davon, dass ich zeitliche Reserven habe und somit den Spagat schaffe.
Was erwarten Sie von Ihnen selbst und vom Team? Hatten Sie zu Beginn Bedenken, den Rhythmus wieder zu finden?
Ich erhoffe mir, dass wir gemeinsam als Team viel erreichen werden. Ich selbst bin gekommen, um Tore zu schiessen und die Mannschaft zu unterstützen. Klar hatte ich mir meine Gedanken gemacht, ob ich den Sprung nochmals schaffen werde. Nach dem ersten Training hatte ich einige Bedenken. Doch ich fand schnell ins Team – es ist wie immer, als wäre ich nie weg gewesen.
Wo sehen Sie ihre Zukunft - im Sport oder als Kaminfeger?
Meine Ausbildung steht im Moment ganz klar im Vordergrund. Diese Arbeit wird auch meine Zukunft sein, obwohl ich Eishockey liebe und es meine Leidenschaft ist. Doch jetzt geniesse ich die Gegenwart - hier und jetzt.


[appenzell24.ch]

von xako - am 05.12.2007 11:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.