Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
SC Herisau
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
The big throat

Bachschmied erhält weniger als gefordert

Startbeitrag von The big throat am 06.03.2001 13:01

Geschrieben von The big throat am 06. März 2001 14:01:22:
Bachschmied erhält weniger als gefordert

Im Rahmen des Konkursverfahrens des SC Herisau erhält der frühere Torhüter Markus Bachschmied statt den ihm vom Kantonsgericht zugebilligten 30000 Franken nur rund 15000 Franken. Das Ausserrhoder Obergericht hat einen Entscheid der Vorinstanz korrigiert.

Bachschmied hatte den Kollokationsplan des Konkursamtes beim Kantonsgericht angefochten, laut dem er im ersten Rang nur insgesamt 6000 Franken erhalten hätte. Er verlangte, dass zusätzlich noch 33000 Franken im ersten Rang in den Kollokationsplan aufzunehmen seien, darunter 18000 Franken Rückforderung aus der Verlustbeteiligung. Das Kantonsgericht schützte im vergangenen Herbst einen Teil der zusätzlichen Forderungen und entschied, dass insbesondere auch 16200 Franken aus der Verlustbeteiligung in den Kollokationsplan aufzunehmen seien. Mit diesem Entscheid war das Konkursamt nicht einverstanden und appellierte ans Obergericht. Dieses reduzierte nun den im ersten Rang zu berücksichtigenden Betrag aus der Verlustbeteiligung von 16200 auf 1200 Franken.















Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.