Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
SC Herisau
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
apfelbaum., Phoens, agree, Snoof, us, Bulldog, Sitzplatz Zuschauer Sektor B

Fanprotest

Startbeitrag von Phoens am 04.02.2001 21:06

Geschrieben von Phoens am 04. Februar 2001 22:06:08:
Ich möchte auf diesem Pinboard einige persönliche Anmerkungen zum während dem im 1. Drittel durchgeführten Fanprotest publizieren.

Grundsätzlich möchte ich festhalten, dass ich allen Fans das Recht zu Protestieren zuspreche. Alleine die Tatsache, dass heute eine Gruppe ihrem Missmut zur aktuellen Lage des SC Herisaus freien Lauf liess, ist an sich schon erfreulich. Denn es zeigt, dass zumindest einige Leute noch immer Interesse am SC Herisau haben und bereit sind, für Ihren Klub in der heutigen Form zu kämpfen. Und ehrlich gesagt: Mir haben die Anfeuerungsrufe und dann und wann ein kräftiges 'Hopp Herisau' im 1. Drittel schmerzlich gefehlt. Hätte Herisau nicht zwei Tore erzielt, hätte man sich fast in einer Kirche wähnen können. Nur, dass dort nicht einmal geklatscht wird...

Trotzdem fand ich persönlich die ganze Aktion völlig deplaziert und unnötig. In meinen Augen wurde hier ein klassisches Eigengoal fabriziert. Warum? Ihr nennt euch Fans, einige prahlen woanders mit dem lächerlichen Wort ULTRA, erzählt immer wieder wieviel euch am SC Herisau liegt - und dann wollt ihr eben DIESEN SC Herisau in der 1. Liga nicht unterstützen? Sorry, da geht etwas einfach nicht auf. Ihr habt euch heute abend selber widersprochen, ihr seid unglaubwürdig - Das meine ich mit klassischem Eigengoal!

Ich kann verstehen, dass viele lieber Nati B als 1. Liga sähen. Auch ich zähle mich zu diesen Leuten. Bei mir ist aber Nati B an ein ganz klares JA ABER gebunden, was ich im folgenden erklären will:

Herisau budgetierte diese Saison ca. 1,5 Mio Franken, einige Tausend Franken Abweichung gegen unten oder oben seien mir erlaubt. Ende Saison wird wohl schon wieder ein sechsstelliges Minus 'erwirtschaftet'. Der Zuschauerschnitt beträgt vielleicht 800 Schwänze und der Allerwerteste vom SC Herisau klebt seit Ewigkeiten am letzten Tabellenplatz fest. Dunkle Wolken ziehen auf allen Fronten auf den SCH zu. Derjenige Klub, der vor noch nicht 6 Jahren als die Zuverlässigkeit in Person der NLB galt, steht zum 2. Mal innert 2 Jahren vor einem Scherbenhaufen. Was in aller Welt bitte soll an diesen allen Punkten denn so attraktiv sein und für die NLB sprechen?

Man kann mir jetzt entgegnen, dass das Budget in der Saison des grössten Triumphs der Vereinsgeschichte nicht grösser war. Stimmt. Allerdings waren da auch Spieler wie Marquis, Hänggi, Fust, Imperatori, Balzarek, Maag oder Freitag vorhanden. Und wir alle wissen, dass der Aufstieg ohne die beiden Discountausländer Vilgrain und Edgerton, die zur rechten Zeit sogar die finnischen Weltmeister entzauberten, nie und nimmer möglich gewesen wäre. Die ganze Situation war einfach einzigartig, und Herisau hat damals seine Chance gepackt. An der ungleich schwierigeren Aufgabe, ein Budget von im Vergleich zu anderen NLA-Klub bescheidenen 4 Mio Franken einhalten zu wollen, ist der SC H jedoch ganz erbärmlich gescheitert!

Die Situation ist doch so: Soll eine einigermassen stattliche Anzahl von Zuschauern angelockt werden in der NLB, so muss der Verein zumindest im vorderen Tabellendrittel mitspielen. Zumindest bei einem Klub, der vorher schon 15 Saison im B verbracht hat. Dies ist mit dem jetzt zur Verfügung stehenden Spielermaterial eine Utopie. Man müsste also investieren, das Budget aufstocken und fremde Spieler einkaufen. Damit hat man allerdings noch lange keine Erfolgsgarantie gepachtet, wie uns unsere Thurgauer Freunde sicher schmerzlich bestätigen könnten. Und selbst wenn der Erfolg da wäre: Ich behaupte, die Zuschauerzahlen würden im Vergleich zu den Mehraufwendungen bezüglich Budget nur unwesentlich steigen. Den Grund liefere ich gleich mit: Zuviel Goodwill hat der SC Herisau in den letzen 3 Jahren in der Bevölkerung verspielt. Dies ist eine (zu) grosse Hypothek.

Ihr habt sinngemäss geschrieben, ohne Risiko kein Erfolg. Das ist, mit Verlaub gesagt, totaler Schwachsinn. Seid ihr denn bereit, ein Budget von 2,5 Mio Franken auf die Beine zu stellen? Schafft ihr das? Bedenkt, dass wir nicht einmal 1,5 Mio einhalten können. Woher sollen wir also mehr Geld kriegen? Spekuliert ihr auf einen Lottosechser? - Nun darauf hoffe ich auch schon seit Jahren...

Nein, ihr Zwergs und andere. Ihr seid durch die rot-weiss-blaue Brille so blind, dass ihr den Tatsachen einfach nicht in die Augen sehen wollt. Und die heissen: Nati B ist in Herisau zurzeit nicht finanzierbar - Fertig, schluss, und amen! Ich hänge auch am SC Herisau. Und ich werde ihm auch in der 1. Liga die Treue halten. Und vorallem träume ich, auch in 5 Jahren noch meine Lieblingsmannschaft im Sporzi zu sehen. Mit einer erneuten NLB-Saison würde man mir diesen Traum wohl entgültig zum Zerplatzen bringen. Denn 4. Liga schauen gehen - da spielt selbst Phoens nicht mehr mit.















Antworten:

Geschrieben von Bulldog am 05. Februar 2001 09:24:35:
Als Antwort auf: Fanprotest geschrieben von Phoens am 04. Februar 2001 22:06:08:
Phoens hat völlig recht. Herisau gehört momentan einfach nicht ins B. Nicht nur finanziell, es fehlen auch Spieler, die mit Herz an die Sache gehen (2-3 reichen nicht).
















von Bulldog - am 05.02.2001 08:24
Geschrieben von Sitzplatz Zuschauer Sektor B am 05. Februar 2001 10:33:39:
Als Antwort auf: Fanprotest geschrieben von Phoens am 04. Februar 2001 22:06:08:
Du bist ein Fan und würdest auch 1.Liga schauen weil dir die

Weiss Rot Blauen farben was bedeuten.

4. Liga wärst aber Du nicht mehr dabei.
Tja da kann ich nur sagen dann liegt dein Niveau etwas tiefer als

bei den anderen.
Ich finde die Aktion die gestern die Leute des FanClubs durchführten

in Ordnung.


















von Sitzplatz Zuschauer Sektor B - am 05.02.2001 09:33
Geschrieben von us am 05. Februar 2001 14:57:30:
Als Antwort auf: Re: Fanprotest geschrieben von Bulldog am 05. Februar 2001 09:24:35:
>Phoens hat völlig recht. Herisau gehört momentan einfach nicht ins B. Nicht nur finanziell, es fehlen auch Spieler, die mit Herz an die Sache gehen (2-3 reichen nicht).

>ich glaube die aktion mit erste liga hat nichts damit zu tun,dass wir nicht dabei wären sondern wie herisau in genf gespielt hat war wieder mal scht sch...und wenn man sich so kampflos aufgibt ist es wohl verstäjndlcih wenn man protestiert . es war echt geil


















von us - am 05.02.2001 13:57
Geschrieben von apfelbaum. am 05. Februar 2001 15:38:56:
Als Antwort auf: Fanprotest geschrieben von Phoens am 04. Februar 2001 22:06:08:
teile diese ansichten zu 150% und kann nur hoffen, dass er dazu beiträgt, auch bei den "blinden" fans einiges an ihres realitätsverlustes wettzumachen...
hoch herauf vom
apfelbaum.


















von apfelbaum. - am 05.02.2001 14:38
Geschrieben von apfelbaum. am 05. Februar 2001 15:40:56:
Als Antwort auf: Fanprotest geschrieben von Phoens am 04. Februar 2001 22:06:08:
teile diese ansichten zu 150% und kann nur hoffen, dass er dazu beiträgt, auch bei den "blinden" fans einiges an ihres realitätsverlustes wettzumachen...
hoch herauf vom
apfelbaum.
















von apfelbaum. - am 05.02.2001 14:40
Geschrieben von Snoof am 05. Februar 2001 16:57:53:
Als Antwort auf: Re: Fanprotest geschrieben von us am 05. Februar 2001 14:57:30:
Das ganze hat doch mit der Mannschaft und mit dem Spiel in Genf gar nichts zu tun. Ich bin einfach davon überzeugt, dass wir eine 1.Liga-Saison auch nicht einfacher finanzieren könnten (kleinere Erträge aus Banden- und Mannwerbung, sowie Fernsehgelder des SEHV) da wir um Zuschauer zu bekommen auch in der Amateurliga vorne mitspielen müssten. Und dafür kann nun mal niemand garantieren; da wird mir jeder recht geben müssen (auch Phoens, Rüssel etc.). Und bei dem, was unsere Junioren-Abteilung zur Zeit auf Lager hat, kann auch (noch) kein 1.Liga-Team entstehen. Auch das heisst: das Team muss zusammengekauft werden; was auch in der unteren Liga sehr teuer ist.

Das ist nun mal meine Meinung, die ich auch weiterhin vertreten werden.
Die sogenannte "NEUE CREW" fängt ja bereits jetzt schon mit ihren Versteckspielchen an. Davon kann ich beim besten Willen nicht allzuviel halten. Ich frage mich auch ernsthaft, ob Herr Mettler bei allem ihm gebührenden Respekt nicht der falsche Mann für diese Situation ist.


















von Snoof - am 05.02.2001 15:57
Geschrieben von agree am 05. Februar 2001 17:27:36:
Als Antwort auf: Re: Fanprotest geschrieben von Snoof am 05. Februar 2001 16:57:53:
Jeder hat das Recht seine Meinung zu äussern. Dies war ein sauberes und klares Geständnis. Die Befürworter können ja das gleiche tun.
















von agree - am 05.02.2001 16:27

Versteckis...

Geschrieben von Phoens am 05. Februar 2001 17:29:55:
Als Antwort auf: Re: Fanprotest geschrieben von Snoof am 05. Februar 2001 16:57:53:
In dieser Sache hast Du unbestritten recht. Entweder übernimmt man das SCH-Schiff oder lässt es bleiben. Versteckis spielen ist nicht wirklich ein gelungener Start und lässt für die Zukunft nicht unbedingt Grosses erwarten...

Gruss, Phoens.

















von Phoens - am 05.02.2001 16:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.